Riad al Madina - Übernachten in der Medina von Essaouira

von Vanessa Weber | mehr Artikel von | 6. August 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Zum zweiten Mal ging es für mich im März 2015 nach Marokko. Nach ein paar Tagen in Agadir mit einigen Hotelbesichtigungen und einem faszinierenden Aufenthalt in Marrakesch, mit dem berühmten Djemaa el Fna, ging es für mich nach Essaouira – der „weiß – blauen Stadt“ am Atlantik.

Schon in früheren Zeiten faszinierte Essaouira Künstler und Musiker aus aller Welt – auch Jimi Hendrix war hier des Öfteren zu Gast.

Ich steige aus dem Bus – Sonne pur – eine frische Atlantikbrise weht mir um die Nase. Mein Blick schweift am langen feinen Sandstrand entlang. Surfer reiten auf den Wellen im Atlantik, Einheimische sitzen an der Promenade und unterhalten sich. Es herrscht eine entspannte Stimmung. Der Weg an der Promenade entlang führt mich zunächst zum Fischereihafen – hier werden Boote aus Holz gefertigt, frisch angestrichen und Netze geflickt, es herrscht reges Treiben.

Nach dem Durchqueren des Stadttores erwartet mich die wunderschöne Medina in weiß-blau mit engen Gassen und unzähligen Geschäften, nicht umsonst zählt Essaouira zum UNESCO Weltkulturerbe. Kunst, Textilien, Lederwaren und vieles mehr werden feil geboten, der Duft von frischen Gewürzen steigt mir in die Nase – ich fühle mich wie in einem Traum aus 1001 Nacht. Mein Weg führt mich weiter zur  Scala de la Kasbah, einer Festtung aus der portugiesischen Kolonialzeit – mir bietet sich ein weiter Ausblick auf die Wellen des Atlantik – Achtung: Kamera gut festhalten, es ist stürmisch.

Hotel Riad al Madina Nach einem Spaziergang durch die verträumten Gassen von Essaouira führt mich mein Weg zum Riad al Madina. Riad? Ja, Riad! Riads sind kleine Paläste, in denen früher reiche Handelsleute wohnten. Viele Riads befinden sich im alten Zentrum der Stadt, der Medina, und sind mittlerweile zu Unterkünften umgestaltet worden. Die Fenster und Türen der Zimmer gehen typischerweise meist zum Innenhof. Ein großer Vorteil der Riads ist, dass sie zentral gelegen sind und deshalb die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreicht werden können. Typischerweise bieten Riads einen Innenhof und eine Dachterrasse.Marokko Riad al MadinaIm Innenhof mit Sitzmöglichkeiten ist vom regen Treiben in den Gassen nichts zu spüren – Ruhe pur. Ich werde herzlich mit einem marokkanischen Minztee in Empfang genommen. Die 54 Zimmer des Riads sind individuell und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Hier erwarten euch Träume aus 1001 Nacht.

Riad_al_Madina_Zimmer

Auch das Restaurant ist sehr schön eingerichtet – hier lässt es sich gemütlich speisen. Wie wäre es mit einem leckeren Gericht aus einer Tajine?

Marokko_Riad_al_Madina KücheVom Strand ca. 250 Meter entfernt eignet sich diese Unterkunft ideal für Gäste, die individuell unterwegs sein möchten, eine zentrale Lage bevorzugen und eine typisch marokkanische Unterkunft erleben möchten. Riads werden in vielen marokkanischen Städten zur Übernachtung angeboten.

Das Riad al Madina ist nur ein Vertreter der Riad Kultur – ich kann diese Art der Unterbringung und das Riad al Madina im Speziellen wärmstens weiterempfehlen. Lasst auch ihr euch verzaubern! Kommt bei mir im Reisebüro vorbei – ich stehe ich euch gerne mit Tipps und Angeboten zur Seite.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Würzburg
Wir sind ein Reisebüro mit vielfältigen Erfahrungen, Ideen und Fachkompetenz. Egal ob Sie eine Schiffs-, Erlebnis-, Studien-, Pauschal- oder Individualreise planen, wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten, dass ihre Reise zu einem unvergesslichen, schönen Urlaub wird.
Thomas Cook Reisebüro Würzburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Würzburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Würzburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE