Singapur - Muss man gesehen haben

von Steffen Schlüter | mehr Artikel von | 19. Mai 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im April 2016 habe ich Singapur zum zweiten Mal besichtigt. Zuletzt war ich vor 6 Jahren dort und war überrascht, wie viel Neues dazugekommen ist. Das berühmte Marina Bay Sands Hotel und der Garden by the Bay sind die neuen touristischen Attraktionen der Stadt. Vom Flughafen kommt man mit dem Zug gut in die Stadt. Der öffentliche Nahverkehr ist sehr gut ausgeschildert und man kommt gut zurecht. Mein besonderer Tipp – wer über Singapur weiter fliegt, kann sich kostenfrei einen 30,-EUR Shoppinggutschein holen und diesen im Duty Free Bereich ausgeben. Gewohnt habe ich im Mandarin Orchard an der berühmtesten Einkaufsstraße der Stadt, der Orchard Road. Hier reihen sich Einkaufstempel an Einkaufstempel, Luxus neben Kitsch. Hier findet einfach jeder etwas. Mit der U-Bahn kann man die Stadt gut und kostengünstig erkunden. Auch die Taxikosten sind noch ok. Die Getränke und Essenspreise sind da schon teurer. Ein kleines Bier in einer Bar bekommt man nicht unter 8,-EUR und wenn man Essen geht, muss man mit mindestens 30,- EUR rechnen.

Marina Bay Sands

Sehenswürdigkeiten der Stadt:
Wer lieber den Abend in einer Skybar ausklingen lassen möchte, kann ins New Asia des Swissotels oder auf das Dach des Marina Bay Sands gehen. Von beiden hat man einen fantastischen Blick auf die Skyline von Singapur. Das berühmte Raffles Hotel mit der bekannten Long Bar sollte man unbedingt besichtigen. Hier wurde der Singapore Sling Cocktail erfunden. Der Singapore Flyer ist eines der größten Riesenräder der Welt. Hier bekommt man über ein Audio System alle wichtigen Fakten über die Stadt erklärt. Auch hier wieder mein Tipp – wer mit Singapore Airlines fliegt und seine Bordkarte mitnimmt bekommt Rabatt.

20160417_105603

Das Wahrzeichen und Schutzpatron der Stadt ist der wasserspeiende Merlion – halb Löwe, halb Fisch. Dies ist das meist fotografierte Denkmal der Stadt. An der Promenade sieht man die Singapore Lyric Opera in Form einer Durian (Stinkfrucht), von hier kann man dem Singapore River folgen. Entlang des Boat Quay mit vielen Restaurants, geht es ins Partyviertel Clarke Quay. Hier finden Sie die angesagtesten Bars und Diskotheken der Stadt. Die Anlage des einzigartigen Nachtzoos können Sie mit einer kleinen Bahn erkunden und viele nachtaktive Tiere aus der Nähe beobachten. Die Freizeitinsel Sentosa mit den Universal Studios, eines der größten Aquarien Asiens und vielen weiteren Freizeitparks ist ebenso sehr sehenswert.

Singapur bietet für jeden etwas. Perfekt für ein paar Tage als Stopover, bevor es zu einer asiatischen Badedestination geht oder einfach als Citytrip.

Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse für diese wundervolle Stadt wecken. Für weitere interessante Insidertipps stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Steffen Schlüter

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE