Lieblingsplatzpotential - Unterwegs in der Türkei

von Antina Bölke | mehr Artikel von | 29. Juli 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Heute geht es mit uns auf Reise in die Türkei. Genauer gesagt nehme ich Euch heute mit in 2 Hotels, die wir uns persönlich angeschaut haben. Meine beiden Favoriten: das Sunprime Numa Beach und das Sunprime C-Lounge.

Sunprime ist eine Hotelmarke von Thomas Cook, die sich nur an Erwachsene richtet. Hier sollen Sie abschalten können ohne Kindertrubel. Alles ist auf den Geschmack der Erwachsenen ausgerichtet. Ob die Hoteleinrichtung, Poollandschaft oder die Animation. Alles wirkt sehr modern und ruhig.

Sunprime Numa Beach

Sunprime Numa Beach

Da wir in unserem Zeitplan ein wenig Platz hatten, entschieden wir uns nach der Besichtigung des Sentido Golden Island, das Sunprime Numa Beach anzuschauen! Eine kurzfristige und spontane Sache, die sich aber absolut gelohnt hat! Wie das Konzept schon verrät ist das Hotel Adults Only, hier ab 16 Jahren! Schon in der Lobby wirkt das Hotel sehr modern und hochwertig ausgestattet. Einige Dekorationselemente hätten wir am liebsten mitgenommen! 😀

Der Spabereich

Der Spa-Bereich begrüßte uns mit Platz und einem der schönsten Plätze im Hotel. Neben Hamam und Massagen sowie Beautyanwendungen verfügt der Spa-Bereich auch über einen Rooftop-Pool. Dieser hat einen atemberaubenden Blick über das Meer und hat definitiv Lieblingsplatzpotential!

Rooftop Pool

Rooftop-Pool

Die Zimmer

In den Standardzimmern, die über Neckermann oder auch Thomas Cook buchbar sind, findet man neben viel Platz und einem Balkon eine kleine Küche. Ohne Probleme passte unsere gesamte Reisegruppe in das Zimmer (wir waren immerhin 17 Personen). Weiterhin verfügt das Hotel über zwei behindertengerechte Zimmer.

Doppelzimmer

Doppelzimmer

Küche Doppelzimmer Sunprime C-Lounge

Küche im Doppelzimmer

Der Strand

Den hoteleigenen Strand erreicht man ohne Probleme über eine kleine unbefahrene Uferstraße. Vorteil: Die Straße endet genau vor dem Hotel.  Was für ein Zufall! 🙂  Der Strand ist sandig, dennoch mit kleinen Kieseln durchsetzt. Insgesamt ist es im Hotel sehr ruhig.  Doch wer am Abend ein paar Schritte gehen möchte, kann in den umliegenden Shops einkaufen.

Nach Alanya sind es ca. 20km. Der nächste Ort ist Avsallar, der in ca. 1km Entfernung liegt. Durch den kleinen aber feinen Dolmustransfer ist diese Distanz schnell zurückgelegt.  Tipp: Für die, die das Besondere mögen gibt es in der näheren Umgebung einen Dolphin Swim Park. Die perfekte Gelegenheit sich mit Flipper und Co. anzufreunden.

Blick vom Rooftop Pool

Blick vom Rooftop-Pool

Weitere Ausstattung

Das gesamte Hotel verfügt über freies WLAN. Wer also auch im Urlaub online sein möchte, hat hier die besten Möglichkeiten.

Sunprime C-Lounge

IMG_4750

Auch dieses Hotel ist erst ab 16 Jahren buchbar. Vom Flughafen dauert die Fahrt ungefähr 120- 180 Minuten. Vom Hotel nach Alanya sind es ungefähr 5km, aber auch diese sind mit dem Dolmus super zu meistern.

Der Spa-Bereich mit Fitnessstudio

Das absolute Highlight im Spa-Bereich ist der mit Tageslicht beleuchtete Indoorpool. Auch wenn man im Sommer nicht unbedingt im Indoorpool schwimmen gehen möchte, für etwas kühlere Tage im Herbst ist er ideal. Im Spa-Bereich befindet sich auch ein Fitnessstudio. Hier können Sie mit einer Profi-Fitnesstrainerin trainieren, zum Yoga oder zum Aquafitness gehen!

Spa im Sunprime C-lounge

Spa im Sunprime C-lounge

Die Zimmer

Hier kann jeder sein Bett individuell „bestellen“. Klingt komisch, ist aber so. Wer lieber hart schläft und die Matratze zu weich ist, kann an der Rezeption seinen Wunsch äußern und bekommt eine Matratze nach seinen Schlafwünschen. So ähnlich ist es mit der Schlaf-Gut–Kissenauswahl in den Sentido Hotels. Bei Ankunft erwartet Sie eine Flasche Rotwein, um gleich auf den tollen Urlaub anstoßen zu können. Bei den Zimmern können Sie zwischen Meerblick, seitlichem Meerblick oder Landblick wählen. Hier empfehle ich ganz klar den direkten Meerblick. Es gibt nichts Schöneres als sich abends auf den Balkon zu setzen und bei Meeresrauschen den Abend ausklingen lassen.

Doppelzimmer mit direktem Meerblick

Doppelzimmer mit direktem Meerblick

Der Strand

Auch in diesem Hotel ist der Strand hoteleigen (das ist in der Türkei üblich). Hier ist der Sandstrand fein. In den ersten Metern im Wasser sind Steinplatten zu sehen und spüren. Doch wer das umgehen möchte, kann den Sprung direkt ins kühle Nass über den Steg wagen. Der Zugang vom Hotel zum Strand ist relativ unspektakulär, dieser geht durch eine Unterführung. Ich habe genau 13 Schritte gezählt, bis meine Füße den Sandstrand spürten.

IMG_4735

Weitere Ausstattung

Auch hier kann man wieder jederzeit online sein. Das WLAN  reicht sogar bis zum Strand.

Poolanlage

Poolanlage

"Beatles Ecke" im Hauptrestaurant

„Beatles Ecke“ im Hauptrestaurant

Fazit

Das Konzept ist in den beiden Hotels vollkommen identisch. Das heißt die Matrazenauswahl, der Rotwein, die Shows, das Essen und natürlich auch das WLAN sind in beiden Hotels vorhanden. Das Konzept Adults Only hat absolut seine Daseinsberechtigung und gerade in diesen Hotels wird das super umgesetzt.

Ich war von beiden Hotels begeistert und empfehle Sie immer sehr gerne. Jetzt liegt es an Ihnen. Welches Sunprime Hotel kann sich über Ihren Besuch freuen?

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE