MSC Divina – die Göttliche auf hoher See

von Susanne Hisdorf | mehr Artikel von | 5. Juni 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Wir sitzen in einer gemütlichen Strandbar auf St. Maarten, eine kleine Insel mitten im karibischen Meer und nur wenige Meter über unseren Köpfen setzt ein Air France Flugzeug zur Landung an. Der weltbekannte Flughafen am Maho Beach wird nur durch eine schmale Straße vom Strand getrennt und ist nur eines von vielen Highlights unserer Kreuzfahrt mit der MSC Divina, auf die ich Sie gerne auf eine Reise durch die östliche und westliche Karibik mitnehme.

Los ging es im Hafen von Miami. Mit gemütlicher Lounge Musik und einem leckeren Cocktail in der Garden Bar auf dem hinteren Pooldeck genossen wir den Anblick auf die sich immer weiter entfernende, beleuchtete Skyline von Miami. Der 1. Seetag war perfekt um die MSC Divina ausgiebig zu erkunden und auf dem Sonnendeck zu relaxen. Nach dem Stop auf St. Maarten ging es ansschließend weiter nach Puerto Rico, wo unser 2. Landgang stattfand.

MSC Divina - die Göttliche auf hoher See

San Juan – die Hauptstadt von Puerto Rico

Der Hafen von San Juan liegt direkt an der Stadt und es lohnt sich unbedingt einen Spaziergang entlang der alten Stadtmauer über die imposanten Befestigungsanlagen durch die Hauptstadt von Puerto Rico zu unternehmen. Viele kleine bunte Häuschen schmücken die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) von San Juan und der spanische Flair blieb bis heute erhalten. Leider hatten wir bei unserem Bummel durch die Gassen ein wenig die Zeit vergessen und für eine Tour in Richtung Regenwald von Puerto Rico wurde es zu knapp.

Auf dem Rückweg Richtung Miami legten wir noch einen Strandtag auf Grand Turks ein, bevor unsere Tour dann weiter in die östliche Karibik startete. Hier lernten wir zuerst Jamaika kennen: Bob Marley – Reggae – unberührte Natur mit tropischen Urwald, traumhaften Stränden und Lebensfreude pur – One Love! In Ochos Rios bildeten wir am Fuße der Dunn´s River Falls eine meterlange Menschenkette und hatten riesen Spaß die Wasserfälle hinauf zu klettern.

Herrlich relaxen konnten wir dann auf den Cayman Islands. An den feinsandigen, langen weißen Sandstränden mit türkisfarbenen und kristallklarem Wasser ließen wir den Alltag gerne hinter uns.

MSC Divina - die Göttliche auf hoher See

Traumstrand auf Grand Cayman

Bevor unsere Kreuzfahrt endete, ging es noch weiter nach Mexiko. Hier besuchten wir auf Cozumel die Ruine San Gervasio, eine ehemalige Maya Tempelanlage.

Chillout – Tipp für Mexiko: Coconuts Bar & Grill Restaurant an der Ostküste von Cozumel.
Die mexikanische Bar liegt erhöht auf einer Klippe. Einmaliges Ambiente, sehr nette, herzliche und lustige Mitarbeiter, bei einem leckeren Cocktail genießt man den Ausblick auf das Meer.

MSC Divina - die Göttliche auf hoher See

Coconuts Bar & Grill Restaurant auf Cozumel

Haben Sie nun auch Lust auf eine Kreuzfahrt bekommen? Tolle Angebote finden Sie hier!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro München Pasing
Thomas Cook Reisebüro München-Pasing Die Reiseprofis für Urlaub von A-Z für jeden Geldbeutel! Vertrauen Sie uns Ihre schönste Zeit des Jahres an, wir beraten Sie individuell, persönlich und kompetent mit eigenen Reiseerfahrungen und Tipps aus vielen Ländern.
Thomas Cook Reisebüro München Pasing

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro München Pasing (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro München Pasing

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE