Kreuzfahrt auf der AIDA sol - einfach überwältigend

von Sabine Engler | mehr Artikel von | 26. Februar 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

AIDA – einmal und immer wieder

Kennt ihr dieses Kribbeln, wenn euch etwas Neues bevorsteht und sich ein Traum erfüllt? Mein Traum war eine Kreuzfahrt, am liebsten auf einem der AIDA Schiffe. Und nun liegt die AIDAsol hier vor meiner Nase im Hafen, beeindruckend, stolz und einladend. Auf nach Norwegen!

AIDA Ausfahrt Hamburg

Beim Ablegen kommen Fernweh und Sehnsucht auf. Der Klang des Nebelhorns und die winkenden Menschen am Ufer machen Gänsehaut. Noch lange stehe ich auf dem Balkon unserer Kabine und lasse die Welt einfach an mir vorbeiziehen.

Zeit das Schiff zu erkunden. Ich treffe auf moderne Einrichtung, warme Farben und alles, was eine Kreuzfahrt angenehm macht, vom Wellnessbereich über Theater und Shops bis hin zu den Restaurants. Merke: Das dicke Ende kommt zum Schluss! Die Restaurants sind im hinteren Teil des Schiffes. Und diese Buffets sind einfach großartig. Wo waren gleich Fitness und Sauna? Oder doch zur Show und hinterher an eine der Bars?

AIDAsol Ausblick

Noch ein Vorurteil zerfällt. Seetage sind nicht langweilig. Jeder an Bord tut einfach, wonach ihm ist. Geboten wird alles, von Entspannung bis Action. Ich lasse mir an Deck den Wind um die Nase wehen und verstehe endlich, was Seeleute mit Freiheit meinen. Die Weite des Meeres ist einfach unbeschreiblich.

Norwegen Bergen

Am nächsten Morgen kommt Land in Sicht. Es ist ein Ausblick wie aus einem Reiseführer. Wir sind in Bergen und bummeln durch das historische Viertel, streifen über den Fischmarkt, kaufen ein paar Andenken und genießen die Sonne. Eine gemütliche Stadt mit typisch nordischer Gelassenheit. Ich bekommen Lust auf mehr. Und die wird gestillt mit diesem Ausblick am Morgen:

Norwegen Ulvik

Dass eine Kreuzfahrt durchaus sehr sportlich werden kann, lerne ich im Eidfjord. Mit dem Rad durch den Fjord zu fahren ist ein wirklich spezielles Erlebnis, Natur hautnah. Gut, dass es verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt. Ich bin erledigt, aber glücklich.

Sonnenuntergang Nordsee

Wie immer geht unsere Zeit an Bord viel zu schnell vorbei. Noch ein Tag auf See, und am letzten Abend treibt mir die Mischung aus Wehmut und Glück ein wenig die Tränen in die Augen. Als wir morgens in Hamburg von Bord gehen, freue ich mich auf Zuhause und nehme so viele eindrucksvolle Momente mit, wie selten. Fest steht, dass wir uns wiedersehen, die AIDA und ich! Kreuzfahrten machen irgendwie süchtig…

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE