Städtetrip Köln

von Juliane Gaertig | mehr Artikel von | 31. März 2015 | Aus den Reisebüros | Ein Kommentar

Die Domstadt Köln ist die viertgrößte Stadt Deutschlands und bietet neben dem weltbekannten Kölner Dom noch viele weitere sehenswerte Attraktionen. So zog es uns diesmal in die Rheinmetropole… Lest selbst, was und wie ich es erleben durfte.

1. Tag
Nach einer etwa 2-stündigen Bahnfahrt von Stuttgart nach Köln bezogen wir unser 3* Hotel Novotel Köln City (hier gehts direkt zur  Hotelbeschreibung und zur Buchung).

Nach einem kurzem Aufenthalt und dem ersten Kölsch ging es in Richtung Colonneum in Köln Ossendorf (der hauptsächliche Anlass des Städtetrips nach Köln war die TV Show „Grill den Henssler“). Dort angekommen hieß es wie immer erstmal: WARTEN – WARTEN – WARTEN!

Kurz nach 17 Uhr ging der Einlass los – Block A (da wir so ziemlich mit die ersten waren die das Studio betreten hatten, hatten wir so gut wie freie Platzwahl). Nachdem dann endlich alle auf Ihren Plätzen saßen und damit auch diese Show wieder ein Knaller wird, wurden das Publikum so richtig in Stimmung gebracht. Punkt 18 Uhr ging es dann endlich los! Steffen Henssler und seine prominenten Gäste (welche ich an dieser Stelle nicht verraten werde ;-)) betraten das Studio und machten sich anschließend an ihre Kochtöpfe. Alles weitere zur Show gibt´s wieder ab 19.04.2015, 20.15 Uhr auf VOX! Nur soviel zum Thema: Steffen wurde diesmal nicht gegrillt ;-).

Nach einer etwa 4-stündigen atemberaubenden und sehr lustigen Show endete der Abend im Studio ca. 22.30 Uhr. Anschließend konnten noch Fotos geschossen und Autogramme ergattert werden.

Grill den Henssler Studio , Köln

2. Tag
Nach einer kurzen Nacht stand heute eine Sightseeing-Tour auf dem Programm, also zogen wir los. Next Stopp: Kölner Dom. Der Dom (römisch-katholisch) ist mit einer Höhe von 157,38 m das zweithöchste Kirchengebäude sowie die dritthöchste Kathedrale der Welt. Eine Besichtigung ist daher ein absolutes Muss für alle Köln-Besucher und einfach unumgänglich.

Kölner Dom Liebesschlösser Köln

Da der Dom nur ca. 250 m vom Rhein entfernt ist, war unsere nächste Anlaufstelle die Hohenzollernbrücke mit samt ihren unzähligen Liebesschlössern. Es ist wahnsinnig faszinierend wie viele und welch tolle, farbenfrohe und teilweise uralte Schlösser diese Brücke schmücken (auch wir haben uns daran verewigt ;-)).

Da uns am späten Nachmittag eine Studioführung durch das Colonneum erwartete, liefen wir zurück in Richtung Hotel.

Am Schokoladenmuseum ein weiteres Mal vorbeizulaufen war schlicht und weg unmöglich, also verbrachten wir ca. 1,5 Stunden im Museum. Es ist sehr interessant, die Entstehung der Schokolade verfolgen zu können und wie sehr sich die Schokolade mit den Jahren erweitert/verfeinert/verbessert hat. Wusstet ihr, dass die Schokolade bis zum 19. Jahrhundert als „Kräftigungsmittel“ in Apotheken verkauft wurde?!. Natürlich gab es im Museum auch die ein oder andere Kostprobe vom Schokobrunnen. Und da man aus einem Schokoladenmuseum nicht ohne Schokolade rausgeht, ließen wir uns eine eigens kreiirte Schokolade anfertigen.

Schokoladenmuseum Köln

Um 17 Uhr startete unsere Studioführung im Colonneum. Vorbei an zahlreichen Promis (Isabel Edvardsson und Joachim Llambi von Let´s Dance; Benjamin Heinrich, Marvin Linke und Maria Kempken von der RTL-Soap Unter Uns; Igor Dolgatschew von der RTL-Soap Alles was zählt uvm.) liefen wir das komplette Studiogelände ab. U.a. durften wir auch hinter die Kulissen von „Pettersson und Findus“ und „Die Höhle des Löwen“ schauen. Auch durch die Schillerallee, vorbei an der Konditorei Weigel, am Schiller usw. (RTL-Soap Unter Uns) sind wir vorbeispaziert. Nach 1,5 Stunden war die Führung vorbei und wir konnten noch ein paar Fotos und Autogramme absahnen. Somit war dieser ereignisreiche Tag auch schon wieder vorbei und unser Abreisetag stand uns bevor.

Schiller, Colonneum Köln Weigel, Colonneum Köln

3.Tag
Bevor es in Richtung Hbf ging, schlossen wir unsere Städtetour traditionell wieder mit einer Shoppingtour ab. Die Schildergasse im Zentrum der Stadt Köln ist dafür ideal geeignet. Anschließend stiegen wir in unseren Zug und nach ca. 2 Stunden waren wir wieder daheim.

Mein Tipp für euren Trip nach Köln: Organisiert euch bei Interesse Tickets für TV-Shows. Es lohnt sich wirklich und macht irre viel Spass.

Fazit der Reise: Köln lohnt sich nicht nur zur Karnevalszeit, sondern jederzeit (bei fast allen Wetterlagen) als super Städtereiseziel.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Ludwigsburg
Wir machen Urlaubsträume wahr – durch kompetente Beratung von freundlichen und erfahrenen Mitarbeitern. Ob Flüge in die ganze Welt, attraktive Last Minute Angebote oder Urlaubsideen für die ganze Familie – wir erfüllen Ihnen Ihren individuellen Urlaubswunsch. Wir bieten Ihnen nicht nur Urlaubsreisen aller namhaften Reiseveranstalter, sondern auch Kreuzfahrten, Studien- und Erlebnisreisen, Städtetrips, Musicaltickets, Ferienwohnungen, Hotels, All-Inclusive Urlaub, Autoreisen, Mietwagen und Linienflüge. Wir beraten Sie gerne und begleiten Sie vor, während und nach Ihrer Wunschreise.
Thomas Cook Reisebüro Ludwigsburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Ludwigsburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Ludwigsburg

Ein Kommentar

  • Katharina sagt:

    Ach, so wie du das wieder geschrieben hast, bin ich in Köln wieder mittendrin. Das war wirklicher ein toller Städtetrip mit vielen Aktivitäten. Und mit dir als Stadtführerin allemal. Top.
    Weiter so!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE