Orthodoxe Ostern auf Kreta

News, Newsroom | 16. April 2019 | Keine Kommentare

Ein garantiert unvergessliches Erlebnis ist für Urlauber das Osterfest auf Kreta. Das größte Ereignis des Jahres lässt sich besonders gut im SENTIDO Aegean Pearl erleben. Direkt an der Promenade in Rethymnon gelegen, der kleinsten historischen Stadt Kretas, tauchen Urlauber in die Ostertraditionen der Kreter ein.

Anders als in Deutschland wird das orthodoxe Osterfest nach dem Julianischen Kalender berechnet. Deshalb feiern die Orthodoxen Ostern meistens an einem anderen Tag als die restlichen Christen. Das Osterfest beginnt in Kreta am Palmsonntag mit der Großen Woche, der „Megáli Evdomáda“, welche dieses Jahr am 21. April startet. Am Dienstag und Donnerstag der großen Woche widmen sich die Bewohner von Kreta dem traditionellen Backen des Osterbrotes und dem rot einfärben der Eier.

Am Karfreitag finden zahlreiche Prozessionen durch die Straßen statt. Die Große Woche endet in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit der Auferstehungsfeier, mit dem Ausruf des Priesters „Christus ist auferstanden“. Das traditionelle Osterfeuer wird an alle Menschen weiter gegeben und so verwandelt sich der Platz schnell in ein Lichtermeer aus geschmückten Kerzen. Ein abschließendes Feuerwerk rundet diese besondere Nacht ab.

Am Ostersonntag, den 28. April grillen Familien ein Osterlamm oder- zicklein und feiern, tanzen und trinken bis spät in die Nacht.

Preisbeispiel:                                                    

Sentido Aegean Pearl (vier Sterne plus)
Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension, inklusive Flug, Rail & Fly, Transfers und Zufriedenheitsversprechen ab 710 Euro pro Person. Zum Beispiel am 22.4.2019 mit Flug ab/nach Münster/Osnabrück. Buchbar bei Neckermann Reisen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.