Off-road auf Kreta

von Daniel Brender | mehr Artikel von | 27. Mai 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Unser Reisebüro wurde auch im Jahr 2015 wieder mit dem „QUIP Award“ ausgezeichnet. Das bedeutet, dass unser Neckermann Reisebüro am Flughafen Leipzig Ihnen als Kunden in Sachen Beratung, Service und Weiterbildung der Mitarbeiter eine hervorragende Qualität bietet.

Diese besondere Leistung wurde auch für uns als Mitarbeiter belohnt. Zusammen mit 30 weiteren „QUIP Gewinnern“ ging es vom 27.05. bis 01.06. auf die wunderschöne griechische Insel Kreta. Die Hotels in denen wir übernachteten – das Elounda Beach und das Daios Cove Luxury Resort & Spa – sind wahre Luxusresorts. Mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten wurde uns der Aufenthalt hier so angenehm wie nur möglich gestaltet. Auch das Programm, welches uns vor Ort geboten wurde, war wirklich toll und super organisiert – mit Kochkurs in einer urigen Taverne, Ausflug nach Santorin oder die Bootstour  rund um Agios Nikolaos. Ein weiteres Highlight war die Landrover – Jeepsafari.

In nagelneuen Landrovern „Discovery Sport“ starteten wir an einem Sonntag zu der Tour abseits der touristischen Wege. Allein einmal so einen Jeep zu fahren war schon ein Vergnügen – 190 PS, Dieselmotor, Automatikgetriebe und ausgestattet mit sämtlichen technischen Rafinessen, ging es zum größten Teil auf Offroad-Strecken vom Meer hinauf auf die Lassithi-Hochebene. Die grandiose, kretische Landschaft machte es schwierig, die Frage zu beantworten – selbst den Jeep über Geröllstrecken lenken oder die Landschaft bewundern? Ich hatte mich für beide Varianten entschieden – natürlich nicht gleichzeitig. Man konnte sich ja beim Fahren abwechseln.

Kreta Jeeptour

Kretische Landschaften

Ausblick KretaKretische Landschaften

So kamen wir vorbei an Dörfern, die nur selten von Touristen besucht werden. Violett- gelbfarbene Wiesen und silbergrüne Olivenhaine zogen an uns vorüber, über Serpentinenstraßen hinauf und hinab, Ziegenherden kreuzten unseren Weg, der Duft des blühenden kretischen Thymians erfüllte die Luft. Nach ein paar Stunden erreichten wir die Lassithi-Hochebene. Der Ausblick war fantastisch – die jetzt im Mai noch grüne Ebene umragt von schroffen Bergen, teilweise sogar noch mit letzten Schneeresten. Hier oben liegt laut Mythologie auch die Geburtsstätte von Göttervater Zeus. Nachdem wir in einer Taverne einen kurzen Stop eingelegt hatten, ging es dann am Nachmittag wieder zurück Richtung Agios Nikolaos. Noch ein griechischer Kaffee in einem Kafenion machte den Abschluss der Tour perfekt. Zum Glück mussten wir die Jeeps am Ende nicht waschen, denn von der ursprünglichen Farbe war von Staub, Schlamm und Wasserspritzern nicht mehr allzu viel sichtbar…

Kafenion Kreta

Kafenion

Nach 5 Tagen auf Kreta hieß es dann leider schon wieder Abschied nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken und zahlreichen Fotos im Gepäck fiel der Abschied aber nicht ganz so schwer.

Kreta – die größte griechische Insel – bietet wunderbare Landschaften, schöne Strände und Hotels aller Kategorien. Wenn Sie nun Lust bekommen haben einmal selbst Kreta zu entdecken – ich berate Sie gerne!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle
Neckermann Reisebüro am Flughafen Leipzig. Unser Team ist schon in vielen Ecken der Welt unterwegs gewesen. Eine ganz kleine Auswahl an unseren Reiseerfahrungen wird Ihnen hier geboten.
Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle

Neueste Beiträge von Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle (Mehr anzeigen)

Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE