Lanzarote

Die Kanarische Insel Lanzarote ist der ideale Ort für Outdoor-Aktivitäten, finden unsere Reiseexperten. Zudem bietet die Insel das ganze Jahr über tolles Wetter und ist somit ideales Reiseziel. Ob Surfen, Tauchen, Segeln oder Wandern – Aktivurlauber finden hier Beschäftigung. Doch das ist nicht alles, was Lanzarote zu bieten hat. Wer auf Entdeckungsreise gehen möchte, kann sich günstig ein Auto mieten und die Insel erkunden. Denn zu sehen gibt es viel, nicht nur die bekannten Werke von Cesar Manrique auch die Natur mit ihren Vulkanen sind atemberaubend. Auch für Nachtschwärmer hat die Vulkaninsel einiges zu bieten. Im Haupttouristenort Puerto del Carmen finden Partyhungrige genügend Möglichkeiten zum Feiern, aber auch tagsüber kann man seine Zeit hier am acht Kilometer langen Strandboulevards verbringen, Eis essen, kühle Getränke genießen, oder einfach nur Flanieren. Unsere Reiseexperten verraten ihre Lieblingsspots auf Lanzarote.

Ein Tag auf Lanzarote – Timanfaya und La Geria

von | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare
Lanzarote ist für mich die schönste Kanareninsel, denn keine andere ist so außergewöhnlich. Deshalb möchte ich Sie gerne mitnehmen auf einen tollen Ausflugstag, der im Timanfaya Nationalpark startet, weiter nach Los Hervideros führt und im Weinanbaugebiet La Geria endet. Auf dem Weg zum Besucherzentrum des Timanfaya fühlt man sich bereits wie in einer anderen Welt und die Farben ringsherum, die nur durch das Gestein entstehen sind einfach atemberaubend. Den Nationalpark sollte man bestenfalls als Ausflug buchen, dann hat man keine oder kaum Wartezeit um[...] » Weiterlesen

Mit AIDAblu zu den Kanarischen Inseln und Madeira

von | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare
Nach einem sehr ruhigen Flug mit viel Sonnenschein und ca. 3816 km von Berlin entfernt landeten wir pünktlich auf Gran Canaria. Der Transfer vom Flughafen zum Schiff sowie das Einchecken auf der AIDAblu verliefen wie erwartet schnell und reibungslos. Voller Vorfreude betraten wir unser „schwimmendes Hotel“ für die nächsten 7 Tage. Nach einem kurzen Abstecher zu unserer Kabine machten wir uns auf den Weg in eines der drei Buffetrestaurants – dem Marktrestaurant - um unser Abendbrot zu genießen. Um 21:00 Uhr fand, die vom Gesetz vorgeschriebene, Seenotrettungsübung[...] » Weiterlesen

Inselhopping Lanzarote & Gran Canaria

von | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare
Mitten im Winter in die Sonne fliegen, das wollte ich schon immer mal tun. Nun hatte ich also DIE Gelegenheit: Im Februar 5 Tage Lanzarote und Gran Canaria. Zuerst ging es auf die Insel der Naturwunder – Lanzarote. Der Blick aus dem Flugzeugfenster lässt schon beim Anflug ein wenig Science-Fiction-Stimmung aufkommen. Da taucht plötzlich aus dem tiefblauen Meer diese Insel mit Hügelketten, Lavafeldern und Kratern auf. Eine Mondlandschaft voll phantastischer Farben und Formen. Lanzarote - Insel der Naturwunder Der Check In mit Willkommensdrink[...] » Weiterlesen

Lanzarote und Fuerteventura im Juni

von | Aus den Reisebüros | Ein Kommentar
Im Juni diesen Jahres nahm ich an einer Informationsreise von Thomas Cook nach Lanzarote und Fuerteventura teil und möchte Ihnen nachfolgend von einigen Highlights dieser sehr interessanten Kombinationsreise auf die Kanaren berichten. Nach einem 4 ½ stündigen Flug von Hamburg nach Lanzarote ging es mit dem Bus durch eine einzigartige Vulkanlandschaft - auf welcher sogar Wein angebaut wird – an die Playa Blanca. Der Kontrast dieser grünen Pflanzen auf dem dunklen Lava-Gestein fällt einem besonders ins Auge.Unsere Unterbringung erfolgte im komfortablen 4-Sterne-Hotel Iberostar Papagayo. [...] » Weiterlesen

Lanzarote – Insel aus Feuer und Wasser

von | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare
Über 300 Vulkane, bizarre Mondlandschaften, aber auch fruchtbare Felder und blühende Gärten, weiße Häuser, schwarze und helle Strände – Lanzarote ist eine Insel voller Kontraste. Sie ist die nördlichste und östlichste des kanarischen Archipels mit einer Größe von etwa 795 km² und zeigt sich nur selten lieblich und grün, sondern in weiten Teilen bizarr und schroff. Grund dafür sind die bis in die jüngere Vergangenheit andauernden vulkanischen Aktivitäten. Nur ca. 130 km vor der marokkanischen Küste gelegen, herrscht auf der "Insel der Feuerberge" das[...] » Weiterlesen