Kulinarik

Délicieux! – Die besten Plätze für Feinschmecker in Paris

von | Einblicke | Keine Kommentare
Auf dem Weg nach Paris? Die Stadt der Lichter an der Seine hat mehr zu bieten als ein romantisches Wochenende. Nichts ist schöner als das Erkunden einer Stadt durch verschiedene Lebensmittelgeschäfte mit lokalen Spezialitäten. Also lass' die Restaurants, in denen klassische Gerichte serviert werden, links liegen. Erlebe die Pariser Atmosphäre in gemütlichen Cafés, authentischen Bäckereien oder einigen trendigen Adressen zum Mittagessen. Wir stellen die besten Plätze für Feinschmecker in Paris auf die Speisekarte. Bon appétit! Téléscope Café (Kaffeebar) Diese beliebte Kaffee-Bar bietet frisch gebrühten Kaffee[...] » Weiterlesen

Einmal im Leben – Dinner beim Drei Sterne Koch

von | Einblicke | Keine Kommentare
Beste Produkte, perfekte Aromen, schönes Ambiente. Ein Abend beim Koch-Star Klaus Erfort. Ein Flammküchlein mit Blutwurst und Périgord-Trüffel, dann krosse Geflügelhaut mit pochiertem Wachtel-Ei. Darauf Schwertmuscheln mit Apfel, Gel von Zitrone und Fenchel - gefolgt von Gillardeau-Auster mit Gurkenvinaigrette und Dashi-Essig. Weiter geht es mit Filo-Teigröllchen gefüllt mit Schalotten-Crème und Imperial Kaviar und zum Schluss ein Gänsestopfleberwürfelchen mit Kirschgel. „Ich dachte in der Gourmetküche gilt: Nichts auf dem Teller, alles auf der Rechnung“, raunt mir meine Begleiterin zu, doch von solchen Sperenzchen will Klaus[...] » Weiterlesen

Carnacha, Marzuelo, Tempranillo – Wein & Architektur Rioja Alavesas

von | Einblicke | Keine Kommentare
Mit einem lauten „Plopp“ zieht Simon Arina den Korken aus der Flasche. Der Vino de Garage hat nach zwölf Monaten im Barrique weitere acht Jahre in der Flasche gelegen, jetzt endlich kann der Wein atmen. Die geschulte Nase des Kellermeisters erkennt Aromen von Dörrbirnen und Kaffeebohnen - typisch für die Tempranillo-Traube. „Die Rebstöcke für diesen Wein sind durchweg 75 Jahre alt“, erklärt uns Simon - und gießt zwei Finger breit in die bereitgestellten Degustations-Gläser. Wein seit der Römerzeit Wir stehen in der Eingangshalle des Weinguts[...] » Weiterlesen

Mamma mia! – Kulinarischer Hochgenuss aus Italien

von | Einblicke | Keine Kommentare
Massimo Bottura strahlt. Gerade hat der in Modena geborene Koch erfahren, dass seine Osteria Francescana zum weltbesten Restaurant gekürt wurde – zum zweiten Mal bereits. Der Erfolg wurde dem sympathischen 55-Jährigen quasi in die Wiege gelegt: „Ich wuchs unter dem Küchentisch meiner Großmutter Ancella auf“, erzählt Massimo. Oben wurden Zucchiniblüten gefüllt und Pappardelle geformt. Währenddessen häufte der Enkel unten das herunterfallende Mehl zu toskanischen Hügellandschaften. „Manchmal streckte Oma ihre Hand nach unten – mit einem Stück Käse oder einer gefüllten Tortelli zwischen den Fingern“. [...] » Weiterlesen

10 Hotelrestaurants, die dir für immer im Gedächtnis bleiben

von | Hoteltipps | Keine Kommentare
Hast du schon mal ein Restaurant besucht, dass dir einfach nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist? Nur eins?! Wir haben heute gleich zehn Hotelrestaurants vom aller Feinsten für dich zusammengestellt - denn zu einem richtig guten Urlaub gehört richtig gutes Essen einfach dazu. Und damit auch du dich in deinem Urlaub jeden Tag aufs Neue auf dein Hotel Dinner freuen kannst, solltest du diese zehn Top-Locations unbedingt genauer unter die Lupe nehmen![...] » Weiterlesen