Go Cookies, go!

News | 11. Mai 2015 | 2 Kommentare

Beim fünften Thomas Cook Ironman 70.3 am vergangenen Samstag (9. Mai 2015) in Alcudia gingen auch 82 Mitarbeiter der Thomas Cook-Zentrale in Oberursel, 54 Kollegen aus den Märkten der Thomas Cook AG sowie 20 Reisebüromitarbeiter an den Start. Bei traumhaften Bedingungen waren die Cookies entweder als Einzelstarter oder in der Staffel auf der Strecke. Insgesamt nahmen 3.800 Sportler aus 54 Nationen an dem Mehrkampf aus 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen teil. Der Sieg bei den Männern ging – wie auch schon im Vorjahr – an Andreas Dreitz. Der Deutsche gewann die fünfte Auflage des beliebtesten 70.3-Ironman weltweit in einem hochklassig besetzten Starterfeld in drei Stunden, 56 Minuten und 48 Sekunden. Bei den Damen triumphierte die Schweizerin Daniela Ryf in vier Stunden, 17 Minuten und 25 Sekunden. Angefeuert und unterstützt wurden sie von unzähligen Zuschauern und mehr als 1.500 freiwilligen Helfern entlang der Wettkampfstrecken.

Cookies_alleGewinner_2

(von links: Claudia Hille, Piet Mooijer, Michael Franz, Martin Widenka, Svenja Thoes. Bilder: © Thomas Cook)

Svenja Thoes, Flugbegleiterin bei Condor, war bereits zum vierten Mal dabei und hat sich den ersten Platz in ihrer Altersklasse  und den 1. Platz aller Altersklassen Damen erkämpft. Einen tollen zweiten Platz  in ihrer Altersklasse belegte Claudia Hille, ebenfalls von Condor. „Das Wetter, die Stimmung, die Wettkampfstrecken – es hat heute einfach alles gepaßt“, resümieren die beiden zufrieden und glücklich. „Das war ein unvergessliches Erlebnis für uns!“, erzählt auch Michael Franz (Thomas Cook-Konzerneinkauf ), der mit seinen Teamkollegen Piet Mooijer (Thomas Cook-IT) und Martin Widenka (Thomas Cook-Social Media) den dritten Platz bei den Männerstaffeln belegte und die erste Disziplin Schwimmen absolvierte. „Die Radstrecke hat einfach riesig Spaß gemacht und während der Anstiege blieb sogar etwas Zeit, die tolle Landschaft zu bewundern,“ ergänzt Mooijer. „Toll war auch die Stimmung unter den Zuschauern an der Strecke und das hat mich am Ende immer wieder angetrieben“, so Widenka, der beim abschließenden Halbmarathon den dritten Platz für sein Team sicherte.
In der Frauenstaffel haben Birgit Brune-Voss (Schwimmen), Petra Hildebrand (Radfahren), Nicola Neumann (Laufen) von ReiseEcke Bielefeld GmbH den zweiten Platz gelegt. Das Team von SUB Aqua Tauchreisen GmbH Sandra Reindl (Schwimmen), Yvonne Dedio (Radfahren) und Kerry Leach (Laufen) erreichten den vierten Platz.

 

 

2 Kommentare

  • Oliver Engel sagt:

    Mein Dank geht neben den vielen ehrenamtlichen Helfern, dem tollen Publikum, dem Veranstalter, insbesondere an den Sponsor Thomas Cook und Michael Tenzer, der selbst sportlich ein absolutes Vorbild ist.

  • Svenja sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    danke an ALLE Orgas auch von MIR! Es war wieder einmal ein tolles Event! Spitzen Stimmung und v.a. Spaß am Sport.
    Liebste Grüße! Svenja

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.