Mallorca einmal anders...

von Christina Verchau | mehr Artikel von | 7. Juli 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

einmal nicht am Meer wohnen…
einmal in einem kleinen Hotel mit historischen Ambiente wohnen…
eine ganze Woche kein Alltagslärm in der Nähe…
einmal in einem der schönsten Dörfer der Insel wohnen…
eine Woche lang jeden Tag wandern und abends ein Froschbier… (also ein Bier mit akustischer
Begleitung durch Froschgequake).

So wollte ich schon immer meinen Urlaub auf Mallorca verbringen. Dazu brauche ich meinen Mann nicht erst zu überreden, denn Berge und Wandern sind auch für ihn Passion. Das charmante kleine Hotel Petit Fornalutx hat nur 8 Zimmer und befindet sich in einem früheren Klostergebäude. Es strahlt viel Ruhe und historisches Flair aus. Jeden Morgen genießen wir beim Frühstück im Garten die Aussicht auf das Postkartenpanorama.

DSCF1807

Fornalutx ist ein beschauliches Dorf mit 560 Einwohnern, nur 3 km von Soller entfernt und ist offiziell als schönstes Dorf anerkannt.

DSCF1890 DSCF1901

Unsere Wanderungen im Tramuntana-Gebirge im Westen von Mallorca erfordern gute Kondition und gute Wanderschuhe.
Wir suchen uns aus einem einschlägigem Wanderbuch für jeden Tag eine Tour, die entweder unmittelbar in unserem romantischen Ort Fornalutx beginnt oder der Mietwagen führt uns zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Unterwegs in den Norden des Gebirges staunen wir, wie viele Rennrad-Touristen schon so früh am Morgen unterwegs sind. Unsere Wanderpfade führen uns abseits vom Massentourismus durch abwechslungsreiche Naturlandschaften. Dabei blicken wir noch lange ins wunderschöne Tal mit duftenden Orangenhainen.

DSCF1904

Hier im Kalksteingebirge führen die Pfade teilweise über spitzes Gestein und nicht immer ist der Weg gleich erkennbar.

DSCF1856

Weiter oben begegnen wir ab und an wilden Bergziegen.

DSCF1864

Abends nach der Wanderung freuen wir uns auf die mallorquinische Küche, wo wir in unserem kleinen Ort eine respektable Auswahl finden. Abends sitzen wir meistens bei einem Bierchen und Mondschein im Garten unseres Hotels und lauschen den Nachtgesängen.

Besonders 2 Wanderungen möchte ich hier empfehlen:

Die erste ist eine Wanderung auf den zweithöchsten Gipfel Mallorcas, den Puig de Massanella, 1365 m (der höchste Gipfel Mallorcas ist militärisches Sperrgebiet). Ich empfehle nicht die direkte Route, wo der Hin- und Rückweg größtenteils identisch sind, sondern einen weitläufigeren und abwechslungsreicheren Rundweg – die bessere Wahl. Die Route beginnt am Walfahrtsort Lluc und verläuft einen großen Teil der Stecke auf dem Fernwanderweg GR 221.

DSCF1847

Die zweite Wanderung beginnt in Fornalutx und geht in östlicher Richtung sehr steil (aber schön) das Bergmassiv in Richtung Puig des Verger hinauf. Oben angekommen – den kegelförmigen Puig de L ´Ofre im Blick – steigen wir wieder ab durch die wunderschöne Schlucht nach Biniaraix.

20150508_154814
In Biniaraix, einem kleinen, verträumten Örtchen lässt sich erholsam das wohlverdiente Wanderbier genießen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Cottbus

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Cottbus (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Cottbus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE