Mein Schiff 5, ankommen und wohlfühlen

von Shahrazed Kefi | mehr Artikel von | 27. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ende Juni hieß es für mich und eine Kollegin „Leinen los“ … Für 2 Tage  hatten wir die tolle Gelegenheit während einer Produkteinführungsfahrt die nagelneue Mein Schiff 5 der TUI Cruises Flotte kennenzulernen.

Mit insgesamt 15 Decks, 13 Restaurants/Bistros sowie 13 Bars bietet der Neuzugang der Wohlfühlflotte für jeden Geschmack das Passende. Schon der erste kurze Fotostopp zeigt die Ausmaße des neuen Schiffes, das mit knapp 300m Länge nur schwer auf das Foto zu bekommen ist.

Nach einem schnellen Check-In bezogen wir erstmal unsere große und sehr modern gestaltete Balkonkabine, von der wir einen tollen Blick auf die Hafencity hatten. Lange  hielt es uns jedoch nicht auf der Kabine, denn es gab so viel zu entdecken.

MS 5 Pool

Als erstes waren wir neugierig auf das Pooldeck. Hier staunten wir nicht schlecht, denn neben dem bekannten 25m Außenpool gibt es hier auch noch einen zusätzlichen Außenpool die sogenannte Lagune. Hier konnten wir dann auch unseren ersten Hunger stillen, an der Eisbar gab es neben Eis auch sehr leckere Waffeln. Für diejenigen, die es eher herzhafter mögen, gibt es die Bosporus Snackbar unter anderem mit Döner Kebab und original belgischen Pommes.

MS 6 Lagune

MS 5 Eis

Getreu dem Motto „Genuss rund um die Uhr“ gab es im Anschluss nun einen leckeren Cocktail, den wir auf den super bequemen Sonnenliegen, mit Blick auf den Hamburger Hafen genießen konnten.

MS 5 Ausfahrt HH

Hier hätten wir noch ewig so liegen können, doch unsere Erkundungstour hatte ja gerade erst begonnen. Nachdem wir ja nun schon unsere Balkonkabine inspiziert hatten, sahen wir uns noch die unterschiedlichenen Kabinenkategorien an. Von der Innenkabine bis hin zu den Familienkabinen und Suiten, wir sind bin begeistert von der Großzügigkeit jeder einzelnen Kabine.

MS 5 Kabine

Auch der Spa sowie der Fitnessbereich auf Deck 12 lassen keine Wünsche offen. Entweder man enspannt in einer der Saunen mit Panoramablick aufs Meer oder man kann sich im großen Fitnessstudio so richtig auspowern, denn das nächste Buffet kommt bestimmt!

MS 5 Fitness

Unser Stichwort, es war Zeit für das Abendessen und wir hatten nun die Qual der Wahl. Wir entschieden uns für eine Vorspeise in der neuen Osteria, welche mit Pizza und Pasta Spezialitäten aufwartet und machten anschließend noch einen Abstecher zum Anckelmannsplatz, dem Buffetrestaurant. Was die Neuerungen bei der Gastronomie betrifft, so gibt es nun bei den Spezialitätenrestaurants das sogenannte Schmankerl, mit österreichischen Köstlichkeiten, sowie das neu gestaltete asiatische Hanami am Heck des Schiffes unter der in Diamant-Form gestalteten Glasfront.

MS 5 Hakami

Gut gestärkt jagt für uns nun schon wieder ein Highlight das nächste, denn auf Deck 14 wird in derArena das EM-Achtelfinalspiel Deutschland gegen die Slowakei auf Großbildleinwand übertragen.

MS 5 Arena

Mit dem Sieg der deutschen Mannschaft ist die Stimmung natürlich super und die Party am Pooldeck kann beginnen.

MS 5 Pooldeck

Nach einer tollen Laser und Musikshow meldet sich auch schon der nächste kleine Hunger, aber beim Premium All-Inklusive Konzept ist dies natürlich kein Problem. Wir schauen kurz im Tag & Nacht Bistro auf eine Curry Wurst vorbei und lassen den Abend schließlich in der Abtanzbar ausklingen.

MS 5 Bistro

MS 5 Poolparty

Am nächsten Tag hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Nach einem ausgiebigen Frühstück gingen wir von Bord, mit vielen gewonnen Eindrücken und schönen Erinnerungen.

MS 5 Backstube

Fazit: Ich bin absolut begeistert und immer noch im Wohlfühlmodus.

Sie haben nun auch Lust bekommen, das Schiff kennenzulernen, dann kommen Sie gerne bei uns im Büro vorbei, ich helfe Ihnen gern bei der Planung.

Ihre Shahrazed Kefi

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.