Traumhaftes Thailand - von Bangkok nach Phuket

von Ina Franke | mehr Artikel von | 31. März 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im März ging es für mich mit Thomas Cook nach Thailand. Welch Aufregung – mein erster Besuch im berühmten Land des Lächelns!

Von Frankfurt aus flogen wir anstatt mit der gebuchten Condor mit Highfly. Fazit: Alles top! Die Maschine war nur zu einem Drittel gebucht und ich konnte mir zum Schlafen in einer 3-er Reihe schön Platz machen. Das vorbestellte Premium-Menü war super und zwei nette Flugbegleiterinnen von der Condor waren während des gesamten Fluges unser kompetenter Ansprechpartner.

Ausgeruht in Bangkok angekommen, konnten wir nach einem außergewöhnlichen Welcome-Drink im grandiosen Sofitel SO einchecken. Nach Stadtrundfahrt und Besichtigung des Grand Palace mit seinen Tempeln und Buddhas durften wir im Sofitel SO zu Abend essen. Eine Wohltat nach all den Menschen, die ebenfalls die Tempel besichtigen wollten. Und das Essen: Spitze!
Sofitel SO X

Am nächsten Tag fuhren wir mit der Metro los und besichtigten das Sofitel Sukhumvit und das Pullmann Sukhumvit – beides tolle Alternativen in guter Lage mit erstklassigem Komfort.

Anschließend ging es durch Bangkok auf eigene Faust. Souvenir-Shopping im berühmten MBK, eisgekühlte Früchte vom Straßenrand und eine Fahrt mit dem legendären Tuktuk zurück ins Hotel. Abends waren wir zum Essen im „Cabbages & Condoms“ und danach durch den Nachtmarkt rein ins Nachtleben von Bangkok.
img_0204Am dritten Morgen flogen wir voller neuer Inspiration weiter nach Phuket. Im Pullmann Khao Lak Katiliya Resort & Spa durften wir nach einer Fahrt durch die weitläufige Anlage am Privatstrand eiskalten Sekt und leckere Häppchen genießen. Dann ging es weiter in unser Domizil für die nächsten zwei Nächte: Das Sentido Graceland. 

Unsere eigene Poolvilla ließ unser Herz gleich höher schlagen!
Sentido Graceland IIAm Strand findet man überall kleine Bars und Restaurants, wo man wunderbar für kleines Geld essen und trinken kann. Doch ein Highlight ist ganz klar die Thai-Massage, die hier direkt am Strand für etwa 7,- € für eine Stunde angeboten wird.
Sentido Graceland XV

Auf dem Weg nach Phuket am 5. Tag besichtigten wir noch das idyllische Pullmann Phuket Arcadia Naithon Beach. Mit diesem privaten Pool und dieser Aussicht lässt es sich entspannen!
Pullmann Phuket VIDie Familienanlage Sunwing Kamala Beach und das daneben liegende Erwachsenenhotel Sunprime Kamala Beach durften wir uns anschließend anschauen. Direkt an der weitläufigen Kamala Beach gelegen, bieten beide Hotels genau die Annehmlichkeiten, die man sich für einen Rundum-Glücklich-Urlaub wünscht. Das Sunwing verfügt über eine riesige Poolanlage mit Wasserrutschen, über die sich jedes Kind von Herzen freut.

Unsere Unterkunft für die letzten zwei Nächte war dann das Sunwing Bangtao Beach, auch ein total familienfreundliches Hotel direkt am traumhaft schönen Sandstrand.
img_0308

Abends haben wir von hier aus die Partymeile an der Patong Beach besucht. Unglaublich, was hier los war!

Mit diesen Eindrücken musste ich mich leider auch schon wieder aus Thailand verabschieden… Aber für mich steht fest: Der nächste Urlaub kommt bestimmt!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Weilheim

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Weilheim (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Weilheim

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE