Wandern

Nationalparks – Urlaub in der unglaublichen Vielfalt der Natur

von | Aus der Nähe | Keine Kommentare
Rückzugsgebiete für bedrohte Tiere und das Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Europas Nationalparks laden ein zum Staunen, Entdecken und Bewundern. Also lasst euch mitnehmen auf eine Tour durch die drei besonders gefragten Reservate Europas und schaut euch die Kraft und Vielfalt der Natur an. Kreta: Samaria-Schlucht 300 Meter schrauben sich die Felswände senkrecht in die Höhe. Oben, am Rande des Plateaus beugt sich ein kretischer Ahorn weit über die Schlucht und wirft einen Blick auf die Gruppe Wanderer, die sich wie Ameisen durch einen engen,[...] » Weiterlesen
 

Sonnenkult und Nebelschwaden: Auf nach Machu Picchu

von | Aus der Ferne | Keine Kommentare
Weltberühmt: Machu Picchu – die terrassenförmige Ruinenstadt in Peru. Wer die einstige Metropole des Inkareiches besucht, geht am besten von Aguas Calientes zu Fuß: So ist man dem Geist der früheren Bewohner ganz nah. Photo by Nad Hemnani on Unsplash „Mindestens 40 Grad“, sagt Enzo schmunzelnd - und gibt den Blick auf eine dampfende Wasseroberfläche frei. Genüsslich lasse ich mich hineingleiten – endlich nicht mehr frieren! „Kalttropen“ nennt man das hier: hohe Feuchtigkeit, üppige Vegetation, aber keine tropische Hitze. Und[...] » Weiterlesen
 

Wanderparadies Zypern: Auf den Spuren von Aphrodite

von | Aus der Nähe | Keine Kommentare
Romantische Dörfer, schroffe Gebirgsketten und riesige Zedernwälder: Zypern - Europas südöstlichste Ecke ist das perfekte Reiseziel für Naturliebhaber sowie kulinarisch und historisch Interessierte. Neben den klassischen Urlaubsorten Limassol und Paphos bietet Zypern über 40 gut gepflegte Wanderwege und Naturlehrpfade. Wer einmal eine Pause braucht, kann sich mit den köstlichen zypriotischen Spezialitäten der Insel stärken - eine kulturelle Reise in jeder Hinsicht. Von zypriotischen Spezialitäten und Zedernwälder Gregorio schneidet ein Stück Loukanika ab und spießt es mit dem Messer auf. Behutsam tunkt er die rot-weiß gemaserte Wurst[...] » Weiterlesen
 

Unterwegs im Blütenparadies Madeira

von | Einblicke | Keine Kommentare
Näher an Marokko als an Lissabon, inmitten des Atlantischen Ozeans, liegt das einzigartige Blütenparadies Madeira – der Inbegriff einer Trauminsel. Umgeben von türkisfarbenem Wasser und einer beeindruckenden Vegetation an seltenen Pflanzenarten zählt die portugiesische Blumeninsel zu Recht zu den beliebtesten Urlaubszielen von Wanderern und Pflanzenliebhabern. Gerade im April lohnt sich der Abstecher auf die Insel, um die Blütezeit der bunten Flora und Fauna in voller Pracht zu erleben. Noch nicht überzeugt? Die Vulkaninsel bietet zum Glück noch so viel mehr… Madeira: Europas Regenwald Sie erinnern[...] » Weiterlesen
 

Ein Besuch auf der grünen Insel

von | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare
Schon beim Anflug auf Dublin's Flughafen fallen viele grüne Felder ins Auge, bevor man die Stadt an der Mündung zur irischen See erblickt. Es handelt sich um den größten Flughafen der Insel. Mit dem Taxi oder Flughafenbus gelangt man schnell in die Innenstadt, um sich in der gebuchten Unterkunft einzufinden. Auch wenn Dublin mit ca. 500.000 Einwohnern eine der kleineren europäischen Hauptstäde ist, gibt es eine Menge zu entdecken und erleben. Die Atmosphäre der Stadt, vor allem in den Abendstunden ist einmalig. Es[...] » Weiterlesen