Irland - die traumhaft schöne grüne Insel

von Lucyna Reichelt | mehr Artikel von | 16. November 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Wir starten in Frankfurt/Main. Nach nur zwei Stunden Flug erreichen wir Dublin, die Hauptstadt der Republik Irland. Unsere Reiseleiterin Mary erwartet uns schon und bringt uns recht schnell zu unserem Hotel. Nachdem wir unser Gepäck ins Zimmer gebracht haben, gehen wir erst einmal auf eigene Faust los. Die Stadt ist jung und lebendig, die Menschen offen und freundlich.
Es fühlt sich toll an, die Grafton Street entlang zu schlendern und den Straßenmusikern zu lauschen. Natürlich probieren wir in einem schönen Pub das erste „Pint of Guinness“.

DSC00936

Am nächsten Tag starten wir Richtung Killarney. Wir besichtigen die gigantische Kirchenruine auf dem 90 m hohen Kalksteinfelsen Rock of Cashel und das malerische Dorf Adare. In Killarney bleiben wir zwei Nächte. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, die Stadt abends individuell zu erkunden. Nach einem leckeren irischen Frühstück besuchen wir das Muckross House mit seiner tollen Gartenanlage. Die wunderschöne Villa gehört zu den wichtigsten Herrenhäusern Irlands. Anschließend fahren wir entlang der eindrucksvollen Panoramastraße Ring of Kerry. Es ist eine der schönsten Küstenstraßen Europas.

Am folgenden Tag überqueren wir mit der Fähre die Mündung des Shannon und fahren weiter zu den Cliffs of Moher. Die Klippen fallen bis zu 200 m senkrecht ins Meer. Sie sind unglaublich schön, einfach unvergesslich.

DSC00662

Danach geht es durch das Burren Gebiet weiter. Hier sehen wir einige der für diese Region typischen Dolmen.

P1060853

Unser Ziel ist heute die schöne Universitätsstadt Galway. Auch hier haben wir 2 Übernachtungen.

Am 5. Tag geht es weiter in das ursprüngliche Connemara. Die Landschaft ist sehr beeindruckend, wir sehen schöne Täler, dunkle Seen, Moorlandschaften. Wir besichtigen die Klosteranlage Kylemore Abbey und das typisch irische Dorf Cong.

P1070063

Auf dem Weg Richtung Dublin besichtigen wir die Ganggräber Knowth und Newgrange von Boyne Valley. Sie gehören zum Weltkuturerbe und sind älter als die Pyramiden in Ägypten.

In Dublin übernachten wir wieder im selben Hotel, wie am ersten Tag. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an. Wir bekommen eine Führung in der St. Patrick’s Cathedral. Die Hauptattraktion des Trinity College ist das „Book of Kells“ aus dem 9. Jh. Am Nachmittag ist kein Programm vorgesehen. Wir haben aber noch Tickets für das Guinnes Storehouse. Dort informieren wir uns über die Geschichte der Brauerei und das Brauverfahren. Zum Abschluss können wir in der „Gravity Bar“ auf dem Dach des Gebäudes ein gratis Pint Guinness und einen herrlichen Ausblick über die Stadt genießen. Und weil es so schön war, lassen wir uns von einer weißen Pferdekutsche ins Hotel zurück bringen.

Unser Fazit: Wir sind absolut begeistert von dieser traumhaft schönen grünen Insel und werden sie bestimmt noch einmal besuchen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE