Thailand - Im Land des lächelns

von Yvonne Lehrter | mehr Artikel von | 19. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im Land des Lächelns- von Bangkok bis Phuket

20160316_143946

In diesem Jahr hatte ich das Glück und durfte mit Thomas Cook Thailand kennen lernen. Die Tour startete in Frankfurt und ich flog 11 Stunden mit einer Fluggesellschaft, von der ich selber noch nie gehört hatte – Hifly, eine portugiesische Airline die Non Stop und mit tollem Personal uns ans Ziel gebracht hatte.

20160311_195404

Bei drückender Hitze erreichten wir Bangkok und da wir ein knappes Zeitfenster hatten, starteten wir sofort mit unserem Programm.

– Grand Palace (das Wahrzeichen der Stadt)
– königlicher Tempel Wat Pho mit dem liegendem Buddha

Die ersten 2 Nächte verbrachten wir im Hotel Sofitel SO Bangkok, dass eine wunderbare zentrale Lage und einen herrlichen Ausblick über die wundervolle Stadt und dem Lumphini Park hatte.

Am nächsten Morgen geht es mit der Metro zu den Hotels.
Pullmann Bangkok Grande Sukhumvit
Sofitel Bangkok Sukhumvit

Nachmittags sind wir mit dem Skytrain unterwegs. Die erste Station war der Siam Square, hier hatten wir die Möglichkeit zu shoppen und konnten danach auf eigene Faust eine eigene Sightseeing Tour planen.
Schwimmenden Märkte
– TukTuk fahren

20160311_121803

Abends haben wir gemeinsam das Restaurant Cabbages & Condoms besucht und haben uns dann auf einem Nachtmarkt die Beine vertreten.

Mit Bangkok Air weiter nach Phuket

20160313_105511

Ca. 1,5 Stunden sind wir mit Bangkok Air von Bangkok nach Phuket geflogen und hatten sogar als Economy Gäste kostenfreies Wlan, Snacks und Getränke in der Lounge inklusive.

Weiter ging es dann mit dem Bus in Richtung Khao Lak, hier warteten dann wieder tolle Hotels auf uns.
– Pullmann Khao Lak Resort & Spa

Sentido Graceland Khao Lak indem wir selber übernachtet haben überraschte uns mit einer Moken Suite mit Poolaccess (Wohnzimmer, Schlafzimmer, 2 Bäder direktem Poolzugang und einer freistehenden Badewanne auf der Terrasse.

Morgens hatten wir etwas Zeit zur freien Verfügung und mir fiel sofort das herrliche Massagehäuschen am Strand ein, wo ich mich dann für nur 350THB (10€) eine Stunde mit direktem Blick aufs Meer massieren lassen konnte.
Im nebenan liegendem Strandrestaurant Sabai Sabai konnten wir dann eine Kleinigkeit zu Mittag essen und abends bei schönem Sonnenuntergang haben wir den Abend im Strandrestaurant Platoo Seafood and Grill ausklingen lassen.

20160314_154909[1]

Von Khao Lak weiter nach Phuket

20160315_104003[1]

Hier haben wir uns folgende Hotels angesehen:
Pullman Phuket Arcadia (herrlichen am Hang mit tropischem Garten gelegen)
Sunprime Kamala und
Sunwing Kamala

Unsere letzte Unterkunft war das Hotel Sunwing Bangtao.
Das Hotel liegt direkt am Strand und ist ideal für Familien geeignet.
Am Abend haben wir das berüchtigte Nachtleben in Patong live miterlebt.
Hier empfiehlt sich ein schönes kühles Singha und Chang.

20160316_154405

Am letzten Tag fahren wir nach Old Phuket Town und nach Patong, diesesmal über Tag, wo wir Zeit haben in den Läden und auf dem Markt zu bummeln.
Auf dem Rückweg fahren wir noch zum Wat Chalong Tempel.
Unseren letzten gemeinsamen Abend verbrachten wir im Restaurant Sugar Cane, dass direkt gegenüber dem Hotel Sunwing Bangtao liegt.

20160313_191736

Leider hieß es am frühen Morgen dann Abschied nehmen.

Aber sofort war mir klar – ich komme wieder!

Wenn ihr Fragen zu meiner Reise oder Thailnad habt, würde ich mich freuen, wenn ich euch bei der Planung weiterhelfen dürfte.

Yvonne Lehrter

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE