Tagesausflug von der Insel Korfu

von Franziska Müller | mehr Artikel von | 5. Juni 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ich war für Sie eine Woche auf der griechische Insel Korfu.

Persönlich hat mich Korfu positiv begeistert. Es ist keine typische griechische Insel, sondern hat einen italienischen Charakter. Korfu bietet Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen Landschaften von uralten Olivenhainen über Steilküsten im Norden sowie schöne Sandstrände im Süden.

Sonnenuntergang Korfu

Korfu ist geeignet für Urlauber, die nicht unbedingt einen Strandurlaub suchen, sondern auch etwas erleben und unternehmen wollen. Auch für Wanderer ist Korfu ideal. Die Insel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten, wie einen Bummel durch Korfu – Stadt oder auf den Spuren von Sisi – Besuchen Sie den Zufluchtsort der Kaiserin aus Wien oder eine Inselrundfahrt. Sie können Korfu auch individuell mit einem Mietwagen erkunden. (Den Mietwagen können Sie auch bei uns buchen – direkt ab Flughafen oder auch mit Hotelzustellung).

Korfu

Einer meiner persönlichen Ausflugstipps ist ein Ganztagsausflug nach Parga und Paxos mit einem kleinen Ausflugsboot. Sie können diesen Ausflug gut vom Hafen in Korfu Stadt starten.

Kombination Parga und Paxos

Sie fahren früh morgens im Hafen von Korfu Stadt los. Den Hafen von Korfu Stadt können Sie individuell mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder Mietwagen erreichen. Natürlich bietet Ihnen die Reiseleitung von Thomas Cook diesen Ausflug mit Transfer ab/an Ihrem Hotel an. Hier werden Sie morgens von einem Reisebus direkt zum Boot gebracht und gegen Abend auch wieder abgeholt. Auf dem Weg nach Parga (3 h Fahrzeit) lassen Sie Korfu hinter sich und fahren an der grünen Landschaft mit dem Blick auf die Küste vorbei und haben einen herrlichen Blick auf die grüne Berglandschaft des Festlandes Griechenlands und auf die Küste von Albanien. Die schmalste Stelle zwischen Korfu und dem Festland beträgt gerade mal 3 km, eben daher hat man von Korfu einen schönen Ausblick auf das Festland von Albanien. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie auch die großen Kreuzfahrtschiffe z.B. von Aida, Costa…

Blick auf Korfu vom Wasser

Blick auf Korfu vom Wasser

Ihre erste Reisehöhepunkt ist Parga, hier legen Sie in einer atemberaubenden Bucht an. Parga liegt an der Westküste Griechenlands. Von hier haben Sie eine schöne Aussicht über das kleine Dörfchen Parga. Das Dorf ist in einen Hang hinein gebaut und Sie sehen von Boot aus auch eine kleine Festung, die Sie besuchen können.

Stadt von Parga

Stadt von Parga

Hier haben Sie die Möglichkeit sich in den verwinkelten Gassen in einem Café oder Restaurant niederzulassen oder Ihren Geldbeutel beim Shoppen in den kleinen Geschäften zu erleichtern. Sie wollen lieber die Seele baumeln lassen? Dann nutzen Sie die Sandstrände in Paxos für ein Sonnenbad und zum Entspannen. Nach 2 h legt Ihr Ausflugsboot ab.

Ihr Weg führt zu der Nachbar Insel Paxos – die Fahrt dauert ca. 1,5 h. Hier fahren Sie in eine kleine Bucht hinein und die kleine Insel mit Ihren kleinen Gassen und gerade mal 6 Hotels.

Paxos

Paxos

Die Insel hat eine Länge von 10 km und ist an einigen Stellen gerade mal 2 km breit. Sie finden hier traumhaft schöne Buchten und kommen sich fast vor als wären Sie in der Karibik gelandet. Der Sage nach hat Poseidon die Insel von der Südspitze Korfus mit seinem Dreizack abgetrennt und sich damit ein geschütztes Liebesnetz für sich und seine Geliebte zu schaffen. Hierher kommt auch, dass die Insel Paxos als Emblem einen Dreizack trägt.

Durch eine schmale, natürliche Zufahrt gelangt man zum von Tavernen gesäumten Hafen Gaios. Nach Ankunft auf der Insel haben Sie die Möglichkeit, die Insel mit einer Rundfahrt mit dem Bus (Dauer 1,5h) oder individuell zu entdecken. Sie können die Zeit nutzen und an den Badebuchten ins Wasser springen, oder Sie schlendern durch die kleinen Gassen von Paxos und kaufen z.B. das beste Olivenöl Griechenlands. Hier wird das Olivenöl auf der Insel noch selbst hergestellt. Oder Sie nutzen die Zeit an der Promenade in einem der kleinen Cafés.

Es heißt, dass auf Paxos auch viele Prominente Urlaub machen, da die Insel sehr klein und persönlich ist. Nach einem Aufenthalt von 2h in Paxos führt Ihr Weg wieder zurück Richtung Korfu Stadt (ca.2,5h). Hier haben Sie die Möglichkeit, sich an Bord auf dem Sonnendeck zu entspannen und können die Eindrücke des Tages auf sich wirken lassen.

Sie sollten bei diesem Ausflug beachten, dass ein hoher Wellengang herrschen kann und das Ausflugsboot sehr wackeln könnte – nicht unbedingt geeignet für Seekranke!

Mein Hoteltipp für Korfu ist das San Antonio.

Natürlich bietet Korfu weitere schöne Hotelanlagen – Insidertipps bekommen Sie dazu gerne bei uns im Reisebüro.

IMG_2693

Blick vom Hotel „San Antonio“

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Potsdam

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Potsdam (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Potsdam

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE