Teide by night - ein Ausflug besonderer Art

von K.A. | mehr Artikel von | 15. Juli 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Einen Ausflug mit besonderem Flair erleben Sie auf Teneriffa, wenn Sie den Ausflug „Teide by night“ buchen. Es erwartet Sie ein unvergesslicher Sonnenuntergang mit atemberaubender Aussicht auf dem Teide und im Anschluss daran können Sie aus gefühlter nächster Nähe die Sterne beobachten.

auf dem Teide

auf dem Teide

Sie werden bereits am frühen Nachmittag direkt im Hotel abgeholt (je nach Hotel zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr). Dann geht es mit dem Bus los in Richtung Teide. Das Gebiet rund um den Teide und die umschließende Caldera „Las Canadas“, ist seit 1954 Nationalpark und seit 2007 UNESCO Weltnaturerbe. Der letzte Ausbruchs des Vulkans ereignete sich 1798. Die Lava floß drei Monate lang aus dem „kleinen Bruder“ des Teides – aus dem Pico Viejo, dem Nebenvulkan an der Südwestseite.

Der Sage zufolge erhielt der Berg seinen Namen vom Dämonen Guayota, der in dem Berg gelebt haben soll und dort den Sonnengott Magec gefangen haben solle. Somit war die Region um den Berg immer in Dunkelheit gehüllt. Die Guanchen, die Ureinwohner Teneriffas, baten den obersten Gott „Achamán“ um Hilfe. Er sollte den bösen Dämonen Guayota von der Insel vertreiben und die Region von der Dunkelheit befreien. Achamán verjagte den Dämonen indem er den Pilón, den Zuckerhut in die Öffnung des Berges stopfte. Jedesmal wenn es Aktivitäten rund um den Vulkan gibt, heißt es dass der Dämon wieder auszubrechen droht. Die Ureinwohner Teneriffas nannten den Berg „Echeyde“ – aus dem die Spanier später „Teide“ machten.

auf dem Teide

auf dem Teide

Auf dem Weg zum Sonnenuntergang bietet sich innerhalb des Nationalparkes die Möglichkeit ein verspätetes Mittagessen oder ein verfrühtes Abendessnen in einem landestypischen, urigem Restaurant einzunehmen. Auf der Fahrt zum Aussichtspunkt erstaunt man immer wieder über die Artenvielfalt die der Nationalpark zu bieten hat. Neben Flechten, Moosen und Lorbeer- und Pinienbäume gibt es dort auch einige Weinreben. Aus diesen wird meistens ein Eiswein hergestellt. Sie werden sofort nach dem ersten Frost geerntet – somit erhält der Eiswein seinen charakeristischen Eigenschaften. Sehr zu erwähnen sind auch die kanarischen Kiefer – die aufgrund ihres Standortes, Nähe des Vulkans und Höhenmeter, sich an ihre Umgebung angepasst haben. Sie besitzen nicht nur extrem lange Nadeln, sondern auch eine gute hitzebeständige Rinde, die erst sehr hohen Tempertauren zu brennen beginnt. Eine weitere besondere Eigenschaft der kanarischne Kiefer ist, dass sie nach einem Brand sich relativ schnell wieder erholt und schnell wieder austreibt. Des Weiteren gibt es den kanarischen Drachenbaum, Lorbeerbäume und ganze Pinienwälder zu sehen.

Auf einem Aussichtsplateau machen Sie einen Stopp um den sagenhaften Sonnenuntergang zu erleben. Auf der einen Seite können Sie den Vulkan Teide und den Pico del Teide in wechselndem Licht bestaunen, auf der anderen Seite können Sie bei guter Sicht, bis zu den Nachbarinslen La Gomera und El Hierro sehen, wo die Sonne langsam im Meer versinkt.

20140929_182801

20140929_185402

Das ganze Natuschauspiel können Sie mit einem Glas Sekt und einem kleinen Snack genießen. Aber Achtung: nehmen Sie auch in den Sommermonaten eine dicke Jacke und warme Socken mit. Je höher Sie fahren und je weiter die Sonne untergeht, umso kühler wird es.

20140929_185624

20140929_185704

20140929_190126

20140929_190200

Nach einem spektakulärem Sonnenuntergang fahren Sie weiter, um einen erneuten Stopp zu machen um Sterne zu gucken. Der Guide erklärt den beeindrucken den und mit Millionen funkelnder Sternen übrsähten Nachthimmel. Von hier aus sehen Sie nicht nur den großen und kleinen Wagen, sondern auch die Milchstraße und viele weiter Sternenbilder. Sie haben das Gefühl, dass sie den Sternen zum greifen nahe sind….

Nach einer atemberaubenden Sternenstunde fahren Sie wieder in ihr Hotel zurück, wo Sie gegen 23:30 Uhr bis Mitternacht mit unvergesslichen Eindrücken schlafen gehen können.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE