Thomas Cook bildet aus: Offene Stellen in der IT

Oberursel, 12. Februar 2019 — Denken Schulabsolventen an eine Ausbildung in einem großen Tourismuskonzern, fallen ihnen womöglich zuerst die klassischen Jobs im Produktmanagement, dem Hoteleinkauf oder einem Reisebüro ein. Um für die Gäste die passenden Urlaubspakete zu stricken, gehört aber viel mehr dazu. Der Tourismuskonzern Thomas Cook sucht am Standort Oberursel zum 1. September im Bereich IT Bewerberinnen und Bewerber für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung und die dualen Studiengänge Wirtschaftsinformatik-Data Science oder Softwaretechnologie. Der IT-Bereich der Thomas Cook GmbH beschäftigt sich als Inhouse-Dienstleister mit allen IT-Themen des touristischen Marktes und ist beispielsweise für die Neu- und Weiterentwicklung sowie den Betrieb touristischer IT-Anwendungen verantwortlich.

Duale Ausbildung zum Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung
Diese technisch sowie kaufmännisch ausgelegte Ausbildung folgt dem Dualen System. Neben dem praktischen Einsatz im Unternehmen sieht es den theoretischen Unterricht in der Berufsschule (Hochtaunusschule in Oberursel) vor. Im Zuge der praktischen Ausbildung lernen Auszubildende unter anderem die Analyse, Konzeption und Realisierung von kundenspezifischen Softwareentwicklungen. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird in festen Projektgruppen gearbeitet, in denen nicht nur die unterschiedlichen Aufgaben eines Anwendungsentwicklers während des Projekts, sondern auch die Betreuung implementierter Software vermittelt wird. Weitere Informationen

Duales Studium Wirtschaftsinformatik-Data Science oder Softwaretechnologie
In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim oder mit der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Bad Vilbel bietet Thomas Cook die sechs- bis siebensemestrige Ausbildung zum/r Bachelor of Arts beziehungsweise Bachelor of Science, Softwaretechnologie oder Wirtschaftsinformatik mit verschiedenen Studienrichtungen an. Die Studienrichtung Wirtschaftsinformatik-Data Science legt dabei beispielsweise einen Schwerpunkt auf den gesellschaftlichen Wandel durch die Digitalisierung und die Umsetzung im Unternehmen.
Die dualen Studenten sind abwechselnd jeweils drei Monate im Unternehmen und drei Monate an der Hochschule. Neben Vorlesungen aus dem Bereich Informatik werden die Studenten/innen in den Bereichen allgemeine Betriebswirtschaftslehre, branchenbezogene Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaft, Mathematik und Recht ausgebildet. In den projektorientierten Praxisphasen arbeiten sie hauptsächlich in der IT-Abteilung der Thomas Cook GmbH. Ein wesentlicher Vorteil des Studiums liegt in der unmittelbaren Anwendung des theoretisch vermittelten Wissens in der Praxis – auf diese Weise wird ein maximaler Lerntransfer ermöglicht. Weitere Informationen.

——————–
Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken. Die Fluggesellschaft Condor gehört ebenfalls zum Thomas Cook-Konzern.
——————–

Pressekontakt:

Thomas Cook GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 61 71 65-1700
Fax: +49 (0) 61 71 65-1060
E-Mail: unternehmenskommunikation@thomascook.de

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.