Porto Santo: Geheimtipp im Atlantik

Newsroom, Themen | 2. Januar 2017 | Keine Kommentare

Sanfte Hügel, wenige Hotels, himmlische Ruhe und ein neun Kilometer langer Sandstrand: Mit Porto Santo hat Neckermann Reisen eine Urlaubsdestination ins Programm aufgenommen, die so ganz anders ist als ihre große Schwester Madeira. Die zweitgrößte Insel des portugiesischen Madeira-Archipels liegt nordöstlich der berühmten Blumeninsel, ist elf Kilometer lang, sechs Kilometer breit und zählt gerade einmal 5.500 Einwohner. Das angenehme Klima von durchschnittlich 24 bis 28 Grad im Sommer und 18 bis 22 Grad im Winter macht Porto Santo zudem zu einem idealen Ganzjahres-Reiseziel. Neckermann Reisen hat die als Geheimtipp gehandelte Insel im Sommer 2017 erstmals im Angebot.

Als größte Attraktion von Santo Porto gilt der karibisch anmutende, flach abfallende, feine Sandstrand an der Südküste – ein wahres Paradies für Urlauber, die fernab aller Hektik entspannen möchten. Der vulkanische Sand der kleinen Insel ist aber auch für seine heilende und therapeutische Wirkung bekannt: Vor allem in Therapien bei rheumatischen Beschwerden, Gelenk-, Muskel- und Knochenschmerzen kommt der gereinigte und erhitzte Sand zum Einsatz.

Wer Strand und Meer eher aktiv nutzen möchte, findet am Abschnitt von Cabeco beste Bedingungen: Dort bietet die „On Water Academy“ Kurse und Equipment für Wellenreiter, Surfer und Stand-Up-Paddler an. Taucher und Schnorchler, die das warme, klare Gewässer erkunden möchten, können bei zwei Unternehmen eine Ausrüstung leihen und Kurse buchen.

Auch für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren am Strand oder durch das Inselinnere ist Porto Santo ein ausgezeichnetes Terrain. Für Pferdeliebhaber organisiert das Centro Hipico de Porto Santo am Fuße des Pico de Ana Ferreira Reittrecks und bietet Reitkurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Golfern steht mit dem von Severiano Balleteros konzipierten Santo Porto Golfe ein erstklassiger, anspruchsvoller 18-Loch-Parcours zur Verfügung: Von den Dünen am Strand bis zu den dramatischen Basaltklippen eröffnen sich auf dem Championship-Golfplatz immer wieder atemberaubende Aussichten.

Hauptort von Porto Santo ist das beschauliche Städtchen Vila Baleira mit seinen etwa 4.200 Einwohnern. Hier lohnt sich ein Besuch im Museum „Casa de Colombo“: Der Seefahrer Christoph Kolumbus heiratete 1479 die Tochter des Governeurs von Porto Santo und lebte einige Jahre auf der Insel. Ein Ausflug ins Museum und auch geführte Touren über die Insel per Jeep oder Bus sind über die Neckermann-Reiseleitung buchbar.

Die meisten Besucher von Porto Santo kommen per Fähre von Madeira auf die Insel. Urlauber aus Deutschland haben es ab Sommer 2017 besonders einfach: Condor fliegt zwischen April und Oktober montags von Düsseldorf und Frankfurt direkt nach Porto Santo.

Acht Hotels hat Neckermann Reisen auf Porto Santo im Programm:

Das moderne Luxushotel Pestana Colombos (fünf Sterne) ist durch einen Holzsteg mit dem nur 50 Meter entfernten Sandstrand von Porto Santo verbunden und liegt etwa vier Kilometer von Vila Baleira entfernt. Elegante Zimmer, drei Restaurants, mehrere Bars sowie drei Meer- und Süßwasserpools mit einem großen Lounge-Bereich machen das Haus zu einer der ersten Adresse der Insel. Für Unterhaltung sorgen die Zirkusgruppe Chipito und ein Animationsteam rund um den Pool, zudem stehen zahlreiche Sportaktivitäten zur Auswahl. Sieben Übernachtungen mit All Inclusive, Flug, Transfer und Rail & Fly ab 1.059 Euro pro Person, zum Beispiel am 8. Mai 2017 ab Düsseldorf.

Das Familienresort Vila Baleira Porto Santo (vier Sterne) verfügt über das einzige Thalassotherapie-Zentrum der Insel, ist durch einen kunstvoll gestalteten Tunnel mit dem Strand verbunden und liegt ebenfalls nur vier Kilometer vom Ortszentrum entfernt. Großzügige Doppelzimmer, Familienzimmer und Apartments wahlweise mit Frühstück, Halbpension oder All Inclusive buchbar, erfüllen die unterschiedlichsten Urlaubswünsche. Ein Meerwasser-Indoorpool und diverse Sport-und Freizeitaktivitäten stehen ebenfalls zur Verfügung. Sieben Übernachtungen mit Frühstück, Flug, Transfer und Rail & Fly ab 539 Euro pro Person, zum Beispiel am 24. April 2017 ab Düsseldorf.

In zentraler und doch ruhiger, direkter Strandlage verfügt das kleine, geschmackvoll eingerichtete Hotel Porto Santo & Spa (vier Sterne) über eine palmengesäumte Gartenanlage mit großzügigem Swimmingpool, ein Restaurant mit schönem Außenbereich, eine Bar sowie eine Strandbar. Das großzügige „Geomedicine Centre & Spa“ bietet Gästen neben herkömmlichen Spa-Anwendungen auch therapeutische Behandlungen mit dem Heilsand der Insel. Sieben Übernachtungen mit Halbpension, Flug, Transfer und Rail & Fly ab 655 Euro pro Person, zum Beispiel am 19. Juni 2017 ab Frankfurt.

Direkt in Vila Baleira und doch nur etwa 200 Meter vom Strand entfernt ist das familiäre Hotel Praia Dourada (drei Sterne) eine ideale Unterkunft für Urlauber, die sich gerne unter Einheimische mischen und auch außerhalb des Hotels essen möchten. Sieben Übernachtungen mit Frühstück, Flug, Transfer und Rail & Fly ab 548 Euro pro Person, zum Beispiel am 26. Juni 2017 ab Düsseldorf.

Neckermann Reisen-Angebote sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.neckermann-reisen.de, bei angebundenen Internet-Portalen sowie beim telefonischen Kundenservice unter 0234 / 961035263.

Share on Google+0Share on Facebook15Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Email this to someone
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.