Menorca - die ruhige Baleareninsel

von G. Schierl | mehr Artikel von | 21. Oktober 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Lassen Sie sich – wie ich – vom eigenen Charme dieser Baleareninsel verzaubern. Dieses Fleckchen Erde lässt Sie entspannen und hat so gar nichts mit den Schwesterinseln Mallorca und Ibiza gemeinsam. Party und größeres Nachtleben sucht man hier vergebens. Wer allerdings Wert auf tolle, gepflegte Sandsrände, ursprüngliche Orte und gute Fischgerichte legt, ist hier genau richtig. Ob Sie einen langen Sandstrand, wie den 3 km langen Sandstrand von Son Bou oder einen kleinen, ruhigen Strand mit karibischen Flair wie den an der Playa de Son Parc suchen, Sie werden Ihren persönlichen Traumstrand finden.

Playa de Son Parc

Am besten erkunden Sie die Insel mit dem Mietwagen , den Sie in Ihrem Reisebüro bequem vorbuchen und direkt am Flughafen in Empfang nehmen können. Eine andere Möglichkeit ist die Insel auf  „Schusters Rappen“ auf dem Cami de Cavalls, dem alten Pferdeweg, der einmal rund um die Insel führt, zu entdecken. Ausreichend Wasser und eine gute Kopfbedeckung sind hier allerdings Pflicht. Ein Bummel durch „die spanische Stadt“ Ciutadella sollte auch auf Ihrem Programm stehen, am besten wenn dort Markttag ist. Schöne Plätze und kleine Gassen mit netten Straßencafes laden zum Verweilen ein.

Ciutadella Hafen

Ein Tag in der Inselhauptstadt Mahon sollte mit einer Hafenrundfahrt in einem der gelben Glasbodenboote beginnen. Genießen Sie die  eindrucksvolle Bucht,  in der dieser Hafen liegt. Anschließend geht es zum Essen an die Marina – aber nicht ohne vorher – oder auch danach – eine Pomada, das beliebteste Mixgetränk der Insel, zu probieren. Dieses besteht aus Gin, den die Engländer während der britischen Herrschaft mit auf die Insel brachten, und Zitronenlimonade. Die fertige Mischung wird auf Menorca abgefüllt und überall verkauft.

Ein bisschen Kultur sollte bei einem Menorca-Urlaub ebenfalls nicht fehlen. Viele prähistorische Stätten, wie zum Beispiel die Naveta des Tudons, angeblich eines der ältsten Bauwerke Europas, gilt es zu entdecken. Anschließend habe ich meine Geheimtipps für Sie: Morgens einen Cafe con leche in der Calle de ses Voltes in Ciutadella, mittags eine Languste in Fornells, der „Heimat der Langustenfischer“, und am Abend in die Höhlendisco Cova dèn Xoroi, eine der wohl schönsten Discos weltweit.  (Man kann auch am Nachmittag einen Kaffee dort trinken). Besser kann der perfekte Tag auf Menorca nicht ausklingen.

Hölendisco

Mein Hoteltipp

für Familien: Club Royal Son Bou;
für Paare : Hotel Vanity Eden Binibeca.

Hotel Vanity

Hotel Vanity

 

 

 

 

 

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Neckermann Reisebüro Mannheim
Bei uns erwartet Sie ein qualifiziertes Team aus geschulten Mitarbeitern. Wir beraten Sie gerne über Reisemöglichkeiten rund um die Welt und nehmen jeden Ihrer individuellen Wünsche wahr.
Neckermann Reisebüro Mannheim

Neueste Beiträge von Neckermann Reisebüro Mannheim (Mehr anzeigen)

Neckermann Reisebüro Mannheim

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE