Teneriffa - Insel der Gegensätze

von Möhrke Marion | mehr Artikel von | 29. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Die größte Vulkaninsel der Kanaren beeindruckt mit einer imponierenden Gebirgslandschaft, fruchtbaren Tälern aber auch mit lebhaften touristischen Urlaubsorten an der Küste. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Anspruchsvolle Wandertouren aller Schwierigkeitsgrade bringen
Naturfans in die entlegensten Ecken der Insel und falls gewünscht auch auf den höchsten Berg Spaniens den – Teide! Mit seinen 3718 Metern ist er sogar der dritthöchste Inselvulkan der Welt!
Oft im Gipfelbereich noch schneebedeckt braucht man allerdings neben guter Kondition auch ein bisschen Glück mit dem Wetter sowie eine „permiso“d.h. eine Genehmigung von offizieller Seite um den Gipfel zu Fuß besteigen zu dürfen. Für alle die es etwas bequemer bevorzugen gibt es auch eine Seilbahn bis fast auf den Gipfel. 🙂 Das Gebiet rund um den Teide wurde im Jahre 2007 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und Wanderbegeisterte entdecken hier neben seltener Fauna und Flora auch spektakuläre Felsformationen.
Teide TFS 1
Eine der berühmtesten Wandertouren Teneriffas führt durch die Masca Schlucht im Teno Gebirge. Im wohl eindrucksvollsten Barranco der Insel ragen 600 Meter hohe Felswände gen Himmel und einmal oben angekommen ist man schon ein bisschen stolz diesen anspruchsvollen Aufstieg gemeistert zu haben. Belohnt wird man dann mit einem herrlichen Blick über den Barranco bis hin zum Atlantik.
Masca Schlucht
Familien mit Kindern sollten auf alle Fälle dem Norden der Insel einen Besuch abstatten. Hier ist der berühmte Loro Park zu finden welcher bis heute als einer der schönsten Tierparks der Welt gilt und mit seinen professionellen Orca und Delfinshows nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.

Orcashow

Orcashow

Dort finden Sie auch Puerto de la Cruz eine ursprünglich gewachsene Stadt umgeben von Bananenplantagen und der leuchtend bunten Pflanzenwelt des Orotavagebirges. Hier lässt es sich herrlich durch die engen Gassen und Straßen der Altstadt bummeln oder entlang der Uferpromenade in einem der schönen Cafes entspannen.

Orotava Tal

Orotava Tal

Sonnenhungrigen Urlaubern ist angeraten sich unbedingt ein Hotel im Süden Teneriffas auszusuchen denn aufgrund der Nordost-Passatwinde und der hohen Bergkämme ist es im Norden der Insel öfters bewölkt und auch ein paar Grade kühler als im Süden.
An dem Küstenabschnitt im Süden Teneriffas findet man in den bekannten Urlaubsorten Los Cristianos, Playa de las Americas und Costa Adeje viele schöne Hotels aller Kategorien und für jeden Geldbeutel.Wer es sich mal ganz besonders gut gehen lassen will ist im Iberostar Anthelia oder auch im Colon Guanahani bestens aufgehoben 🙂

Iberostar Anthelia

Iberostar Anthelia

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Augsburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Augsburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Augsburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE