Stippvisite Türkische Ägäis

von Kerstin Göpfert-Lohse | mehr Artikel von | 16. September 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Vom 12.-15.06.2014 war ich im Rahmen einer Inforeise mit Ögertours für Sie an der Türkischen Ägäis unterwegs. Wir besichtigten 13 Hotels, besuchten die antike Stadt Ephesus und die ursprüngliche Stadt Tire im Hinterland. Es hat sich für mich wieder einmal bestätigt, die Türkei ist ein Reiseland mit verschiedensten Facetten: gastreundlichen Menschen, traumhaften Landschaften, außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten und einer leckeren Gastronomie.

Meine Hoteltipps

SENTIDO Marina Suites Hotel in Kusadasi – Es befindet sich zentral an der Promenade beim Yachthafen. Auch ein Badestrand ist nicht weit. Von der Dachterasse, auf der man bis 12 Uhr das Frühstück einnehmen kann, hat man einen herrlichen Blick – bis nach Samos! Das Hotel ist nur von Gästen buchbar, die das 16. Lebensjahr abgeschlossen haben, bietet ein Programm für Paare und Alleinreisende wie z.B. Rückenfitness oder eine Weinprobe – hier ist sicher auch einer der türkischen Weine dabei, der in dieser Gegend angebaut wurde. WLAN ist im Hotel kostenfrei.

Hafenpromenade Kusadasi

Hafenpromenade Kusadasi

PALOMA Pasha Resort und PALOMA ClubSultan in ÖzdereBeide Resorts sind durch eine Promenande am Meer miteinander verbunden. Sie sind sehr luxoriös und haben bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Sie sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und man erfüllt den Gästen fast jeden Wunsch. Wer sich etwas besonderes gönnen möchte, sollte den Club Sultan besuchen.

Gedeck

Meine Kulturtipps

EPHESUS – Die antike Stadt Ephesus ist eine der ältesten, größten und bedeutendsten griechischen Städte Kleinasiens und beherbergt mit dem Tempel der Artemis eines der Sieben Weltwunder. Wir waren mit einem sehr gebildeten Reiseführer unterwegs, der uns die Geschichte von Ephesus ausführlich und sehr anschaulich näherbrachte. Der Rundgang bei strahlender Sonne und gefühlten 40 Grad Celsius verging wie im Flug.

Ephesus TIRE – Buchen Sie bei Ihrer Reiseleitung den Ausflug „Tire und Selcuk- Wochenmarkt“ und erleben Sie die ursprüngliche türkische Stadt Tire, wo in den engen Gassen des Handwerkerviertels noch kunstvoll gefertigte traditionelle Produkte wie Zinnplattierungen, Packsättel oder Hamam-Pantoletten gefertigt werden . Gerne wäre ich weiter durch die Gassen gebummelt, hätte in den Geschäften nach Souvenirs geschaut oder in einem der zahlreichen Cafes eine Erfrischung zu mir genommen. Aber der Bus ruft „weiter zur nächsten Hotelbesichtigung“.

ÖgerTours unterstützt über die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris eine Filzwerkstatt, die jungen Leuten aus Tire und Umgebung eine Ausbildung ermöglicht. Damit müssen die Jugendlichen nicht in die Städte abwandern und traditionelles Handwerk bleibt erhalten. So habe ich doch noch mein Souvenir gefunden, ein gefilztes Seidentuch, das nicht nur schick aussieht, sondern auch wärmt.

Filzwerkstatt

Filzwerkstatt

Wünschen Sie weiteren Informationen zur Türkei? Fragen Sie mich gerne – ich habe die Türkei schon mehrfach bereist und kann Ihnen ebenso Tipps für/zu Istanbul, Kappadokien oder die Türkische Riviera geben – egal ob Rundreise, Individual- oder Pauschalurlaub.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE