Island im September

von Kevin Stiller | mehr Artikel von | 15. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im September 2015 habe ich Island besucht. Auf einer Rundreise entlang der Hringvegur
(Ringstraße) habe ich einige unbeschreibliche Orte kennenlernen dürfen. Innerhalb von sieben Tagen legten wir ungefähr 1500 Kilometer zurück. Die Ringstraße verläuft einmal rund um die Hauptinsel von Island. Vom Airport fuhren wir über Reykjavík in Richtung Þingvellir Nationalpark, wo wir unter anderem in der Silfraspalte schnorchelten. Im Anschluss fuhren wir zum Wasserfall Seljalandfoss, wo wir nach ausgiebigem Bestaunen am benachbarten Campingplatz unsere Zelte aufschlugen.

DSC00231

Am nächsten Tag fuhren wir zum Skogafoss, einem weiteren staunenswerten Wasserfall.

DSC00276

An den nächsten Tagen ging es weiter entlang der Ringstraße durch idyllische Orte wie Höfn oder Os, welche weniger als 2000 Einwohner haben, in Richtung Godafoss. Der Godafoss ist einer der bekanntesten Wasserfälle im Norden von Island.
DSC00069

DSC00222
Das Highlight der 7-tägigen Reise entlang der Ringstraße war eine Walbeobachtungstour.  Über Akureyri  fuhren wir nach Dalvík, von wo aus die Tour startete. Die Tour ging in etwa 6 Stunden und ist sehr zu empfehlen. Auf der Rückfahrt wurde noch Kabeljau geangelt, welcher im Anschluss direkt frisch auf dem Schiff zubereitet wurde.

DSC00302

In Akureyri verbrachten wir im Anschluss noch eine Nacht und schauten uns am nächsten Morgen die sehr schöne Stadt mit Hafen an. Von dort aus ging es weiter in Richtung Borganes. Auf dem Weg machten wir unteranderem noch einen Stop in Glaumbaer.

Den vorletzten Tag verbrachten wir in der Hauptstadt Reykjavik, wo wir mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag starteten. Im Anschluss besichtigten wir unteranderem die Hallgrimskirkja Kirche, welche durch seine Architektur wirklich einmalig und speziell ist. Am Nachmittag starteten wir eine Tour durch örtliche Kneipen und Lokale und feierten um Mitternacht schließlich meinen Geburtstag. Die Nacht verbrachten wir im 3* Hotel Fron.

IMG_1861

Am letzten Tag ging es schließlich zurück zum Airport. Auf dem Weg gaben wir noch das Auto bei der Vermietung ab und wurden anschließend mit einem Shuttlebus direkt weitergefahren. In der Nacht ging der Flug zurück nach Hamburg.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Ritterhude

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Ritterhude (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Ritterhude

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE