Thailand Original für Entdecker, Hua Hin und Bangkok

von Heiko Weiler | mehr Artikel von | 30. September 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im März 2014 besuchte ich zum wiederholten Male eines meiner Lieblings-Reiseziele: Thailand!

Nach einem sehr angenehmen Flug mit Air Berlin und Etihad nach Bangkok kamen wir in Bangkok, der Stadt der Engel, an und checkten im Manhattan Hotel, einem guten Mittelklassehotel in der Sukhumvit Road ein. Da unsere Rundreise „Siam Original für Entdecker“ auch hier startete, buchte ich zwei Nächte vorweg um ein wenig Zeit zum Eingewöhnen zu haben. Das Viertel rund um die Sukhumvit Road ist besonders bei jungen Leuten angesagt. Hier gibt es viele kleine, super günstige Restaurants und Ausgehmöglichkeiten. Besonders gefielen uns die alten, bunten illuminierten VW-Bullys, die zu Open Air-Bars umfunktioniert und wo leckere Cocktails ausgeschenkt wurden. Zwei Tage hatten wir die Möglichkeit die atemberaubende Metropole Bangkok zu erkunden, ob zu Fuß, per River Boat auf dem Chao Praya oder per Skytrain. In dieser Stadt gibt es immer etwas Neues zu entdecken.

Gemüsemarkt

Gemüsemarkt

Am dritten Tag fand sich frühmorgens unsere nur fünfköpfige Reisetruppe an der Rezeption ein, unser Reiseleiter Nari begrüßte uns und erklärte uns das Programm für die nächsten Tage.

In einem Minibus ging es zu dem 100 Jahre alten Markt Klong Suam der ganz idyllisch an einem Fluß liegt. Wir waren früh Morgens fast die einzigen Besucher und hatten genügend Zeit um uns die interessante „Produktpalette“ anzuschauen. Wohlwissend dass es sehr heiß werden würde in den nächsten Tagen kauften wir uns schon einmal bunte Fächer zum Luftwedeln, was sich später als gute Investition erweisen sollte. Weiter ging es zum Wat Sothorn, einer Tempelanlage mit einer von den Einheimischen sehr verehrten, heiligen Buddha Statue. Hier erhielten wir Weihwasser von einem Mönch, das uns ewiges Glück bringen soll. Auf einer Wasserbüffelfarm wurde uns gezeigt wie die Büffel gezüchtet und gehalten werden. Ebenfalls konnten wir den selbst hergestellten, sehr leckeren Büffel-Mozzarella probieren.

Büffelfarm

Büffelfarm

Am nächsten Tag besichtigten wir eine Pilzfarm mit Bio Gemüse-Anbau und besuchten anschließend eine traditionelle Thai Seide-Werkstatt. Die Tempelanlage Pimai, dem Vorbild von Angkor Wat in Kambodscha nachempfunden, beeindruckte uns sehr.

Pimai-Tempel

Pimai-Tempel

Die thailändische Töpferkunst wurde uns am dritten Tag in dem kleinen Dorf Dan Kwian nähergebracht und am Nachmittag besuchten wir die aus dem 12. Jahrhundert stammenden Tempelanlagen Phnom Rung und Muang Tam. Die Übernachtung erfolgte in einem kleinen sehr feinen Hotel namens N’Dol Streamside an einem Fluss.

N'Dol Streamside

N’Dol Streamside

Der Besuch eines Weingutes stand am Morgen des nächsten Tages auf dem Programm. Wir wurden durch die Weinberge gefahren, die Herstellung und Lagerung des Weines wurden uns erklärt und wir wurden zu einer Weinprobe eingeladen. Am Nachmittag ging es zurück nach Bangkok und wir hatten Zeit zur freien Verfügung.

Nach dem Frühstück fuhren wir mit einem lokalen Marktzug zum größten Fischmarkt Thailands und zu einem Markt, dessen Stände auf Schienen stehen. Wenn der Zug kommt werden die Stände in Windeseile beiseite geräumt und danach wieder auf die Schienen gestellt.

Wir besichtigten den Phra Khiri Palast, der auf einem Hügel erbaut ist und eine tolle Aussicht auf die umherliegende Landschaft bietet. Das Highlight dieses Tages war die Teakholz-Palastanlage, die der thailändische König von einem italienischen Architekten erbauen ließ. Mittags besuchten wir nochmals ein Weingut.

Am nächsten Tag konnten wir die Natur im Roi Yod Nationalpark, ganz nah zur burmesischen Grenze auf einer Bootsfahrt durch die Mangroven bestaunen und genießen. Nachmittags erreichten wir Baan Krut, einen kleinen nicht sehr touristischen Badeort mit wunderschönem Sandstrand. Hier hatten wir genügend Zeit um auf eigene Faust etwas zu unternehmen, z.B. eine Fahrradtour mit den vom Hotel zur Verfügung gestellten Rädern.

Baan Krut Arcadia

Baan Krut Arcadia

Mit dem Zug ging es am letzten Tag der Rundreise nach Hua Hin, wo wir noch drei Nächte im Rest Detail Hotel verbrachten. Dieses Hotel ist sehr zu empfehlen, sehr modern, toller Pool und nicht weit vom berühmten Nachtmarkt von Hua Hin entfernt.

Rest Detail Hotel

Rest Detail Hotel

Wieder in Bangkok angekommen checkten wir im Pathumwan Princess Hotel ein. Dieses Hotel ist mein Geheimtipp für Bangkok. Es ist direkt mit dem sehr beliebten Shopping Center MBK am Siam Square verbunden. Man kann also nochmal shoppen gehen und die Erstehnisse bequem in nur ein paar Schritten im Hotel abliefern bevor man sich wieder ins Getümmel begibt…

Pathumwan Princess Bangkok

Pathumwan Princess Bangkok

Thailand ist ein wahrhaftes Traum-Reiseziel. Kommen Sie zu uns ins Reisebüro, ich berate Sie gerne zu Ihrem persönlichen Traumurlaub.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Lübeck
Besuchen Sie uns gerne in unserem Büro in der Mühlenstraße 8 in der Lübecker Innenstadt und lassen Sie sich von unserem sympathischen Team bei einer Tasse Kaffee beraten und in Urlaubsstimmung bringen... Unsere Mitarbeiter sind Ihre Reise-Experten für Urlaubsreisen aller namhafter Reiseveranstalter, u.a. für Pauschalreisen, Familienurlaub, Rund- und Studienreisen, Luxusurlaub, Nur-Flug-Angebote, Reisebausteine, Ferienwohnungen, Mietwagen, Hotels und Parkplätze am Flughafen oder für Reiseversicherungen. Recherchieren Sie auch gerne auf unserer Homepage www.thomascook.de/reisebuero/luebeck und buchen Ihre Reise bei uns im Reisebüro oder online. Wir sind dann Ihr Ansprechpartner für alle Informationen rund um Ihren Urlaub. Wir freuen uns auf Sie!
Thomas Cook Reisebüro Lübeck

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Lübeck (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Lübeck

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE