Schiffsbesichtigung AIDA Prima

von Cindy Hansche + Dajana Schwarz | mehr Artikel von | 30. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Vom 09.09. – 10.09.2016 haben wir – Dajana Schwarz und Cindy Hansche – eine interessante Schulungsreise nach Hamburg unternommen.

Dajana & Cindy

Dajana Schwarz & Cindy Hansche

Am Freitag kamen wir nach einer entspannten Anreise mit der Bahn im für uns gebuchten Hotel NH Hamburg Altona an. Nach dem Mittagessen traf sich unsere Reisegruppe mit ca. 30 Teilnehmern und wir fuhren gemeinsam mit dem Bus zum AIDA Entertainment Haus auf St Pauli. In einem mehrstöckigen Gebäude wird von einem großen Team alles rund um das Unterhaltungsprogramm auf den AIDA Schiffen organisiert. Uns wurden bei einer 1,5-stündigen Führung durch das Haus interessante Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

AIDA Entertainment - Schneiderei

AIDA Entertainment – Schneiderei

Für die Produktion einer der exklusiven Abendshows auf dem Schiff benötigt man von der Idee bis zur ersten Aufführung an Bord ca. zwei Jahre. In Hamburg wird alles bis ins kleinste Detail geplant und umgesetzt – das Bühnenbild, die Choreographie, die Musik, die Ton- und Lichteffekte, die Kostüme, Frisuren, Make-ups und vieles mehr. Dort treffen die bei Castings ausgesuchten Sänger, Tänzer und Akrobaten aus vielen verschiedenen Ländern erstmals auf einander und haben vom Kennenlernen bis zur Generalprobe (auf den aufgemalten Bühnen) jeweils nur max. 5 Tage Zeit. Währenddessen wird zweimal täglich für mehrere Stunden geprobt, die Kostüme werden an den jeweiligen Künstler angepasst und es wird das Schminken unter professioneller Anleitung geübt. Die Kostüme, Requisiten, Schminkutensilien und Perücken werden nach Zusammenstellung und Beschriftung im riesigen Kostümlager in Kartons verpackt und direkt auf das jeweilige Schiff per Spedition zugestellt. Die Künstler bleiben in der Regel nicht länger als 4 Monate an Bord, danach wird das Team ausgewechselt – alles beginnt von vorn.

Bei AIDA Entertainment werden aber nicht nur die aufwendig inszenierten Abendshows, sondern auch alles andere wie die Inhalte für das AIDA  Bordfernsehen, die Kids & Teens Programme sowie Edutainment- und alle weiteren Entertainmentprogramme für die Gäste entwickelt und umgesetzt.

Ausblick aus dem Dip´n Sticks

Ausblick aus dem Dip´n Sticks

Im Anschluss an die sehr informative Führung durch die verschiedenen Abteilungen von AIDA Entertainment wie Probenräume, Schneiderei, Stoff- und Kostümlager führte uns ein kurzer Spaziergang zum Abendessen in das Restaurant Dip´n Sticks im ersten Stock des Schmidt Theaters. Von dort aus hatten wir einen tollen Blick über die Reeperbahn und den Spielbudenplatz. Nach dem Essen verbrachten wir noch lustige 2 Stunden im Schmidt´s Tivoli bei der bekannten Show „Heiße Ecke“.

Am Samstag fuhren wir dann nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel bei strahlendem Sonnenschein mit dem Bus zum Hafen Hamburg Steinwerder um die AIDA Prima, das neueste Schiff von AIDA, zu besichtigen. Nach kurzem Check-In wurden wir auch schon auf Deck 6 von einer netten Dame der Crew in Empfang genommen. Sie führte uns über verschiedene Decks durch die einzelnen Bereiche des sehr modernen Schiffes.

Angefangen von der Disco, über das Theatrium, die verschiedenen Restaurants und Bars, das Spielcasino, das Fitnesscenter, die Kinder- und Jugendbereiche bis hin zu den Poollandschaften, Wellnesscenter und Außenbereichen konnten  wir uns vom neuen und einzigartigen Konzept bei AIDA überzeugen und inspirieren lassen.

Was ist neu und anders als auf den anderen Schiffen? Vielleicht beginnen wir mit einigen grundlegenden Fakten zum Schiff.

Die AIDA Prima ist das erste Schiff der neuen Hyperion-Klasse (Baukosten ca. 455 Mio. Euro) und wurde am 14. März 2016 aus der Werft in Nagasaki /Japan in Richtung Hamburg entlassen. Die Taufe fand am 07. Mai 2016 im Rahmen des 827. Hafengeburtstages in Hamburg statt. Seitdem befährt sie ab/bis Hamburg regelmäßig die 7-tägige Route „Metropolen ab Hamburg 1“ mit Stopp in Southampton, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam.

Die Prima ist knapp 300m lang und 38m breit, hat 1645 Passagierkabinen für ca. 3250 Gäste. An Bord des Schiffes arbeiten mehr als 950 Crewmitglieder.

Beachclub

Beachclub

Was dieses Schiff so einzigartig in der gesamten Flotte von AIDA macht, ist der neue Beachclub mit Pool, Palmen und Bar unter dem UV-Licht durchlässigen Foliendom – 365 Tage Sommer sind somit garantiert! Neu ist auch das überdachte Activity Deck Four Elements mit Wasserrutschen, Lazy River und Kletterpark. Für die mutigen Gäste steht in 45m Höhe ein gläserner Skywalk mit Blick über das Meer zur Verfügung.

Was gibt es sonst noch zu entdecken? Das Schiff verfügt über 12 Restaurants, 3 Snack Bars und 15 Bars. Besonders gut hat uns das neue Design der sehr eleganten „Spray Bar“, die Brasserie „French Kiss“, das „Kochstudio“ und das Restaurant „Weite Welt“ gefallen. Lust auf eine schnelle Currywurst? Gar kein Problem – diese ist jederzeit an der „Scharfen Ecke“ zu bekommen

"Scharfe Ecke"

„Scharfe Ecke“

. Wenn Sie es eher rustikal mögen, kehren Sie doch einfach mal im „Brauhaus“ ein. Dort können Sie neben dem Essen auch ganz unterhaltsame Abende mit Pub-Quiz, Karaoke oder Mallorca-Party beim selbstgebrauten Bier erleben. Abwechslung bieten  auch die 7 atemberaubenden Abendshows (z.B. die Show „Chrystal Ball“ mit Wasserartistik) im Theatrium, ein Besuch in der Diskothek „D6“ oder im Nachtclub „Nightfly“.

Tagsüber genießen Sie Ihren Urlaub einfach ganz entspannt im „Organic Spa“ mit Saunen, Jacuzzis und Sonnendeck, auf dem Lanai-Deck mit in Infinity-Pools direkt an der Reling, im großzügig und sehr ansprechend gestalteten Fitnessbereich mit den allerneusten Geräten oder aber einfach in der Hängematte auf dem Balkon ihrer Kabine.

Auch die jüngeren Gäste kommen im sehr liebevoll gestalteten „Mini Club“ (6 Monate – 3 Jahre), im „Kids Club“ (ab 3 Jahre) oder im „Wave Club“ (für Teenager) voll auf ihre Kosten. Sie werden dort altersgerecht von ausgebildeten Mitarbeitern betreut und unterhalten. Damit steht auch einem entspannten Urlaub für die Eltern nichts mehr im Weg.

Restaurant "Weite Welt"

Restaurant „Weite Welt“

Bevor wir das neue Schiff wieder verlassen mussten, um uns mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg zu machen, hatten wir noch Gelegenheit uns das Essen vom Buffet im italienischen Restaurant Bella Donna schmecken zu lassen.

Unser Fazit: Die Aida Prima ist ein tolles Schiff im modernen, ansprechenden und zeitgemäßen Design und einem offenen, individuellen Konzept, welches für jeden Gast aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten an Bord zum unvergesslichen Erlebnis werden kann. Probieren Sie es aus! Auf der Prima stehen 14 verschiedene Kabinenvarianten zur Auswahl. Von der preiswerten Innenkabine (16m²) bis zur Suite mit privatem Sonnendeck (115m²) ist für jeden Gast das passende dabei.  Gern stehen wir Ihnen für alle Fragen und Wünsche rund um AIDA zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Besuch in unserem Büro!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE