Kuba....eine Perle der Karibik

von Yvonne Schmidt | mehr Artikel von | 30. August 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Nach mehreren Urlauben in der Karibik, wurde es endlich Zeit einen Trip nach Kuba zu unternehmen. Im April 2016 war es endlich soweit. Wir flogen mit Condor, nach Varadero, in der Premium Economy Class, das hat den gossen Vorteil: 25 kg Freigepäck, Premium Menü, mehr Beinfreiheit und uneingeschränktes Unterhaltungsprogramm an Bord.

Nach ca. 10 h Flug landeten wir auf Kuba. Unsere Reiseleitung von Neckermann nahm uns herzlich in Empfang und brachte uns in unser Hotel. Wir hatten uns im Vorfeld für eine kleine Rundreise, „Höhepunkte Westkubas“ und einem entspannten Badeaufenthalt in einen der vielen schönen Hotels am Strand von Varadero entschieden. Wir waren sehr gespannt auf die nächsten Tage, was uns alles erwartet.

Das Wetter war fantastisch und wir erkundeten die Hauptstadt Kubas (Weltkulturerbe). Havannas Straßenzüge sind schon etwas in die Jahre gekommen und haben doch nichts von ihrem Charme verloren. Es gibt viel zu sehen in Havanna, z.B. Capitolio Nacional, Parque Central, Plaza de la Revolucion, Prado, Malecon, Edificio Barcadi sowie die vielen alten Oldtimer. Um diese tolle Stadt zu erkunden, benötigt man mehrere Tage und einen guten Reiseführer.

DSCN5393

DSCN5396

Ein Highlight unserer Tour war auch Trinidad, ein koloniales Schmuckstück mit restaurierten Palästen. Für mich ist es die schönste und sauberste Stadt Kubas. Steht man auf der Veranda des Museo Romantico, hat man den besten Blick auf die Plaza Mayor und die schönen Kolonialbauten.

DSCN5475

Am nächsten Tag fuhren wir in das Vinales Tal, ein „ MUSS ,, für alle Naturliebhaber. Der Nationalpark Vinales ist Heimat vieler prähistorischer Pflanzen und bizarrer Felsformationen. Hier gibt es auch die Möglichkeit eine Bootsfahrt in der Indio Höhle zu machen.

DSCN5630

DSCN5639

DSCN5607

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben auf Kuba, z. B. die Tabakplantagen, Zigarren-und Rumfabriken, Töpferwerkstätten sowie Museen und immer wieder Oldtimer. Zum Abschluss unserer Kurztour waren wir wieder in Havanna und genossen den Abend bei einem Besuch der legendären Tropicana Show. Nun haben wir uns die Zeit zum entspannen verdient…wir verbrachten noch einige Tage im Hotel „Melia las Americas“, am Strand von Varadero.

DSCN5684

Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber der Service, das Essen, die Lage und der Hotelmanager, haben dafür gesorgt, dass kein Wunsch der Gäste offen blieb.

Mein Fazit: Kuba ist eine Reise wert, es ist farbenfroh, karibisch, freundliche Menschen…man ist willkommen.

Meine Tipps: Geldtausch gleich am Flughafen, da in den Hotels die Wechselstuben gewisse Öffnungszeiten haben. 1 Euro entspricht 1 CUC (Touristenwährung). Immer ein paar Kugelschreiber und Seife im Gepäck haben… die Einheimischen sind sehr dankbar dafür. In den Geschäften gibt es staatliche Festpreise, aber auf den Märkten kann man gut handeln.

Für die Daheimgebliebenen kann man preiswert Rum, Zigarren, Holzschnitzereien und Keramik mitbringen.

Es war eine unvergessliche Reise, mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen.

DSCN5641

 
Share on Google+0Share on Facebook6Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE