Wellness-Wochenende im Spreewald

von Cindy Hansche | mehr Artikel von | 30. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Da der wunderschöne Spreewald – ein UNESCO Biosphärenreservat und eine historische Kulturlandschaft im Südosten Brandenburgs – nur ca. 1 Autostunde von meiner Haustür entfernt liegt, entschied ich mich dafür, dort ein Wellness-Wochenende zusammen mit meiner Mama zu verbringen.

Zwischenablage02

Als wir an einem Freitag im Juli im Landhotel Burg im Spreewald angekommen sind, wurden wir sofort sehr herzlich an der Rezeption empfangen. Wir bezogen gleich eines der individuell eingerichteten Doppelzimmer und machten uns dann auf den Weg, um das Areal des Hotels zu erkunden.

Das 4 Sterne – Hotel liegt ca. 4km außerhalb der Altstadt von Burg in ruhiger Lage. Es bietet 87 Zimmer und Suiten in verschiedenen Gebäuden, alle sehr schön gestaltet, um sich richtig wohlfühlen zu können.IMG_9303

Für das leibliche Wohl wird in 3 verschiedenen Restaurants gesorgt:

Im „Wendenkönig“ kann man a la carté Spreewälder Spezialitäten wie Kartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl, Fisch oder Sülze mit Bratkartoffeln, Brandenburger Landente aber auch internationale Gerichte genießen. Am Samstagabend wurde ein tolles Grillbuffet zum Festpreis angeboten, was uns sehr gut gefallen hat. Morgens bedient sich der Gast in diesem Restaurant mit schöner Außenterrasse am reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Für Liebhaber von Pizza, Pasta und Wein steht das italienische Restaurant „Il Fienile“ mit tollem Ambiente auf 2 Ebenen mit Galerie und Sicht in die Küche zur Verfügung. In den Sommermonaten wird das Mittag- und Abendessen oder auch der leckere Eisbecher mit original italienischem Eis auf Wunsch auch gern im wunderschönen Garten serviert. Das eigenständige Restaurant wird oft auch von Einheimischen und Gästen der Umgebung genutzt, daher ist es ratsam einen Tisch vorab online oder telefonisch zu reservieren.IMG_9323

Das dritte Restaurant ist das „Aquario“ – ein kleines Restaurant mit Wintergarten und nur 28 Plätzen. Dort werden verschiedene Fischspezialitäten serviert.

Im gepflegten Außenbereich der Anlage gibt es einen Swimmingpool mit Liegen und Schirmen, eine große Liegewiese, einen Kinderspielplatz, einen Streichelzoo und eine Adventure Minigolfanlage mit 18 Bahnen, wo man mit der ganzen Familie viel Spaß hat.

Am zweiten Tag unseres Kurztrips haben wir uns bei einer wohltuenden Aroma-Öl-Massage im schönen Wellnessbereich des Hotels entspannt. Die Nutzung des ganzjährig beheizten Außenpools, der urgemütlichen Kelo-Sauna und des Dampfbads rundeten den Vormittag ab. Am Nachmittag fuhren wir dann an die Seen in der Umgebung, gingen gemütlich Eis essen und durch die kleine Altstadt von Burg spazieren.IMG_9263

Wer im Spreewald ist, kann auf verschiedene Arten die Umgebung erkunden. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer gemütlichen Fahrradtour? Die Region hat ein neu ausgebautes Radwegenetz entlang der vielen Fließe, vorbei an Wiesen und Felder. Burg ist dafür ein idealer Ausgangspunkt. Das Landhotel Burg im Spreewald liegt direkt am rund 500 km langen Fürst-Pückler-Radweg. Der Europaradweg, der Spreeradweg sowie der Gurkenradweg befinden sich in Hotelnähe. Räder können dort ausgeliehen werden.

Eine weitere Möglichkeit den Spreewald zu entdecken, hat man bei einer romantische Kutschfahrt zu zweit oder einer Kremserfahrt mit mehreren Personen im Sommer oder aber bei einer Schlittenfahrt mit Pferden im Winter.

Der Spreewald bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. In der Umgebung kann man das weit verzweigte Wassernetz (insgesamt ca. 970km) bei einer geführten Kahnfahrt oder aber auch individuell beim Paddeln mit dem Kajak oder Kanoe entdecken. Neben den Paddeltouren sind bei Familien besonders Ausflüge ins Tropical Island, in den Kletterpark nach Lübben oder das Spreewelten-Bad nach Lübbenau beliebt.

Die Region begeistert aber auch durch viele hübsche kleine Orte und Städte wie Burg, Lübben, Lübbenau, Cottbus, Straupitz und Vetschau, die Sie bei Ihrem Urlaub erkunden können. Alte Fachwerkhäuser und kleine Inselgehöfte liegen an den natürlichen Wasserwegen, die im Spreewald „Fließe“ genannt werden. Dort kann man die typische Handwerkskunst entdecken und mehr über Kultur und Tradition erfahren.

Am Sonntag genossen meine Mama und ich ein letztes tolles Frühstück bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse des Restaurants Wendenkönig. Unser gemeinsames Wochenende ließen wir dann später im Garten des italienischen Restaurants mit Bruschetta und einem leckeren Erdbeer-Eisbecher ausklingen, bevor wir uns auf den Heimweg machten.IMG_9331

Fazit: Drei sehr erholsame Tage gingen viel zu schnell vorbei, um die ganze Region erkunden zu können. Wir werden in Zukunft noch öfter in den nahegelegenen Spreewald fahren und dann auch sehr gern wieder im Landhotel Burg übernachten – ein tolles Hotel, das man in jeder Hinsicht nur empfehlen kann.

Gern erzähle ich Ihnen mehr und freue mich auf Ihren Anruf oder Besuch in unserem Büro.

IMG_9273

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Berlin am Ku'damm

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE