Teneriffa - ein Paradies für „Wasserratten“

von Marina Seidel | mehr Artikel von | 10. November 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Für „Wasserratten“ gibt es auf Teneriffa vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

1. Strände

Es gibt auf Teneriffa sehr schöne helle und auch dunkle (=vulkanische) Strände. Zu den hellen Stränden zählen die an der Costa Adeje, der Playa del Duque-Strand und der Playa de Fanabe-Strand ; ebenso in Los Cristianos und der Playa de las Vistas.

Dunkle Strände findet man an allen drei Küstenabschnitten: Playa de Troya, Playa de Bobo in Playa de Las Americas, Playa Paraiso an der Costa Adeje und Playa del Medano (3-4km) in Medano.

Für zwei Liegen und einen Schirm zahlt man im Durchschnitt(!) €20,- pro Tag. Dies ist abhängig vom jeweiligen Ort (Playa de Las Americas eher günstiger).

Playa de Fanabe, Strand, Bucht

2. Hotels mit schönen Pools

Einen schön gestalteten Poolbereich mit 3 Süßwasser-Pools und ein Kinderbecken bietet das Hotel H10 Costa Adeje Palace. Das Hotel zeichnet sich durch eine weitläufige Poolanlage aus. Alle Zimmer sind neu renoviert! Außerdem befindet sich der Sandstrand El Duque ganz in der Nähe.

Wer den Ort Los Gigantes (nördl. von Costa Adeje) vorzieht, findet im Hotel Luabay Costa Los Gigantes 6 Pools und einen Kinderpool (am Pool gibt es Balinesische Betten); zum Strand sind es nur 500m. Darüber hinaus ist ein Hallenbad vorhanden. Das Hotel ist ideal für Familien mit Kindern. Hier gibt es ein besonders reichhaltiges Animationsprogramm.

Eine sehr ansprechende Poollandschaft hat z.B. das Hotel Jacaranda (Costa Adeje). Es handelt sich um 6 Süßwasser-Pools und zwei separate Kinder-Pools, je ein Pool ist beheizt. Es ist mein Geheimtipp an der Costa Adeje.

Jacaranda, Teneriffa, Playa de Fanabe

Aber auch auf La Gomera gibt es im Hotel Jardin Tecina ausreichend Bademöglichkeiten: 4 Süßwasserpools, 2 Whirlpools, 1 Kinderbecken und im „Club Laurel“ ein Meerwasserpool laden zum Baden ein.

3. Meerwasserschwimmbad und Wasserfreizeitpark

Darüber hinaus gibt es für „Wasserratten“ das Meerwasserschwimmbad „Lago Martianez“ in Puerto de la Cruz, welches direkt am Meer gelegen ist und an der Costa Adeje den Wasserfreizeitpark „Siam Park“.

Teneriffa kann ich daher jeder „Wasserratte“ empfehlen!

Marina Seidel

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Mainz
In der Innenstadt von Mainz gelegen, warten wir - das Team vom Thomas Cook Reisebüro - auf Sie, um Ihnen Ihre Urlaubswünsche- und Träume zu erfüllen. Wir freuen uns auf Sie 🙂
Thomas Cook Reisebüro Mainz

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Mainz (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Mainz

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE