Winter 2019/20: Thomas Cook macht Veranstalterreisen noch individueller

– Dritter Thomas Cook Holiday Report zu aktuellen Trends

– Erste vollmodulare Online-Paket-Buchungsstrecke

– Veranstalterreise auch bei Millennials hoch im Kurs

– Angebotsausbau für Zielgruppe 60+

– Erstmals Casa Cook und Cook’s Club auch für den Winter

– Neue Familienrundreisen in der Ferne

Oberursel / Kreta, 27. Mai 2019 —Auch im Winter 2019/20 stellt Thomas Cook die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Gäste in den Fokus. „Wir befragen unsere Kunden regelmäßig nach ihren Wünschen zu den verschiedenen Punkten ihrer Reise und entwickeln unser Angebot dementsprechend kontinuierlich weiter“, sagt Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung Thomas Cook GmbH. „Schon aus den Umfragen der letzten Jahren ging deutlich hervor: Urlauber, egal welchen Alters, suchen mehr und mehr maßgeschneiderte Angebote, die auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.“

Dieser Wunsch lässt sich in Zukunft mit Thomas Cook noch einfacher erfüllen: Ab Juli – also zum Start der Hauptbuchungszeit für den Winterurlaub – geht auf www.neckermann-reisen.de eine neuartige vollmodulare Paket-Buchungsstrecke online. Damit können sich Kunden dann ausgehend von einem Basispaket aus Flug und Unterkunft durch die Wahl beispielsweise einer anderen Airline, Flugzeit oder Zimmerkategorie, eines Transfers oder der gewünschten Verpflegungsleistung ihr ganz persönliches Wunschpaket zusammen stellen.

„Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unseren Gästen ihren individuellen Wunschurlaub zu bieten“, ergänzt Berk. „Neben einem differenzierten Hotelangebot machen genau solche Details das Besondere einer Reise aus.“

Über 50 Prozent der Thomas Cook-Kunden – egal ob Familie mit Kindern, anspruchsvolle Paare, unternehmungslustige junge Millennials oder Best Ager – suchen im Urlaub vor allem Entspannung und Sonne und verbringen ihre Zeit in klassischen Badezielen. Die Zahl stammt aus aktuellen Umfragen, die im gerade erschienenen Thomas Cook Holiday Report 2019 ausgewertet wurden. Bereits zum dritten Mal hat der Veranstalter aktuelle Kundentrends in der Reisebranche analysiert – fast 2.000 eigene Kunden sowie mehr als 1.000 Millennials wurden zu ihren Reisevorlieben befragt. Unter die Lupe genommen wurde dabei auch die Zukunft der Veranstalterreise – diese wird nach aktuellen Umfrageergebnissen sehr wohl auch von der jüngeren Klientel geschätzt: Jeder Zweite der befragten 19- bis 35-Jährigen bucht bevorzugt ein Veranstalterpaket – unter anderem wegen des günstigen Preises, der Bequemlichkeit und finanziellen Planbarkeit. Auch als Inspirationsquelle sind Reiseveranstalter bei der jungen Generation geschätzt:
32 Prozent der befragten Millennials nutzen deren Informationsangebote wie Kataloge und Veranstalter-Webseiten. Weitere Kapitel des diesjährigen Thomas Cook Holiday Reports behandeln die Themen Essen und Nachhaltigkeit im Urlaub.

Um die individuellen Urlaubsvorstellungen unterschiedlicher Kundengruppen zu erfüllen, vergrößert Thomas Cook auch das Angebot eigener Hotelmarken. Im Winter 2019/20 empfangen im ägyptischen Kitesurf-Hotspot El Gouna am Roten Meer ein neuer Cook’s Club und ein neues Casa Cook sonnenhungrige Gäste. „Beide Häuser heben sich durch ihr modernes, naturnahes Design deutlich von anderen ägyptischen Hotelprodukten ab“, erklärt Sascha Büsseler, Director Yield & Product Thomas Cook. „Zudem bieten wir unseren Gästen somit erstmals unsere beiden neuesten Lifestyle-Hotelmarken in einer Winterdestination an.“ Insgesamt sind bei Thomas Cook in den Ferienregionen am Roten Meer über 200 Hotels im Angebot, allein in den Katalogen stehen 54 Häuser sowie drei Nilkreuzfahrten zur Auswahl.

Auch wenn jeder Urlauber seine eigene Vorstellung von seiner Wunschreise hat, so zeigen die Umfragen auch klare Übereinstimmungen: 82 Prozent der sogenannten Millennials suchen im Urlaub vor allem Entspannung. Und auch in der durchaus heterogenen Thomas Cook-Kundengruppe der „Best Ager“ stellen diejenigen, die bei guter Qualität und mit entsprechendem Service relaxen und dabei Sonne und Strand genießen wollen, die deutliche Mehrheit. Für diese Gäste ab 60 Jahren weitet Thomas Cook für den kommenden Winter das speziell auf sie zugeschnittene Angebot aus: In bis zu 20 Hotels auf Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote und La Palma sowie auf Mallorca und in Ägypten bietet das erneuerte Programm „Vitalwelt“ gemeinsame Aktivitäten, um Land und Leute kennen zu lernen, sowie diverse Sport-, Wellness- und Entspannungskurse. Auch der Langzeiturlaub ist vor allem bei Senioren beliebt – in den Wintermonaten sind mit den Thomas Cook-Veranstaltern mehr als zehn Prozent der Gäste in Kurz- und Mittelstreckenzielen für mindestens vier Wochen unterwegs. Über 600 Hotels aus den Programmen von Neckermann Reisen und Thomas Cook Signature bieten für diese langen Aufenthalte in der Wintersonne spezielle Ermäßigungen von bis zu fünf Prozent.

In den Fernzielen setzen die Veranstaltermarken von Thomas Cook im Winter 2019/20 vor allem auf Rundreiseerlebnisse: Über 100 Touren sind weltweit im Programm, darunter so außergewöhnliche wie „Ostkuba kompakt“ inklusive einem Besuch der Finca Manaca, auf der Fidel Castro aufwuchs, eine Peru-Bolivien-Kolumbien-Kombination oder die „Große Indochina-Rundreise“. Auch für abenteuerlustige Familien hat Thomas Cook das Angebot ausgebaut: In mehreren Destinationen – darunter Kuba, Tansania, Namibia und Vietnam – sind Rundreisen „für große und kleine Entdecker“ in kleinen Gruppen mit unterhaltsamen Tourenverläufen, längeren Aufenthalten an einem Ort und Badepausen am Nachmittag auf die Bedürfnisse von Kindern bis zwölf Jahre zugeschnitten. Neue Ziele wie der Oman oder La Réunion, neue Luxusunterkünfte in den Vereinigten Arabischen Emiraten oder auf den Malediven im Programm von Thomas Cook Signature Finest Selection sowie eine große Auswahl an exklusiv von den Thomas Cook-Veranstaltern angebotenen Hotels vervollständigen das Angebot in der Ferne.

Auch für den Winter 2019/20 gilt: Früh buchen lohnt sich. Bis zu 50 Prozent auf den Hotelpreis lassen sich bei Buchung bis zum 30. September sparen. Auf ausgewählte Fernreiseangebote gelten zudem Ultra-Frühbucher-Ermäßigungen von weiteren 15 Prozent bis 15. Juli 2019, so dass der Hotelaufenthalt bis zu 65 Prozent günstiger wird.

Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

Der Thomas Cook Holiday Report 2019 ist online abrufbar unter http://tc-url.de/holrep.

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

——————–

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken. Die Ferienfluggesellschaft Condor gehört ebenfalls zum Thomas Cook-Konzern.

——————–

Pressekontakt:

Thomas Cook GmbH

Unternehmenskommunikation

Thomas Cook Platz 1

61440 Oberursel

Tel.: +49 (0) 61 71 65-1700

Fax: +49 (0) 61 71 65-1060

E-Mail: unternehmenskommunikation@thomascook.de

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.