Auf den Spuren von James Bond: Die Green Grotto Höhlen auf Jamaika

News, Newsroom | 14. Juni 2019 | Keine Kommentare

Jamaika ist nicht nur für lässigen Reggae und hervorragenden Rum bekannt, sondern auch für traumhafte Sandstrände, Korallenriffe und Höhlen. Das wussten auch die Produzenten von James Bond und drehten 1973 in den Green Grotto Caves auf Jamaika den Film „Live and let die“.

Die Green Grotto Caves sind die größten Tropfsteinhöhlen Jamaikas. Besichtigungstouren führen bis zu 40 Meter unter die Erde und über einen kleinen  Teil der insgesamt zehn Kilometer langen Gänge. In den dazugehörigen Runaway Caves können Besucher auf einem unterirdischen See Boot fahren. Das Alter der beiden Höhlen wird auf eine halbe Million Jahre geschätzt.

Wer nicht nur selbst einmal die Höhlen besuchen möchte, sondern einen kompletten Traumurlaub in der Karibik plant, der findet bei den Veranstaltermarken von Thomas Cook das passende Reiseangebot. Neckermann Reisen und Thomas Cook Signature haben für den Reisemonat September besonders attraktive Pakete geschnürt.

Im Norden der Insel befindet sich landschaftlich besonders schön gelegen die Runaway Bay. Der weiße feine Sandstrand gilt als einer der schönsten der Insel und liegt geschützt durch ein großes tropisches Korallenriff. Das ganze Jahr über herrschen an der Küste Temperaturen von etwa 30 Grad. Passatwinde sorgen für eine angenehme Brise.

Das Hotel Grand Bahia Principe Jamaica liegt an einem privaten Strandabschnitt der Runaway Bay. Die weitläufige Anlage der renommierten Hotelgruppe Bahia Principe verfügt über 850 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und bietet mit einem Buffetrestaurant und fünf À-la-carte-Restaurants sowie drei Swimmingpools den Gästen ein gehobenes Ambiente. Hochzeitsreisende erhalten bis zu sechs Monate nach der Trauung eine Flasche Sekt, Pralinen, Gute-Nacht-Service, Bademantel und Badeschuhe sowie 20 Prozent Ermäßigung auf Paar-Massagen im hoteleigenen Spa und ein kleines Geschenk.

Runaway Bay, Grand Bahia Principe Jamaica (fünf Sterne): Zwei Wochen in der Superior-Juniorsuite mit All Inclusive, inklusive Flug mit Condor, Transfers, Rail&Fly und Zufriedenheitsversprechen ab 1.771 Euro pro Person. Zum Beispiel am 18. September 2019 mit Condor-Flug ab/nach Frankfurt. Buchbar bei Neckermann Reisen.

Das im karibischen Stil erbaute Hotel Royal Decameron Club Caribbean liegt direkt am Strand von Runaway Bay. Das von einer tropischen Gartenanlage umgebene Hotel ist ideal für Ruhesuchende.

Runaway Bay, Royal Decameron Club Caribbean (drei Sterne plus): Zwei Wochen im Court-Yard-Zimmer mit All Inclusive, inklusive Flug mit Condor, Transfers, Rail & Fly und Zufriedenheitsversprechen ab 1.495 Euro pro Person. Zum Beispiel am 11. September 2019 mit Condor-Flug ab/nach Frankfurt.Buchbar bei Neckermann Reisen.

Montego Bay ist die zweitgrößte Stadt Jamaikas, von den Einwohnern auch liebevoll Mo Bay genannt. Sie befindet sich im Nordwesten der Karibikinsel und gilt als eine der bekanntesten Ferienbuchten der Welt. Von den Hügeln der Stadt haben Besucher einen wunderbaren Blick über die Bucht. Bekannt ist Montego Bay auch für seine Zucker- und Rum-Produktion.

Die direkt am Rose Hall-Sandstrand gelegene Anlage der renommierten Iberostar-Hotelkette verfügt über 366 Zimmer sowie ein Buffetrestaurant und drei Spezialitätenrestaurants. In der gepflegten Gartenanlage befindet sich ein Panorama-Swimmingpool mit Whirlpool und Poolbar.
Montego Bay, Iberostar Rose Hall Beach (fünf Sterne): Eine Woche im Doppelzimmer mit All Inclusive, inklusive Flug mit Condor, Transfers, Rail & Fly und Zufriedenheitsversprechen ab 1.422 Euro pro Person. Zum Beispiel am 7. September 2019 mit Condor-Flug ab/nach Frankfurt.Buchbar bei Neckermann Reisen.

Die im Nordwesten der Insel gelegene kleine Hafenstadt Lucea ist mit ihren umliegenden Stränden ideal für Ruhesuchende und Kulturliebhaber. Die Gründung der Stadt geht auf das Jahr 1723 zurück, und der Ort entwickelte sich schnell zum wichtigen Zentrum für die Zuckerverarbeitung. Kulturell Interessierte besuchen hier das historische Fort Charlotte oder das Hanover Museum.

Das Hotel Grand Palladium Lady Hamilton liegt direkt am Meer auf einer weitläufigen Landzunge. Das First-Class-Hotel bildet mit dem benachbarten Hotel Grand Palladium Jamaica Resort & Spa eine Anlage und verfügt über 512 Zimmer. Drei Show Cooking-Restaurants und sieben À-la-carte-Restaurants sowie 17 Bars lassen keine Wünsche offen. In der weitläufigen Gartenanlage befinden sich fünf Süßwasserpools.

Lucea, Grand Palladium Lady Hamilton (fünf Sterne): Zwei Wochen in der geräumigen Juniorsuite (ca. 52 qm) mit All Inclusive, inklusive Flug mit Condor, Transfers, Rail & Fly und Zufriedenheitsversprechen ab 1.426 Euro pro Person. Zum Beispiel am 18. September 2019 mit Condor-Flug ab/nach Frankfurt. Buchbar bei Thomas Cook Signature.

Angebote von Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 0234 / 96103 5217 (Thomas Cook Signature) und 0234 / 961035263 (Neckermann Reisen).

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.