Kroatiens Küste-Schroffe Berge und türkisblaues Meer

von Karla Illig | mehr Artikel von | 21. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Schon beim Blick aus dem Fenster des Flugzeugs wurde mir klar, Kroatien bietet eine ganz besondere Küstenlanschaft.
Die imposante Panoramastrasse nach Brela zu unserem Hotel Bluesun Berulia weckt sofort den Wunsch die Region mit all seinen Facetten entdecken zu wollen. Schon beim ersten Blick vom Balkon des liebevoll geführten Hotels bietet sich ein toller Ausblick über die terrassenförmige Hotelanlage. Unter üppigen Pinien befindet sich der gepflegte Pool, dann folgt eine Treppe tiefer der kleine schattige Spielplatz. Sogar für Minigolf oder ein ruhiges Plätzchen zum Verweilen und geniessen gibt es jeweils eine kleine Terrasse.

Hotel Bluesun Berulia - Brela

Hotel Bluesun Berulia – Brela

Direkt unterhalb des Hotels erreicht man auf der Fußgängerpromenade innerhalb von 10 Gehminuten die Örtchen Brela oder Baska Voda. Hier kann man die wunderbare kroatische Küche mit Blick auf das traumhaft klare Wasser der Adria geniessen. Die sehr gastfreundlichen Wirte servieren Ihnen hervorragende Fisch- und Fleischgerichte vom Grill – ein schönes kühles Bier dazu – der perfekte Ausklang eines tollen Urlaubstages.

Die Region um Split bietet auch sehr viele abwechslungsreiche Ausflugsziele. Sehr beeindruckend finde ich die sehr saubere und gepflegte Altstadt von Split, die nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Die östliche Hälfte der Altstadt wird vom Diokletianspalast eingenommen. Das Palastgelände ist teilweise bewohnt und auch hier findet man ganz süsse kleine Innenhöfe mit Geschäften und kleine Restaurants, die zu einer pause mit einem Erfrischungsgetränk während des Kulturrundganges einladen.

Palast_1024x1365

Diokletianspalast – Split

 

Nach Kultur und Stadtleben darf natürlich auch die Natur nicht zu kurz kommen. Dafür lohnt sich die Fahrt zum Krka-Nationalpark. Den Namen erhält der Park von dem Fluss Krka. Beginnen Sie Erkundung des ehemaligen Drehortes der Winnetou-Filme per Boot auf dem ruhigen Flussbett. Zu Fuss geht es dann unter Schatten spendenen Bäumen auf Holzstegen durch das Moorgelände des Parks. Das Highlight sind natürlich die Wasserfälle – ein atemberaubender Anblick!

Krka-Nationalpark

Krka-Nationalpark

Bevor es nun die Treppen wieder hinaufgeht, kann man sich im glasklaren kühlen Nass erfrischen oder auch einfach nur eine kühles Pivo in dem grossen Biergarten geniessen. Der steile Rückweg wird durch die vielen kleinen Verkaufstände der kroatischen Bauern erleichtert. Sie verkaufen ein sensationelles Olivenöl und kleine Handarbeiten. Hier finden Sie bestimmt ein hübsches Souvenir für Ihre Lieben daheim.

Sie sind neugierig geworden und wollen mehr Informationen? Ich bin gern für Sie da.

 

 

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE