Ägypten

Ägypten ist ein wahres Paradies für Sonnenanbeter, Taucher und Kulturliebhaber. Am Roten Meer finden sich zahlreiche Urlaubsdestinationen wie Hurghada, Marsa Alam oder Sharm el Sheikh mit Hotels für jedes Budget, die keine Wünsche offen lassen und meist sogar direkt am Strand liegen. Familien, Paare und auch Singles profitieren von dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis in Ägypten und können in ihrem Urlaub die Seele baumeln lassen. Das gute Wetter macht Ägypten zu einem Ganzjahresziel, denn auch im Winter herrscht mildes Klima und Reisende können fast das ganze Jahr baden. An vielen dieser Orte gibt es Tauchschulen, die Tauchausflüge oder Tauchsafaris zu den nahe gelegenen Riffen anbieten. Erfahrene Taucher schätzen Ägyptens reiche Unterwasserwelt mit bunten Fische und Korallen, aber auch verlassenen Schiffswracks. Auch das Landesinnere von Ägypten ist sehr interessant: Ob Städte wie Kairo oder Luxor, oder die Orte die sich am Ufer des Nils angesiedelt haben – für Kulturinteressierte gibt es in Ägypten von Pyramiden über Tempel bis hin zu Museen sehr viel zu entdecken und zu bestaunen. Tagesausflüge von der Küste des Roten Meeres aus oder ein- bis zwei-wöchige Nilkreuzfahrten, jeder Reisende findet hier die perfekte Kombination für sich. Unsere Reiseexperten kennen die besten Hotels, wissen wo sich die buntesten Korallenriffe befinden und verraten, wie Familien in Ägypten auf ihre Kosten kommen.

Madeira – Top 10 paradiesische Aussichten auf der Blumeninsel

von | Einblicke | Keine Kommentare
Bereit für eine unvergessliche Reise zur Perle der Atlantik? Die schönsten Aussichten auf Madeira bietet natürlich die Natur, nicht umsonst trägt die portugiesische Insel den Namen Blumeninsel. Die vielseitige Landschaft verzaubert dich mit dem betörenden Duft der umgebenden Blumen und bietet einen Ausblick auf atemberaubende Steilküsten, imposante Gipfel und malerische Dörfer. Hier haben wir ein paar der schönsten Aussichten zusammengetragen, die sich keiner auf Madeira entgehen lassen sollte.[...] » Weiterlesen
 

Mehr als Meer – Mauritius erleben

von | Aus der Ferne | Keine Kommentare
Wer träumt nicht von einem entspannten Tag am Strand, umgeben von Palmen und einer Kokosnuss in der Hand? Die Vielfalt des Inselstaates Mauritius bietet soviel mehr als nur Traumstrände. Der dunkle Dschungel bildet einen wunderschönen Farbkontrast zum tiefen Türkis des Meeres rund um die Inseln herum. Vereine unvergessliche Abenteuer und die Exotik der Inseln! Urlaub perfekt: Mauritius hat traumhafte Strände - und ein Hinterland, das wunderschöne Wanderungen garantiert. Raus aus dem Flieger - und rein in die Badewanne. Mit mindestens 24 Grad branden die Wellen[...] » Weiterlesen
 

Die Top 10 schönsten Tauchplätze der Welt

von | Aus der Ferne | Keine Kommentare
Ihr wolltet schon immer mal die spektakulärsten Tauchplätze auf unserem Planeten kennenlernen? Tauchen könnt ihr an vielen Orten, aber ein Tauchparadies mit einem atemberaubend bunten Anblick findet ihr nicht überall. Wir haben für euch die 10 tollsten Orte zum Tauchen zusammengestellt: Von Ägypten bis ans andere Ende der Welt nach Australien. Hier findet jeder sein perfektes Urlaubsziel. Seid gespannt und lasst euch inspirieren von den buntesten Plätzen der Unterwasserwelt. Vielleicht entdeckt der ein oder andere von euch im Tauchen seine neue Leidenschaft - schön wärs[...] » Weiterlesen
 

Von Kitesurfen bis Tauchen: Wassersportabenteuer auf Sal

von | Aus der Ferne | Keine Kommentare
Ab November kommen die Kenner: Bis April weht der Wind auf der kapverdischen Insel Sal nun konstant stark und bedeckt den Ozean mit schaumgekrönten Wellen. Wie ein Magnet zieht die Insel des Salzes nun Surfer aus aller Welt an. Klar, dass hier auch die größte Surfschule der Inselgruppe wartet: Die Surf Zone. An zwei Standorten, am Strand von Santa Maria und an der rauen Westküste, unterrichten sieben Lehrer, auch auf Deutsch. Wo Surfer sich wohlfühlen, gefällt es auch den Kitern. Der Kiteboarding Club Sal[...] » Weiterlesen
 

Wasser statt Wüste: Tauchen im Roten Meer

von | Aus der Ferne | Keine Kommentare
Abdel Hassan flucht und schimpft. Der Motor seiner zwölf Meter langen „Fatma“ will einfach nicht anspringen. „Lass mich nicht im Stich“, flüstert der 66-Jährige und streichelt sanft über das wettergegerbte Holz des Steuerrads. Ein Stoßgebet in Richtung Himmel, eine beherzte Drehung des Zündschlüssels, dann steigt ein Abgaswölkchen auf und zaubert ein Lächeln auf Abdels Gesicht. Der bauchige, weißrote Holzleib erschauert kurz, zittert - und nimmt langsam Fahrt auf. „Na also“, brummt der Käpt´n, „geht doch“. Der heiße Frühlingswind Chamsin mit Kurs aus Süd stichelt[...] » Weiterlesen