Thomas Cook unterstützt Benefiz-Aktion „Wir schenken Augenblicke“

News | 9. Juli 2015 | Keine Kommentare

Mit der sehr erfolgreichen Benefiz-Aktion „Wir schenken Augenblicke“ ermöglicht Thomas Cook in Kooperation mit der Christoffel-Blindenmission (CBM) bis zu 1.500 Augenoperationen am Grauen Star.

„Die Summe, die zusammengekommen ist, ist fantastisch!“ Ronald Menzel-Nazarov, Leiter Philanthropie & Partnerschaften bei der CBM, ist beeindruckt. Am 7. Juli nahm er in der Thomas Cook-Zentrale in Oberursel einen symbolischen Scheck von 46.050 Euro in Empfang.

Thomas Cook hatte im vergangenen Winter 30 Euro für jede Buchung einer Reise im Wert von mindestens 1.000 Euro über das Online-Portal thomascook.de an die CBM gestiftet. Die gemeinnützige Organisation unterstützt damit Operationen am Grauen Star, überwiegend in Entwicklungsländern. Inzwischen konnten dank der Hilfe der CBM fast zwölf Millionen Operationen stattfinden, die erblindeten Menschen wieder Zukunft und Hoffnung geben. Der Eingriff dauert nur etwa 15 Minuten und kostet bei Erwachsenen 30 Euro und bei Kindern, die eine Vollnarkose benötigen, 125 Euro.

Jan Hinrichs, Leiter Marketing & Digital Commerce, sieht für Thomas Cook in dieser Aktion eine sehr passende Aktivität für ein Touristikunternehmen: „Als Touristiker geben wir unseren Gästen Einblicke in viele Länder der Welt. Mit „Wir schenken Augenblicke“ ermöglichen wir Menschen in weniger privilegierten Ländern, ihre Umgebung in Augenschein zu nehmen und so zugleich eine Zukunftsperspektive zu haben. Unsere Gäste haben mit ihrer Buchung dazu beigetragen, dass wir so eine hohe Anzahl an Operationen ermöglichen konnten“. Das gelte ganz besonders für Kinder. Wie berührend diese Hilfe in der Realität aussieht, zeigt ein Video über einen vierjährigen Jungen aus Ruanda, dem dank der Hilfe der CBM das Augenlicht geschenkt werden konnte.

Foto: Ronald Menzel-Nazarov (l.) und Fabian Schindler (2.v.r.) von der Christoffel Blindenmission mit Martin Widenka (Social Media; 2.v.l.), Jan Hinrichs, Leiter Marketing & Digital Commerce (3.v.l) , und Marcus Wagner (Marketing; r.)) von Thomas Cook.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.