MS Artania Norwegens Küste

von Silke Schweckendieck | mehr Artikel von | 26. März 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Auszeit Norwegen – Kreuzfahrt mit der MS Artania

vom 08.09. – 15.09.2013

Heute ist endlich soweit, wir gehen in Bremerhaven an Bord der MS Artania.

Direkt nach der Rettungsübung stechen wir in See. Nun haben wir genügend Zeit das Schiff zu erkunden. Es gibt 3 Restaurant, etliche Bars, ein Theater, eine Boutique und einen Spa-Bereich. Auch für Sport ist gesorgt. Hier gibt es ein Fitnessstudio und auch im Außenbereich hat man für Sportmöglichkeiten gesorgt.

Am 10.09.13 gehen wir in Eidfjord auf Reede. Da wir die Ausflugsmöglichkeiten hier nicht nutzen wollten, machen wir uns alleine auf den Weg und erkunden die Gegend.

DSC_0123

DSC_0068Überall entdecken wir am Wegesrand diese kleinen Steinhaufen und erfahren, dass diese von Gästen gebaut wurde. Denn man sagt, dass derjenige der diese Steinhaufen baut, an dieser Ort noch einmal wiederkehren wird.

Um 13.00 Uhr gehen wir wieder an Bord und sollen eigentlich nach Rosendal fahren. Leider ist ein sehr trauriges Ereignis geschehen, sodass die Route kurzfristig geändert werden musste. Somit fahren wir also in den Abendstunden weiter nach Olden.

11.09.13 Hier haben wir uns für die Geiranger Panoramafahrt angemeldet. Und wie das so ist, wenn Engel reisen, wir haben wunderschönes Wetter und können nun die beeindruckende Natur bestaunen und genießen.

DSC_0254 DSC_0261

Die Fahrt geht entlang des Geirangerfjords vorbei an der Adlerkehre bis zum kleinen urigen Ort Geiranger. Dann wieder zurück, vorbei an achteckigen Kirchen von 1842 und dem größten Wasserfall im Geirangertal, dem Storfoss.

DSC_0404

Hier ist die Natur so abwechslungsreich und einfach nur sehr schön. Wir kommen aus dem Staunen gar nicht wieder raus.

Am 12.09.13 gehen wir dann in Vik auf Reede. Hier haben wir uns die Überlandfahrt gegönnt. Ab Vik geht es mit dem Bus durch die wunderschöne Landschaft vorbei an einer alten Kirche, allein stehenden Ferienhäusern der Norweger, Gletschern und immer wieder Wasserfällen bis nach Voss. Hier genießen wir ein sehr leckeres Mittagessen im Parkhotel und verarbeiten schon mal die ersten Eindrücke. Ab Voss fahren wir dann mit der Flåmbahn zurück nach Flåm. Die Fahrt mit der Flåmbahn ist beeindruckend. Die Strecke ist nur 20 km lang und doch werden 866 m Höhenunterschied innerhalb von 60 Min. überwunden. Bei den schönsten Aussichtspunkten, wie z.B. den Wasserfällen Rjondanefossen und Kjosfossen, fährt der Zug langsam oder hält an. Besonders interessant ist der Kehrtunnel, mit dessen Hilfe der enorme Höhenunterschied bewältigt wird.

DSC_0421 DSC_0423

13.09.13 Wir kommen in Bergen an, leider mit Regen. Hier erkunden wir die Stadt wieder selber. Der Charme dieser Stadt ist so schön, dass es sogar aufhört zu regnen. Bryggen – die alte Hafenfront mit den schiefen Holzhäuser und dem Bryggen Museum, wo man in eine ganz andere Welt eintaucht sind UNESCO Weltkulturerbe. Hier kann man sich ein Bild von der Hansezeit machen und schöne handwerkliche Dinge kaufen. Dann gehen wir weiter in den moderneren Stadtteil und können mit der Bergbahn Floibahn auf den 320m hohen Floien fahren und dort die Aussicht auf Bergen, die umliegenden Berge, die Fjorde und das Meer genießen. Anschließende gehen wir noch ein bisschen über die Shoppingmeile und beenden den Rundgang auf den traditionellen Fischmarkt. Auf dem Weg zurück zum Schiff kommen wir wieder an dem Rosenkrantzturm aus dem Jahre 1270 vorbei, der in der Festung Bergenhus steht.

DSC_0472 DSC_0476 Von Bergen geht es nun nach Kristiansand. Am 14.09.13 machen wir in Kristiansand fest. Leider haben wir hier mit Regen zu kämpfen. So, dass wir die kleine, niedliche Stadt, mit dem mediterranen Yachthafen so gar nicht richtig genießen können. Somit gehen wir schnell wieder an Bord, ziehen uns trockene Kleidung an und wärmen uns bei einer schönen Tasse heiße Schokolade. Jetzt haben wir noch bis morgen früh Zeit uns von dem schönen Schiff, den perfekten Service und dem viel zu leckeren Essen zu verabschieden.

15.09.13 09.00 Uhr wir legen in Bremerhaven an und müssen nun leider wir an Land und in den Alltag zurück.

DSC_0535

 

Wenn ich Ihr Interesse mit diesem kurzen Bericht geweckt habe, dann sprechen Sie mich an. Ich berate Sie sehr gerne.

 

 

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Bremen Sebaldsbrück
Unser Team ist kompetent und sehr serviceorieniert. Wir freuen uns über jeden Gast und lieben es ihm ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Durch unsere eigenen Reiseerfahrungen können wir Ihnen tolle Tipps und Empfehlungen geben.
Thomas Cook Reisebüro Bremen Sebaldsbrück

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Bremen Sebaldsbrück (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Bremen Sebaldsbrück

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE