Individuelle Services für einen entspannten Urlaub nach Maß

Allgemein, Newsroom, Themen | 2. Februar 2018 | Keine Kommentare

Tag für Tag arbeiten die Experten von Thomas Cook daran, ihren Kunden ein rundum gelungenes Urlaubserlebnis zu bieten. Dabei steht auch bei allen Überlegungen ganz nach der Unternehmensphilosophie „Customer at our heart“ immer der Kundenwunsch im Fokus. Zahlreiche Gästebefragungen haben gezeigt, dass die Gäste immer größeren Wert darauf legen, nahtlos buchen und reisen zu können und dabei individuelle Angebote bevorzugen, mit denen sie ihren Urlaub nach ihren persönlichen Wünschen maßschneidern können.

Um die Wünsche seiner Kunden zu erfüllen, setzt Thomas Cook auf zusätzliche Service-Leistungen, die sowohl die Suche als auch die Buchung des Wunschurlaubs vereinfachen und den Kunden eine möglichst individuelle Gestaltung ihres Aufenthalts vor Ort ermöglichen.

Wunschzimmer und Wunschliege im Hotel vorab reservieren
Im August 2017 führte Thomas Cook den innovativen Service „Mein Zimmer“ ein, der Gästen bereits vor der Abreise die Reservierung ihres persönlichen Wunschzimmers ermöglicht. Die Gebühr für den Service beträgt 30 Euro pro Zimmer.

Die Reservierung erfolgt bequem mit nur wenigen Mausklicks: Sechs Tage vor Reisebeginn erhalten Kunden, die einen Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels gebucht haben, eine E-Mail mit der Information, dass sie ihr persönliches Wunschzimmer schon jetzt verbindlich reservieren können. Über einen Link gelangen Interessenten auf einen Zimmerlageplan des gebuchten Hotels und können dann ihr Wunschzimmer verbindlich reservieren. Bis Sommer 2018 soll der Service bereits in 300 Hotels zur Auswahl stehen, darunter vor allem Häuser der Thomas Cook-eigenen Hotelmarken. Den Service können Gäste der Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen und Öger Tours nutzen.

Damit niemand mehr auf der Suche nach seinem Lieblingsplatz am Pool in aller Frühe aufstehen muss, hat Thomas Cook die neue Serviceleistung „Meine Sonnenliege“ entwickelt. Damit bietet Thomas Cook seinen Gästen die Möglichkeit, ihre persönliche „Wunsch-Sonnenliege“ in ihrem Urlaubshotel bereits vor Urlaubsbeginn zu reservieren. Je nachdem, ob sie lieber die Vormittags- oder Nachmittagssonne genießen, ein ruhiges Plätzchen mit Meerblick bevorzugen oder nahe am Beckenrand liegen möchten, um die Kinder im Blick zu haben, können Gäste sich ihren Platz an der Sonne bereits vorab sichern.

Im Rahmen eines Pilotprojekts ist dieses Angebot ab Ende Februar zuerst in drei Hotels – dem Sentido Aeqoura Lanzarote, dem Sunprime Atlantic View in Gran Canaria und dem Sentido Buganvilla in Fuerteventura – buchbar, bevor es bis zum Sommer 2018 in 30 Hotels der Thomas Cook-eigenen Marken zur Verfügung stehen soll. Auch dieser Service steht Gästen von Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen und Öger Tours zur Verfügung. Der Preis für die Reservierung beträgt 25 Euro pro Sonnenliege und Aufenthalt.

Die Reservierung erfolgt bequem mit nur wenigen Mausklicks: Sechs Tage vor Reisebeginn erhalten Kunden, die einen Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels gebucht haben, eine E-Mail mit der Information, dass sie ihre persönliche Wunschliege am Hotelpool schon jetzt verbindlich reservieren können. Über einen Link gelangen Interessenten auf einen Pool-Lageplan des gebuchten Hotels und können dann ihre Liege verbindlich reservieren. Am Ende erhalten sie eine Bestätigungsmail, vor Ort ist die reservierte Sonnenliege mit der Zimmernummer der Gäste gekennzeichnet. Auch Handtücher liegen schon bereit. Die Bezahlung erfolgt während der Einführungsphase vor Ort im Hotel, später direkt bei der Buchung.

Digitaler Wunschzettel für leichtere Urlaubsrecherche und verbesserte Beratung
Eine Erleichterung schon für die Reiseplanung ist die im November 2017 eingeführte Funktion „One Code“. Damit erstellen Thomas Cook-Kunden bereits während der Inspirations- oder Buchungsphase eine Art Wunschzettel, der ihre Wunschurlaubskriterien zusammenfasst. Der Code kann später über jeden Buchungskanal aufgerufen werden. Hat der Kunde beispielsweise auf der Thomas Cook-Webseite bereits eine Vorauswahl an Urlaubsmöglichkeiten getroffen, ermöglicht der Code bei einer späteren Beratung im Reisebüro einen nahtlosen Übergang zur weiteren Recherche. „One Code“ funktioniert aber auch anders herum: Im Reisebüro wird eine Vorauswahl getroffen, und der Kunde kann selbst abends auf der Couch weiter recherchieren. Das häufig auftretende Problem, bei einer Recherche ein interessantes Angebot gesehen zu haben, dies später aber nicht mehr wiederzufinden, wird somit reduziert.

Die Nutzung von „One Code“ ist ganz einfach: Wer auf den Buchungswebseiten der Veranstaltermarken von Thomas Cook beispielsweise bei einem vorgeschlagenen Hotelangebot den Button „merken“ anklickt, fügt dieses Angebot automatisch seinem Merkzettel hinzu. Über den Reiter „Merkzettel“ – zu finden in prominenter Position rechts oben neben dem Login – können die ausgewählten Angebote jederzeit eingesehen werden. Bei Erstellung des Merkzettels wird automatisch der Merkzettel-Code generiert, der auf allen Kanälen eingegeben werden kann. Ist der Code bei der Beratung im Reisebüro erstellt worden, kann der Kunde ihn über den Reiter „Merkzettel“ online eingeben und die Vorauswahl einsehen. Mit „One Code“ greifen die einzelnen Schritte der Inspiration und Buchung ineinander und verschaffen dem Kunden eine merkliche Zeitersparnis – ein weiterer Baustein auf dem Weg hin zum „nahtlosen Reisen“.

Innovative Buchungsplattform erleichtert Beratung über Zusatzleistungen im Reisebüro
Mit seiner innovativen Buchungsplattform „Cook and Book“ erleichtert Thomas Cook seinen Reisebüropartnern die Erklärung und Einbuchung von individuellen Zusatzleistungen, was sich auch positiv auf die Kundenberatung im Reisebüro auswirkt. Die Reisebüromitarbeiter finden dort Buchungshilfen, Kundendokumente und viele hilfreiche Informationen zur gebuchten Reise. So können den Kunden transparent und einfach nachvollziehbar erläutern, welche Leistungen im Wunschtarif inbegriffen sind und über die Buchbarkeit möglicher Zusatzleistungen informieren, wie Sitzplatzreservierungen, Flugupgrades, Zusatzgepäck, Mietwagen oder Versicherungen. Auf diese Weise können Expedienten noch gezielter und ohne großen Mehraufwand auf individuelle Kundenwünsche eingehen und bekommen auf alle gebuchten Zusatzleistungen die volle Provision.

Alles aus einer Hand: praktische App als individueller Reisebegleiter
Die kostenlose Thomas Cook Reise-App „Travelguide“, ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, das Reisen und den Buchungsvorgang reibungslos und nach persönlichen Vorlieben zu gestalten. Neben den persönlichen Reiseunterlagen finden Kunden dort weitere wichtige Informationen, beispielsweise die Einreisebestimmungen oder auch Hinweise über mögliche Umbuchungen oder Flugzeitänderungen. Darüber hinaus dient die App als digitaler Reiseführer und bietet jede Menge Wissenswertes rund um das Urlaubsziel. Auch Sitzplatzreservierungen im Flugzeug oder die Buchung von Ausflügen können bequem per App vorgenommen werden. Thomas Cook-Kunden haben damit ihren ganz persönlichen mobilen Reisebegleiter bei sich – sei es über ihr Smartphone oder auch im Web. Die App gibt es für iOS und Android sowie in einer Web-Version. Der Thomas Cook Travelguide ist eine kostenlose App und Webseite, die viele nützliche Informationen rund um das Thema Reise bündelt.

Angebote von Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection und Neckermann Reisen sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 0234 / 96103 5217 (Thomas Cook Signature), 06171 / 65 65 240 (Thomas Cook Signature Finest Selection) und 0234 / 961035263 (Neckermann Reisen).

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Email this to someone
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.