Shopping in den schönsten Metropolen Nordeuropas

von Kerstin Bruhn | mehr Artikel von | 6. September 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Mit der AIDAsol war ich vom 26.04.- 03.05.2014 für Sie auf der Route Nordeuropa 1 unterwegs und habe viele interessante Metropolen erkunden dürfen.

Nicht erst nach dieser Reise kann ich sagen, dass die Kreuzfahrt einfach die bequemste Art der Rundreise ist. Jeden Tag ein neuer Hafen und das schwimmende Hotel ist immer dabei.

Im Hamburger HafenUnsere Reise beginnt bei bestem Wetter im wunderschönen Hamburg, wo wir nach dem Check-In und dem ersten Erkunden unserer wunderbaren Balkonkabine erstmal einen Kaffee und ein Stück Kuchen auf der Außenterrasse des Marktrestaurants geniessen.

Unsere BalkonkabineAm Abend beginnt unsere Fahrt mit der Passage durch die Elbe in Richtung Nordsee, während an Bord die obligatorische Poolparty in vollem Gange ist.

Unseren ersten Seetag versüßen wir uns mit einen witzigen Cocktailworkshop in der Anytime Bar auf Deck 12. Barmann Chris und seine Kollegin Regina zeigen uns wie man die Cocktail-Klassiker mixt, shaked und serviert und zu guter Letzt darf jeder selber mal hinter den Tresen und sich einen Cocktail mixen. Danach steht Pilates im Sportbereich des Schiffes auf dem Plan. Da sind wir ganz schön ins Schwitzen gekommen. Den Rest des Tages entspannen wir mit einer Wolldecke in der Sonne auf dem Pooldeck.

CocktailworkshopAm nächsten Morgen legen wir schon sehr früh im Hafen von Southhampton an. Nach einem stärkenden Frühstück im Marktrestaurant starten wir unseren Ausflug nach London, wo wir nach ca 2,5 Stunden unseren ersten Shoppingtag beginnen. Mit prall gefüllten Einkaufstaschen geht es dann nach 3 Stunden wieder zurück aufs Schiff.

Auch für die Abendgestaltung bietet die  AIDAsol die vielfältigsten Möglichkeiten: Von den fantastischen Shows, über ein Casino bis hin zum eigenen Brauhaus ist für jeden etwas dabei.

Unser nächstes Ziel ist der Hafen von Le Havre im Norden Frankreichs, wo für uns ein Ausflug nach Paris auf dem Programm steht. Persönlich würde ich diesen Ausflug aufgrund der langen Fahrzeit von 3 Stunden und dem sehr kurzen Aufenthalt vor Ort allerdings nicht empfehlen. Viel eher lohnt sich ein Ausflug in das nur 20 Minuten entfernte Honfleur. Ein wunderschönes kleines französisches Dorf, das zum Bummeln und Verweilen einlädt.

Nun folgt mein persönliches Highlight auf dieser Reise: Zeebrügge mit einem Ausflug nach Brügge. Zauberhaft, charmant und sehr grün präsentiert sich Brügge als Juwel der Reise. Verwinkelte Kopfsteinplasterstraßen führen an schnuckeligen Fachwerkhäusern und tulpengefüllten Gärten und Parks vorbei bis hin zum großen Marktplatz. Ein absolutes Muss ist ein Besuch in einem der unzähligen Schokoladengeschäfte und eine Portion echte belgische Pommes.

wunderschönes Brügge

TulpenprachtZum Abendessen zurück an Bord beginnen wir mit Sushi im East Restaurant gefolgt von diversen asiatischen Köstlichkeiten. Danach können wir uns die Leckereien des Tages in der Disko Anytime Bar wieder von der Hüfte tanzen.

Zum krönenden Abschluss verbringen wir unseren letzten Ausflugstag im wunderschönen Amsterdam, wo das Schiff direkt in der Stadt anlegen kann. Wir schlendern entlang der Grachten bis zum Amsterdamer Blumenmarkt, auf dem wirklich jede Tulpenart zu kaufen ist und geben unser restliches Shoppinggeld aus.

Blumenmarkt in AmsterdamAbsolut beeindruckt von den ganzen spannenden Metropolen dieser Reise geniessen wir schlussendlich unseren letzten Seetag mit Saunagängen und Massagen im herrlichen Wellnessbereich. Tiefenentspannt und hungrig von der ganzen Seeluft genehmigen wir uns am letzten Abend eine zünftige Portion Käsespätzle und das an Bord gebraute Zwickel-Bier im Brauhaus.

Nach der letzten Nacht in unserer gemütlichen Balkonkabine heißt uns Hamburg wieder mit wunderbarem Sonnenschein willkommen und macht so selbst den Abschiedsschmerz FAST wieder wett.

Aber ich bin mir sicher, dies war nicht meine letzte Reise mit AIDA darum sage ich nun: auf AIDAsehn!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE