Aktuelle Informationen der Thomas Cook GmbH

News, Sondermeldungen | 23. September 2019 | Keine Kommentare

Die Verhandlungen zur geplanten Rekapitalisierung der Thomas Cook Group plc sind gescheitert.  Es wurde eine Insolvenz der britischen Veranstalter, einschließlich der britischen Fluggesellschaft beantragt.  Die deutschen Veranstalter  sind nicht Teil dieses Insolvenzverfahrens.

Dennoch sehen sich die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH und Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gezwungen, auf Notgeschäftsführung umzustellen. Derzeit werden letzte Optionen ausgelotet. Sollten diese scheitern, müssen für die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH und Bucher Reisen & Öger Tours GmbH und möglicherweise auch weitere Gesellschaften Insolvenzanträge gestellt werden. Leider können Kunden mit Abreisetermin 24., 25. und 26. September ihre Reise nicht antreten, da sie weder von Airline noch Hotel als Gast akzeptiert werden. Jeglicher Verkauf von Reisen ist gestoppt.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.