Wochenendtrip in die Hansestadt Hamburg

von G. Schierl | mehr Artikel von | 6. Oktober 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Warum nicht das Wochenende in Hamburg mit einer Stadtrundfahrt starten? So bekommen Sie einen tollen Überblick über die Stadt und eventuell auch Inspirationen für Orte, die Sie sich in den nächsten Tagen noch einmal genauer anschauen möchten, wie zum Beispiel den Fischmarkt, das Rathaus, den Gänsemarkt, die Reeperbahn, das Miniatur Wunderland und vieles mehr. Hierfür gibt es die Möglichkeit einer Rundfahrt mit einem der roten Doppeldecker-Busse. Dies lässt sich auch mit einer Hafenrundfahrt kombinieren, wofür Sie die Busfahrt an den Landungsbrücken für eine Stunde unterbrechen und vom Wasser aus einen ganz anderen Blick auf die Stadt genießen.

Deutschland_Hamburg7
Die Landungsbrücken sind Hamburgs Wasserbahnhof. Hier starten Hafenrundfahrten, Hafenfähren, Dampfer und hin und wieder legen hier auch große Kreuzfahrtschiffe an. Als Fußgänger bewegt man sich auf einem schwimmenden Untergrund, vergisst dies aber schnell bei dem Genuss eines typischen Hamburger Fischbrötchen in einem der vielen urigen Fischerrestaurants – natürlich mit Blick aufs Wasser.

Zum Flanieren bietet sich der Jungfernstieg an, der Dreh- und Angelpunkt der Hansestadt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen, da er auch für den Nahverkehr ein Drehkreuz darstellt. Der Name entstand im 17. Jahrhundert, wo Hamburger Familien ihre Töchter hier spazieren führten, in der Hoffnung einen geeigneten Heiratskandidaten für sie zu finden.
In direkter Nähe befindet sich die Außenalster, der nördliche Teil des Alstersees. Auch hier kann man, vor allem bei gutem Wetter, wunderbare Spaziergänge unternehmen und besonders gut den Sonnenuntergang genießen.Deutschland_Hamburg4

Abends kommt in Hamburg sicherlich keine Langeweile auf! Sei es ein gemütlicher Cocktail in der Beach Bar auf St. Pauli, ein aufregender Kneipenbummel auf der Reeperbahn, ein Besuch im Kabarett oder in einem der zahlreichen bekannten Musicalvorstellungen – für jeden ist etwas dabei.
Wir haben einen Abend im Schellfischposten verbracht, Hamburgs ältester Seemannskneipe. Dies ist die Kneipe, in der seit 2007 die Late-Night-Show „Ina’s Nacht“ vom NDR produziert wird.

Sehr zu empfehlen ist zudem ein Besuch in Tim Mälzer’s Restaurant „Bullerei“ in der Lagerstraße. Im Voraus einen Tisch zu reservieren ist hier Pflicht! Das Restaurant begeistert mit neudeutscher Küche mit mediterranen Einflüssen, einer stillvollen Einrichtung und zuvorkommendem Personal. Definitv ein Highlight unseres Wochenendes.

Die Hansestadt begeistert jeden und ist immer einen Besuch wert!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Neckermann Reisebüro Mannheim
Bei uns erwartet Sie ein qualifiziertes Team aus geschulten Mitarbeitern. Wir beraten Sie gerne über Reisemöglichkeiten rund um die Welt und nehmen jeden Ihrer individuellen Wünsche wahr.
Neckermann Reisebüro Mannheim

Neueste Beiträge von Neckermann Reisebüro Mannheim (Mehr anzeigen)

Neckermann Reisebüro Mannheim

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE