55 Jahre Neckermann Reisen – Familienurlaub damals und heute

Newsroom, Themen | 25. Mai 2018 | Keine Kommentare

Rundum-Sorglos-Ferien für Groß und Klein – unter diesem Motto positioniert sich Neckermann Reisen seit vielen Jahren als einer der modernsten Familien-Reiseveranstalter Deutschlands. Mehr denn je steht die Marke heute, 55 Jahre nach ihrer Gründung, bei dieser anspruchsvollen Zielgruppe für gelungenen Pauschaltourismus. Als erster Veranstalter mit einem eigenen Katalog für Familien positionierte sich Neckermann Reisen von Anfang an als Wegbereiter für ebenso zeitgemäßen wie stressfreien Urlaub mit Kind und Kegel. Und auch zum 55. Geburtstag hat die beliebte Veranstaltermarke aus dem Thomas Cook-Konzern stets die Bedürfnisse und Trends von Familien im Blick, passt sich neuen Herausforderungen an und erfindet sich Jahr für Jahr immer ein Stückchen neu.

Familien im Fokus – die Anfänge

Als 1963 Josef Neckermann in den Reisemarkt einstieg, verfolgte er die Vision, Flugreisen in beliebte Urlaubsziele wie Mallorca, Tunesien oder Montenegro erstmals auch für das „normale“ Volk zu erschwinglichen Preisen anzubieten. 1990 startete Neckermann Reisen die erste gezielte Produktentwicklung eines auf Familien zugeschnittenen Angebots: „Alles begann damit, dass sich ein mallorquinischer Hotelier bei uns über die herumtollenden Kinder in seinem Hotel beklagte. So ließen wir kurzerhand einen Animateur einfliegen, der die Kleinen beschäftigte“, erklärt Lara Czarnetzki, die bei Thomas Cook für das Familienprodukt verantwortlich ist. Aus dieser Idee entstand das Produkt „Family Club“ – familienfreundliche Anlagen mit geräumigen Familienzimmern und Animation für Kinder. 1995 führte Neckermann Reisen dann den allerersten „Family“-Katalog für Familienreisen ein, der einen Meilenstein im Tourismus setzte. Das neue Angebot für große und kleine Gäste erlangte große Popularität, auch weil im Katalog erstmals spektakuläre Wasserrutschen abgebildet wurden, die in der Türkei gerade in Mode gekommen waren. Ein Highlight des Familienangebots für aktive Kinder war die gemeinsam mit Fußball-Legende Rudi Völler 1997 gegründete „Fußballschule“ in Cala Millor auf Mallorca. Bis 2012 kickten Jungs und Mädchen während des Neckermann-Urlaubs unter Anleitung bekannter Ex-Profis um die Wette.

Große Auswahl und mehr Authentizität

Über die Jahre baute Neckermann Reisen sein zielgruppenübergreifendes Portfolio immer weiter aus. Attraktive Angebote wie „Frühbucher-Rabatte“, „Geld-zurück-Garantie“ oder „All-Inclusive-Urlaub“ geben sowohl den jungen als auch den älteren Reisenden ein zusätzliches Gefühl von Transparenz und Sicherheit. 2013 hatte der Reiseveranstalter 22 Kataloge, mehr als 5.000 systemisch buchbare Hotels und ein Programm, das die vielfältigen Wünsche seiner Kunden abdeckte. Das neue Konzept des Katalogs „Family“ setzte neben passgenauen Angeboten mit attraktiven Vergünstigungen auch erstmals auf persönliche Urlaubstipps von Kindern und Eltern für ein noch authentischeres Ferienerlebnis.

Mehr Services und individuelle Angebote – Familienurlaub von Neckermann Reisen heute

Der heutige Markt für Familienreisen ist so vielfältig wie nie zuvor. Um in der großen Menge an Mitbewerbern weiterhin hervorzustechen, setzt Neckermann Reisen auf maßgeschneiderte Angebote für jedes Alter und jedes Interesse: So bietet Neckermann Reisen derzeit in 32 ausgewählten Hotels sein beliebtes „Family Garden“-Konzept. In den Unterkünften mit mindestens Drei-Sterne-Plus-Standard und großzügigen Familien-Zimmern liegt der Schwerpunkt auf einem professionellen und abwechslungsreichen Animationsprogramm in deutscher Sprache für jede Altersgruppe. Drei- bis Siebenjährige erleben im „Kids Club“ spannende Motto-Tage, gehen als Piraten auf Schatzsuche, vergnügen sich bei Wasser- und Abenteuerspielen und treffen auf die Familien-Maskottchen „Lollo & Bernie“. Das Giraffenmädchen und der Bärenjunge sorgen für Spaß und Unterhaltung, tanzen und spielen mit den Kleinen. Der Nachwuchs zwischen acht und elf Jahren wird im „Junior Club“ kreativ, misst sich bei Sportwettkämpfen oder feiert in der Kinderdisco. Junge Urlauber bis 15 Jahre finden im „Teen Club“ das richtige Angebot für Aktivitäten mit Gleichaltrigen. In einigen Häusern wird zudem mit dem Programm „Sports Activities“ eine abwechslungsreiche Tages- und Abendanimation für Erwachsene angeboten. Von Wasserpolo und -basketball über Dart-Wettbewerbe, Boccia und Volleyballturniere stehen unterschiedliche und unterhaltsame Sportaktivitäten zur Auswahl.

Eine eigene Hotelmarke für Familien bietet Neckermann Reisen mit den Thomas Cook-eigenen Sunwing Family Resorts. Die Familienhotels befinden sich in beliebten Ferienregionen direkt am Strand oder in Strandnähe. Ein breites Angebot an Familienzimmern mit unterschiedlichen Größen und Ausstattungen bietet die passende Unterkunft für jedes Bedürfnis. So ist beispielsweise das „Happy Baby”-Zimmer speziell für Eltern und ihre Säuglinge konzipiert, die extragroßen Familienzimmer bieten Platz für bis zu acht Personen. Individuelle Wünsche wie Kochnische oder Spezialausrüstungen sind ebenfalls zubuchbar. Der Außenbereich bietet abwechslungsreiche Poolanlagen und ein professionelles Animations- und Entertainmentprogramm. Zudem warten die beliebten Maskottchen Lollo & Bernie im Kinderclub „Miniland“ auf aufgeweckte Spielgefährten.

Online-affine Gäste kommen hingegen in den SunConnect Resorts voll auf ihre Kosten. Nach dem Motto „Be Connected“ richtet sich das moderne Konzept primär an Familien, die Erholung aber auch Spaß und Action für die Kleinen suchen. Neben freiem WLAN in der kompletten Hotelanlage bieten die Resorts in beispielsweise Griechenland, Spanien, der Türkei, Kroatien oder Tunesien weitläufige Poollandschaften und großräumige Zimmer. Nicht nur Kinder finden ein großes Angebot an Animationsangeboten, auch für Teens gibt es verschiedene Angebote und einen extra Chill-Out-Bereich.

Sommer 2018: neuer Familienferien-Katalog mit noch mehr individueller Auswahl

Für den Sommer 2018 präsentiert Neckermann Reisen seinen Kunden erstmals den neu gestalteten Katalog „Familienferien“. Die Angebotsübersicht umfasst 150 Hotels in acht Ländern und wurde im modernen Magazinstil gestaltet. So bietet dieser eine noch anschaulichere Darstellung, die die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen seiner Zielgruppe berücksichtigt.

Der neue Katalog ist auch Ergebnis des Holiday Reports, einer hauseigenen Marktforschung, die Thomas Cook markenübergreifend initiiert hat, um die aktuellen Wünsche unterschiedlicher „Urlaubs-Typen“ noch besser zu verstehen. Bei der neuen Angebotsauswahl flossen die Anregungen von fast 15.000 Befragten in drei Ländern und das Feedback von mehr als 100.000 Kunden mit ein. So hat Neckermann Reisen neben „Family Garden“ drei weitere Labels ins Leben gerufen, um den Fokus auf die jeweiligen Hotel-Konzepte noch besser zu verdeutlichen und so den unterschiedlichen „Familien-Typen“ ein noch individuelleres Urlaubserlebnis anzubieten:

Das neue Label „Family Time“ steht für eine gemeinsame, ruhige Zeit mit der Familie. Alle Hotels in diesem Segment verfügen zum Beispiel über Familienzimmer oder Apartments und einen Kinderpool, bieten aber wenig Animation, so dass alle eine entspannte Zeit miteinander verbringen können. Die Hotels, in denen zudem abwechslungsreiche Animation geboten wird, finden sich im Segment „Family Fun“ wieder. Und wenn es die Hotels außerdem über einen „Splash Bereich“ oder sogar einen Aquapark verfügen, so wurden diese in das Segment „Family Splash“ eingeordnet. Alle Inhalte von „Family Time“ finden sich auch in den „Family Fun“-Häusern wieder. Und alles, was in „Family Fun“ zu finden ist, bieten auch die „Family Splash“-Hotels.

Neben der Zielgruppenoptimierung gelten die abgebildeten Familienzimmerskizzen als weiteres Plus im neuen Katalog. Mit diesen sehen die Gäste schon vorab, ob die gewählte Zimmerkategorie ihren Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht – eine weitere Unterstützung bei der Unterkunftswahl.

Attraktive Zusatzleistungen bietet seit 2017 das „Neckermann Familienpaket“: Familien, die mit mindestens einem Kind unter 15 Jahren auf der Kurz- und Mittelstrecke mit Condor in den Urlaub fliegen, erhalten wichtige Extras, die die An- und Abreise noch angenehmer gestalten. So können sie ihre Lieblingssitzplätze im Flugzeug kostenfrei reservieren und somit sicherstellen, dass beispielsweise alle Familienmitglieder beieinandersitzen. An Bord erhalten sie einen Snack, Wasser und ein Heißgetränk kostenfrei, was die Planung für das Handgepäck deutlich erleichtert.

Damit auch das Hotelzimmer allen Annehmlichkeiten entspricht, haben Gäste von Neckermann Reisen außerdem die Möglichkeit, ihr „Wunschzimmer“ in vielen Hotels gegen eine Gebühr ab 30 Euro vorab zu reservieren. So springen die Kleinen von der eigenen Terrasse in den Pool oder haben den Miniclub mit Lollo & Bernie gleich nebenan.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.