Michaelas Mallorca - meine Reise entlang der Westküste Mallorcas

von Michaela Reimund | mehr Artikel von | 26. August 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Um die Insel wirklich kennen zu lernen, empfiehlt es sich, schon von Deutschland aus einen Mietwagen ab/bis Flughafen Palma anzumieten. Meine Reise geht los in Richtung Palma Stadt entlang der Kathedrale, weiter am Paseo Maritimo, dem Hafen mit seinen unzähligen Yachten und großen Kreuzfahrtschiffen. Aus Palma raus geht es weiter in westlicher Richtung. Hier reiht sich der Küste entlang ein Touristenort an den nächsten mit überwiegend englischem Publikum.

Mallorca _andratx1024x768Mein nächster Stop ist der Hafen von Porto Portals. Dort flaniere ich gerne die Promenade entlang mit ihren schönen, teuren Luxusboutiquen, Bars und Restaurants – immer mit Blick auf den Hafen und die tollen Yachten. Bei einer kleinen Verschnaufpause ist hier ein Latte Macciato im „Cappuccino“ ein Muss! Die Fahrt geht weiter. Ich nehme die Abkürzung und fahre in Camp de Mar ab. Hier liegt der legendäre Golfclub Andratx. Mein Hoteltipp: Dorint Royal Golf Resort & Spa / Camp de Mar.

Mallorca_dorint1024x768Mein Endziel ist Puerto Andratx: Im Winter ein schönes beschauliches Örtchen, im Sommer der Promitreff schlechthin. Hier reiht sich ein Fischrestaurant an das andere, wunderschön gelegen, direkt am Meer. Hier gibt es nur vier Hotels. Mein Hoteltipp: Mon Port Hotel & Spa / Puerto Andratx. Von hier aus kann man tolle Ausflüge unternehmen: Von Andratx die komplette Westküste entlang bis nach Pollenca, durchs Tramuntana Gebirge vorbei an Valldemossa, Port Soller und Sa Calobra. Hier sollte man allerdings ein geübter Fahrer sein. Die Straßen sind teilsweise sehr eng und kurvig.

Mallorca_mon Port1024x714In Pollenca angekommen kann man entweder weiter zum Cap Formentor fahren oder man nimmt wieder Kurs auf Palma durch die Inselmitte an Inca, der Lederstadt, vorbei. Der nächste Tag lockt mich an den Strand. Der schönste Strand Mallorcas ist der im Südosten gelegene Platja es Trenc. Ein grandioser langer Feinsandstrand mit karibischem Flair. Auch die Stadt Palma sollte man, wenn man die Insel besucht, unbedingt einplanen: Für Frauen ein Shoppingerlebnis mit den besten Schuhgeschäften ganz Mallorcas. Aber auch Kulturbegeisterte kommen in dieser wunderschönen Stadt voll auf ihre Kosten.

Wenn man die Insel außerhalb der Saison besucht, sollte man direkt in Palma oder an der Playa de Palma wohnen. Hier spielt sich dann das Leben ab, weil die meisten Hotels an der Nord – und Ostküste geschlossen haben. Mein Hoteltipp: Puro Oasis Urbano / Palma de Mallorca. – Mallorca ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Es Trenc1024x768

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE