Städtereise Prag

von Jutta Ruckriegel | mehr Artikel von | 23. September 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Prag – Urlaub für die Familie in einer der schönsten Städte Europas

Für die Pfingstferien dieses Jahres hatten wir uns für eine Städtereise nach Prag entschieden.

Die Anreise erfolgte mit dem eigenen PKW. Hierbei ist zu beachten, dass man für Tschechien eine Autobahn-Vignette benötigt. Für eine 10-Tages Vignette mit dem Aufdruck „ D“ mussten wir 310 CZK (umgerechnet ca. 11,50 Euro) bezahlen.

Als Unterkunft hatten wir uns für das Jurys INN Prag **** entschieden. Dieses Hotel bietet eine Familienunterbringung für 2 Erwachsene und 2 Kinder an. Zwei Kinder bis 12 Jahre bekommen im Zimmer der Eltern sogar 100% Ermäßigung! Ein weiterer Pluspunkt: in nur 15 Minuten zu Fuß erreicht man die Karlsbrücke . Nachdem alle Formalitäten im Hotel erledigt waren, alle ihre Zimmer bezogen hatten und unsere Autos in der hoteleigenen Tiefgarage (Kosten ca. 21,- Euro pro Tag/Auto) untergebracht waren, machten wir uns auf den Weg diese vielseitige Stadt zu erkunden.

Prag – diese einzigartige Stadt bietet Sehenswürdigkeiten wohin das Auge reicht und die Füße einen tragen. Zudem hat sie eine der größten denkmalgeschützten Zonen Europas. Fast das gesamte Zentrum steht auf der UNESCO – Liste des Weltkulturerbes.

Zuerst besuchten wir den Altstädter Ring mit dem Altstädter Rathaus und der Teyn-Kirche. Auf diesem ältesten Platz Prags wurden im Jahr 1621 27 protestantische Adelige und Standesherren von den siegreichen katholischen Habsburgern hingerichtet. Vor dem Rathausturm ins Pflaster eingelassene Kreuze erinnern noch heute an die Getöteten. Heute werden den Touristen dort Bilder, Schmuck und andere Souvenirs angeboten. Durch die vielen sich hier tummelnden Musikanten und Künstler wird dieser Spaziergang zu einem besonderen Erlebnis. Vergessen Sie nicht ein Foto an der Astronomischen Uhr zu machen!

Prag Danach ging es weiter zur Karlsbrücke. Diese 520 m lange und 10 m breite Brücke ist die Verbindung zwischen Altstadt und Kleinseite. Kaiser Karl IV. ließ sie 1357 bauen. Tschechische Puppenspieler, Straßenmusiker, Karikaturisten und Händler buhlen hier um die Aufmerksamkeit der Touristen. Eine der bekanntesten Statuen auf der Karlsbrücke ist der hl. Nepomuk. Das Handauflegen am Relief im Pfeiler soll Glück bringen – die blank geriebene Stelle macht klar, wie viele Besucher das glauben.

Für den ersten Abend suchten wir uns ein ganz besonderes Restaurant aus, das Sa Sa Zu. Wer asiatische Küche zu schätzen weiß, darf sich in Prag diese einzigartige Lokalität nicht entgehen lassen. Da das Restaurant in einem alten Kasernenhof liegt und nicht einfach zu finden ist, bestellten wir uns ein Taxi dorthin (zu empfehlen City Taxi oder AAA Taxi). Uns erwartete eine einzigartige Atmosphäre inkl. Musik vom hauseigenen DJ und grandioses Essen. Die Speise- und Getränkekarte war sehr ansprechend. Wir entschieden uns für viele kleine Häppchen, wovon jedes für sich ein Gaumenschmaus war. Fazit: nicht ganz preiswert,  für einen besonderen Anlass jedoch ein super Eventlokal! Eine Tischreservierung sollte auf jeden Fall vorgenommen werden!

Der Vormittag des zweiten Urlaubstages wurde für den Wenzelsplatz und seine Nebenstraßen zum Shoppen eingeplant und am Nachmittag entschieden wir uns für eine Bootsfahrt auf der Moldau. Hierbei konnten wir uns ein wenig erholen und gleichzeitig die Schönheit und das Panorama der Stadt aus ganz anderer Perspektive genießen.

Bootstour Moldau Am frühen Abend haben wir an einer Bier-Tour mit typisch tschechischem Essen und einer gruseligen Führung durch die Stadt Prag mit ihren alten Kellergewölben teilgenommen. Prag ist nicht nur eine magisch historische Stadt, sondern auch eine Stadt der Kneipen und Bierstuben.

Unseren nächsten Tag wollten wir im Prager Zoo verbringen. Schon die Fahrt dorthin mit der Straßenbahn war ein Erlebnis für unsere Kinder. Auf dem weitläufigen von natürlichen Bächen und Felsen durchzogenen Gelände leben über 650 Tierarten. Giraffen, Wildpferde, Eisbären, Pinguine, Gorillas und viele mehr. In den oberen Bereich der Anlage kann man mit einem Sessellift transportiert werden. Ein sehr schöner Ausflug für alle!

Für unseren letzten Tag haben wir uns den Aufstieg zur Prager Burg vorgenommen. Dieser ist ganz schön anstrengend! Nach einer kurzen Erfrischung haben wir den St. Veitsdom, den alten Königspalast mit dem Wladislaw Saal und die St. Georg Basilika besichtigt. Von der Burg aus hatten wir eine herrliche Aussicht auf Prag. Der Aufstieg hat sich gelohnt! Der Hradschin ist das größte zusammenhängende Burgareal der Welt – und seit 1918 übrigens der Sitz des Staatspräsidenten. Ein besonderer Tipp: täglich um 12.00 Uhr findet am Burgtor die große Wachablösung statt. Dieses Spektakel ist für alle Touristen kostenfrei zugänglich.

Prager BurgUm einen groben Überblick über diese beeindruckende Stadt zu bekommen empfehle ich Ihnen die große Stadtrundfahrt. Nach einer ersten Orientierung kann man Prag sehr gut- dank des ausgedehnten öffentlichen Verkehrsnetzes – auf eigene Faust erkunden. Eine Fahrkarte kann gleichzeitig für Straßenbahn, Metro und Bus benutzt werden. Ein Ticket für eine Fahrzeit bis zu 30 Min. kostet knapp 1,- Euro. Kinder bis 10 Jahre fahren kostenfrei.

Am Abend ist in der Stadt für beste Unterhaltung gesorgt. Clubs, Klassik und jede Menge Kneipen sorgen dafür, dass Nachtschwärmer jeglicher Art auf ihre Kosten kommen. Die Spezialität Tschechiens, den Becherovka, einen Kräuterlikör, sollte man genauso probiert haben wie die leckere bramborova polevka, eine leckere Kartoffelsuppe mit Pilzen, ein frisches Brot dazu und man möchte nie mehr weg von hier!

Wir verbrachten vier Tage in dieser wunderschönen Stadt und haben bei Weitem noch nicht alles gesehen. Vier Familien mit fünf Kindern in jeder Alterskategorie und für alle war es ein erlebnisreicher und gelungener Kurzurlaub. Ein Zoobesuch, eine Bootsfahrt, der Besuch der Prager Burg und eine nächtliche Stadtführung durch die Kellergewölbe der alten Stadt Prag inkl. Bierprobe und leckerem Essen. Einfach vielseitig und atemberaubend schön!

Meine Familie und ich werden diese einzigartige Stadt mit Sicherheit noch ein weiteres Mal besuchen. Habe ich Sie ebenfalls neugierig gemacht? Dann freue ich mich auf Ihren Besuch, Ihre E-Mail oder einen Anruf von Ihnen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Bayreuth
Herzlich Willkommen im Thomas Cook Reisebüro im Herzen der "Richard Wagner Stadt" Bayreuth. Wir sind die richtige Adresse , für die perfekte Verwirklichung Ihrer Urlaubsträume. Ob Pauschalurlaub, Baustein-, Städte- oder Studienreisen, lassen Sie sich von uns inspirieren und genießen Sie unseren einzigartigen Service! Bei uns geht es in erster Linie nur um Sie! Ihr Thomas Cook Team
Thomas Cook Reisebüro Bayreuth

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Bayreuth (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Bayreuth

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE