Meine Reise nach Kroatien

von Martina Petersen | mehr Artikel von | 4. August 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ich war für Sie im Juni 2016 mit einigen meiner Kolleginnen in Kroatien. In den Reisekatalogen wird Kroatien als „Mittelmeer wie es einst war“ beschrieben, dennoch ist es als Urlaubsziel immer noch recht unbekannt. Dieses Land ist landschaftlich wunderschön mit seinen Buchten, kristallklarem und sauberem Wasser und faszinierend an Geschichte und Kultur.

Angesehen haben wir uns unter anderem einige Hotels, von denen ich das Bluesun Afrodita sehr empfehlen kann. Angelegt ist dieses Hotel im Stiel eines Dörfchens, wie eine Oase der Ruhe.

IMG_1271IMG_1272

Dennoch hat man es nicht weit zum Ort, zu dem man, entlang der schönen Promenade, in wenigen Gehminuten gelangt.

Für Naturliebhaber mit Campingplatz-Charakter ist das Smartline Beach Village auf der Insel Brac genau das Richtige. Hier kann man die gepflegte und legere Urlaubsatmosphäre spüren. Der aufgeschüttete Kiesstrand ist ca. 150 m entfernt. Das Wasser wurde durch seine Sauberkeit und Qualität mit der „Weißen Flagge“ ausgezeichnet.

IMG_1189IMG_1191

Natürlich haben wir nicht nur verschiedene Hotels gesehen, sondern durften auch die wunderschöne Stadt Split erkunden. Heute ist Split die größte Stadt mit dem größten Hafen von Dalmatien. Wir sind durch die verwinkelten und engen Gassen gelaufen bis hin zu den lebendigen Märkten und haben uns auch den Diokletianpalast angesehen, der vom römischen Kaiser im 4. Jahrhundert gebaut wurde.

Der Diokletianpalast bildet heute die Innenstadt der kroatischen Hafenstadt Split und wurde nach der Römerzeit zu einer bewohnten Festung umgewandelt.

IMG_1345IMG_1347IMG_1362Wer sich für Kroatien entscheidet, der sollte sich unbedingt die Zeit nehmen um sich den Nationalpark  von Krka anzusehen. Die Hauptattraktion des Parks sind seine sieben prachtvollen Wasserfälle in denen sich es lohnt, auch mal ein kleines Bad im smaragdgrünen Wasser zu nehmen. Die schönsten und größten Wasserfälle sind der Skadinski buk und der Raski slap.

IMG_1451IMG_1429IMG_1428

Nach den vielen und schönen Eindrücken des Nationalparks haben wir Hunger verspürt und sind zum Essen in dem kleinen Dorf Kalpici, einem alten Bauernhof der Familie Kalpic, eingekehrt.

Dort werden auf traditionelle Weise Spezialitäten Dalmaziens gereicht. Einige der Spezialitäten sind hausgemachtes Brot und geräucherter Schinken, Käse und viele andere Gerichte nach originalen Rezepturen. Diese Region ist auch für den Weinanbau bekannt. Eine wirklich urgemütliche Stube mit herzlichem Service.

IMG_1455IMG_1460IMG_1468

Leider geht auch irgendwann einmal diese schönste Reise zu Ende. Doch Kroatien werde ich in guter Erinnerung behalten.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Neckermann Reisebüro Flensburg
Wir suchen für Sie garantiert den passenden Urlaub: Marion Braukmann: : Italien, Mittelmeer, Städtereisen, Martina Petersen : Mittelmeer, Deutschland Tatjana Gneiser-Schmedje : Familienurlaub, Dänemark Edith Janssen : Kreuzfahrten, Sporturlaub
Neckermann Reisebüro Flensburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE