Die lebenswertesten Städte der Welt 2017 – Platz drei: Auckland

News | 9. August 2017 | Keine Kommentare

Die Unternehmensberatung Mercer listet in ihrer „Quality of Living“-Studie jedes Jahr die lebenswertesten Städte der Welt auf. In die Bewertung fließen Aspekte wie die politische, soziale, wirtschaftlichen sowie umweltorientierte Lage der Region ein. In unserer Serie stellen wir diese Woche die Top-Platzierungen der „lebenswertesten Städte der Welt 2017“ vor.

Platz drei: Auckland

Idyllische Landschaft und kulturelle Vielfalt bescheren der Millionenstadt Auckland immer wieder einen Patz im Ranking der lebenswertesten Städte. Das Traumziel in Neuseeland ist über zwei große Häfen mit der Welt verbunden. Das markanteste Bauwerk ist der Sky Tower, der mit einer Höhe von 328 Metern der höchste Fernsehturm der südlichen Hemisphäre ist. Abenteuerlustige können sich in schwindelnder Höhe auf den Sky Walk rund um die Turmspitze begeben oder beim Sky Jump an einer Seilwinde vom Turm springen. Wer es noch spektakulärer mag, wagt den Bunge Jump von der Harbour Bridge mit Blick auf die Skyline der Stadt. Vom Hafen aus ist es nur ein Katzensprung in das lebendige Wynard Quarter. Beim Entspannen auf überdimensionalen Sonnenliegen, einem Spaziergang entlang der Yachten und Boote und mit Blick auf die Bucht wird klar, warum Aucklands auch als „Stadt der Segel“ bezeichnet wird. Weiter stadteinwärts findet sich das neue Viertel „Britomart“ mit szenigen Restaurants, Lounges und Boutiquen.

Wer die Stadt am anderen Ender der Welt selbst erleben möchte, findet im Katalog „Australien, Neuseeland“ (April 2017 bis März 2018) von Thomas Cook in Kooperation mit KIWI Tours passende Angebote.

Preisbeispiele

Die Rundreise Neuseeland „Traumhafte Vielfalt“ führt die Reisenden innerhalb von 25 Tagen über die beiden Inseln Neuseelands. Von Auckland aus geht es über verschiedene Top-Sehenswürdigkeiten wie die Cathedral Cove, die Region Rotorua und Lake Taupo, der Hauptstadt Wellington, einer Fährpassage auf die Südinsel, einem Segeltörn durch die Marlborough Sounds sowie Stationen im Abel Tasman Nationalpark, Queenstown und dem Milford Sound bis nach Christchruch. 25 Tage laut Programm im Doppelzimmer ab 6.895 Euro pro Person inklusive Linienflügen mit Singapore Airlines oder gleichwertig ab/bis Frankfurt am Main in der Economy Class, „Rail&Fly“ (2. Klasse), Übernachtungen in den genannten Hotels und Motels, zwei Übernachtungen in einer ländlichen Pension und einer rustikalen Lodge (jeweils mit Etagen-Badezimmer), Frühstück, zweimal Picknick-Lunch und achtmal Abendessen. Zum Beispiel am 19. März 2018.

23 Tage lang führt die Rundreise „Höhepunkte Neuseeland“ die Urlauber von Christchurch zum Beispiel über Lake Tekapo, Dunedin, den Milford Sound, Queenstown, den Franz-Josef-Gletscher, Nelson, den Abel Tasman Nationalpark und Wellington bis hin zu Stationen in Napier, Rotorua, der Coromandel Halbinsel, in die Bay of Islands und in die Stadt der Segel, Auckland. Reiseverlauf laut Programm für 23 Tage im Doppelzimmer ab 6.495 Euro pro Person inklusive Linienflüge mit Emirates ab/bis Frankfurt am Main in der Economy Class, „Rail&Fly“ (2. Klasse), Übernachtungen in den genannten Hotels, Frühstück, einmal Mittagslunch und siebenmal Abendessen. Zum Beispiel am 21. Januar 2018.

Die vorgestellten Reisen können im Thomas Cook-Reisebüro oder über die Hotline 089/74 66 25-11 gebucht werden.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.