Teneriffa und La Gomera, traumhafte Inseln im Atlantik

von Anna Wolf | mehr Artikel von | 23. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Teneriffa und La Gomera, traumhafte Inseln im Atlantik

Im Juni 2016 war ich für einige Tage auf Teneriffa. Mehrmals in der Woche gibt es Flüge von Nürnberg nach Teneriffa Süd. Zuerst wohnte ich im Hotel Botanico, einem traumhaft schönen 5 Sterne Hotel in Puerto de la Cruz, im grünen Norden Teneriffas. Dieser quirlige Ort liegt  ca. 1 1/2 Stunden vom Flughafen im Süden entfernt. Das Hotel Botanico ist ruhig gelegen, in der Nähe vom Botanischen Garten und etwas oberhalb vom Zentrum. Wer die Strecke von ca 1,5 km in den Ortskern und zu den Meerwasserschwimmbädern nicht laufen möchte, kann ganz bequem mit dem kostenlosen Hotelshuttle fahren.IMG_2901 1024

Hier in Puerto de la Cruz ist einer der schönsten Tierparks Europas, der Loro Park. Neben Papageien gibt es Delfine, Seelöwen, Orcas und viele weitere Tiere zu bestaunen. Bei einem Urlaub auf Teneriffa sollten Ausflüge auf jeden Fall gemacht werden. Der Nationalpark Las Canadas, am Fuße des Teide und zugleich dem höchsten Berg Spaniens, gehört auf jeden Fall dazu. Ich haben diesen Ausflug bereits mehrmals gemacht und bin immer wieder von dieser Mondlandschaft fasziniert.IMG_2985

Dieses Mal stand der Ausflug Teide bei Nacht auf dem Programm. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang ging es in den Nationalpark. Schon die Fahrt dorthin, war ein Erlebnis. Bei einem Glas Sekt konnte ich entspannt den Sonnenuntergang genießen. Bei dieser Tour gab es ein typisches kanarisches Abendessen mit spanischem Wein. Danach fuhren wir nochmals in den Nationalpark, um den atembraubenden Sternenhimmel bei  völliger Dunkelheit sehen zu können. Unser Reiseleiter erklärte uns mit einem Laserpointer den Sternenhimmel. Es war sehr ein fantastisches Erlebnis, das ich nicht missen möchte. Trotz Kälte und Wind. Hier mein Tipp für diesen Ausflug: Auf jeden Fall warme Kleidung, feste Schuhe und auch eine Kopfbedeckung mitnehmen, ansonsten gibt es ausreichend warme Decken im Bus.

Für Baden, Strand und Meer gefällt mir persönlich der Süden besser. Diesmal war das Hotel Grand Melia Palacio de Isora das Ziel. Dieses 5 Sterne Luxushotel liegt liegt direkt am Meer und bietet jeglichen Komfort. Besonders begeistert war ich vom über 200 Meter langen Pool, dem längsten Hotelpool Europas, mit fantastischem Blick übers Meer.IMG_3300 1024

Ganz in der Nähe liegt ein weiteres Luxushotel, das Ritz Carlton Abama. Es bietet einen erlesenen Service, liegt direkt am Golfplatz und nur wenige Schritte zum Strand. Erholung für Körper, Geist und Seele. Im  Süden der Insel ein absolutes Muss:  der Ausflug mit einem Katamaran, um Delfine und Wale zu beobachten.  Zwischen Teneriffa und La Gomera gibt es nachgewiesen 27 verschiedene Arten. An diesem Tag versprach uns unsere Crew : Delfine sehen wir hundertprozentig und auch für Wale stehen die Chancen sehr gut. Und sie behielten Recht. Es war einfach grandios. Schon nach kurzer Zeit sahen wir Gruppen von Delfinen, die unseren Katamaran begleiteten und sich immer wieder zeigten. Auch einige Wale konnten wir sehen. Leider waren die Tiere schneller als ich mit meiner Kamera. Wir blickten wie gebannt aufs blaue Meer und immer wieder tauchten Delfine und Wale vor und neben uns auf. Diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist schon ein tolles Erlebnis. Aber nicht nur die Tiere, sondern auch der imposante Blick vom Katamaran aus auf die Steilküste von Los Gigantes ist unvergesslich.IMG_3079 1024

Ein Ausflug auf die kleine Nachbarinsel La Gomera bietet die Möglichkeit inmitten der Natur zu sein. Nur 50 Minuten dauert die Überfahrt mit der Fähre von Los Cristianos nach San Sebastian auf La Gomera.
Die gebuchte Wandertour über Krauland mit einem erfahrenen Wanderführer wurde ein herrlicher Tag. Die leichte Tour führte durch den Regenwald und bot immer wieder herrliche Ausblicke. Bei unserer Mittagspause konnte unsere Wanderführerin die Mitarbeiter des Restaurantes zur Vorführung der auf Gomera noch praktizierten Pfeifsprache überreden. Diese ist eine alte Tradition, wird nun auch wieder an den Schulen gelehrt und ist sehr beeindruckend. La Gomera werde ich bestimmt wieder bereisen und dann auf jeden Fall länger bleiben. Leider geht die schönste Reise einmal zu Ende.IMG_3321 1024

Gerne teile ich meine persönlichen Eindrücke mit Ihnen und wenn Sie Fragen zu diesen beiden tollen Inseln haben, können Sie mich gerne kontaktieren.

Ihre Anna Wolf

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE