Mallorca individuell

von Christine Gabert | mehr Artikel von | 1. Oktober 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Für die Sommerferien hatten wir uns Mallorca und zwar individuell ausgesucht. Flug ab/bis Hamburg mit Condor, Mietwagen ab/bis Flughafen Palma  und ein Ferienhaus mit Pool in einem kleinen ruhigen und beschaulichen Ort . Das war schon immer unser Traum gewesen.

Ziel war der Ort Cala Pi im Süden der Insel Mallorca. Cala Pi ist ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde vom Flughafen entfernt. Bis auf ein Hotel gibt es dort nur Ferienhäuser und etliche kleine sehr nette Restaurants sowie zwei Mini-Supermärkte, die das Nötigste im Sortiment haben. Die Ferienhäuser befinden sich auf einem Hochuferplateau.

IMAG2207

Über Treppen gelangt man zu einer kleinen Sandbucht. Cala Pi ist vom Flughafen aus leicht zu finden, auch ohne Navigationsgerät.

Wir waren erstaunt wie wenig Autos uns, trotz der Ferienzeit, auf den Landstraßen begegnet sind und das die Region immer noch genauso schön und unverbaut  ist wie vor 20 Jahren. Es gibt sie dort immer noch: die  alten Windmühlen, die teilweise verlassenen Höfe und großen Felder mit ihren niedrigen Steinmauern.

IMAG2546 (2)

Unser Ferienhaus war wunderschön. Es befand sich in zweiter Reihe mit Blick aufs Meer und hatte neben einer großen Sonnenterrasse und Pool eine überdachte Terrasse mit großem Essplatz sowie eine Dachterrasse. Auf der haben wir abends oft gesessen und die Sonne Sonne beim Untergehen beobachtet. Das Ferienhaus verfügte über 3 Schlafzimmer, ein großes Wohn- und Esszimmer, eine Küche mit Speisekammer und zwei Badezimmern.

IMAG2153

Außerdem gehörte eine sehr schöne Gartenanlage dazu. Diese und der Pool wurden regelmäßig vom Verwalter gepflegt und gereinigt.

IMAG2195

Der nächst größere Strand war der berühmte Es Trenc Strand mit seinem karibikgleichen türkisfarbenen Wasser und seinem feinen Sand. Wir waren begeistert und sind trotz der halben Stunde Fahrt mit dem Auto beinahe täglich dort gewesen.

IMAG2363

Dicht am Strand Es Trenc gelegen befindet sich der Ort Colonia de Sant Jordi. Dieser bietet alles was man zum Leben und Wohlfühlen braucht. Schöne Hotels, nette Restaurants am Yachthafen, in denen auch die Einheimischen essen gehen und eine kleine Promenade mit Geschäften.

IMAG2479

Mein persönlicher Hoteltipp dort: der Club Colonia de Sant Jordi.

Eine wunderschöne ruhige gepflegte Hotelanlage mit Innen- und Außenpool umgeben von einem großen Garten mit alten schattigen Bäumen. Vor dem Eingang des Hotels befinden sich die großen Salzseen von Colonia de Sant Jordi. Der schöne Es Trenc Strand ist ca. 15 Minuten zu Fuß entfernt oder man leiht sich Fahrräder aus und spart einige Minuten.

IMAG2514

Ein weiteres wunderschönes Ziel ist der Ort Santany, wie auch die Bucht Cala Santany. Hier haben wir natürlich auch eine Empfehlung für Sie: das Hotel Pinos Playa, welches direkt am Strand gelegen ist. Auf der anderen Seite des Gebäudes bietet ein Plateau mit Einstieg über Leitern für Taucher die ideale Basis!

IMAG2255 (2)

In Santany gibt es einen fantastischen Markt und eine entzückende kleine Altstadt .

IMAG2274

Ebenso bezaubernd und schön ist auch der kleine Fischerort Cala Figuera. Unser Hoteltipp hier lautet Villa Sirena. Fragen Sie nach den Zimmern mit Hafenblick, denn dann genießen Sie die Abendsonne auf Ihrem Balkon mit einem Glas Wein in der Hand 😉

Es gibt dort zwar keinen Strand, dafür kann man herrlich spazierengehen oder in einem der kleinen Restaurants direkt am Wassser mit Blick auf das Meer Schweinelendchen genießen.

Diesen Ort werden Sie nicht mehr verlassen wollen. Selbst in der Hochsaison herrscht dort eine einmalige Ruhe.

IMAG2390 - Kopie

Wer es ein bisschen lebhafter haben möchte und viele Boutiquen zum Shoppen sucht der ist in Cala D´Or gut aufgehoben. Auch dort gibt es schöne Badebuchten, die aber in der Hochsaison recht voll sind.

Und wer von alledem noch viel mehr braucht der fährt einfach mit dem Linienbus (Mietwagen werden sehr schnell abgeschleppt und es gibt kaum Parkplätze!)  in einer Stunde nach Palma, die Hauptstadt, und genießt dort die Kathedrale, die Altstadt, den Fischmarkt, die Tapasbars und den schönen Hafen oder kauft Unmengen von Schuhen…

IMAG2322

Ich jedenfalls werde wieder kommen! Für nächstes Jahr habe ich für uns bereits ein Ferienhaus + Mietwagen gebucht. Ein Mietwagen ist einfach ein Muss, denn es gibt so viel Schönes zu sehen auf Mallorca. Und ich kann Ihnen unseren Mietwagen Anbieter Sunny Cars  nur empfehlen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE