Winterprogramm 2018/19: Gästewunsch nach Individualität im Fokus

 

Winterprogramm 2018/19: Gästewunsch nach Individualität im Fokus

– Neckermann Reisen: Service, Qualität und Sicherheit seit 55 Jahren
– Neues „Sunny Heart Paket“ für „Nur- Hotelbuchung“
– Individuelle Zusatzleistungen sehr gefragt
– Zweiter Thomas Cook Holiday Report zu aktuellen Trends
– Zielgruppe Best Ager wird immer wichtiger
– Erweiterung des Angebotes auf der Fernstrecke
– Größtes Winterflugangebot auf der Nah- und Mittelstrecke, Ausbau in Nordafrika und Spanien
– „Berge & Schnee“: Über 1.000 Hotels in 80 Skigebieten

Oberursel / Rhodos, 11. Juni 2018 — Thomas Cook stellt auch im Winter 2018/19 die Gästewünsche in den Fokus seines Angebots. „Als Pionier der Pauschalreise bieten wir mit der Marke Neckermann Reisen unseren Kunden bereits seit 55 Jahren Qualitäts-Urlaub zu attraktiven Preisen“, sagt Stefanie Berk, Geschäftsführerin Thomas Cook Central Europe & East. „Dabei haben wir unser Angebot kontinuierlich weiter entwickelt und auf die Wünsche unserer Gäste zugeschnitten. Immer im Fokus stehen dabei unsere Kundenversprechen Qualität, Service und Verlässlichkeit.“ Die erfüllt Thomas Cook beispielsweise auch mit dem neuen „Sunny Heart Paket“, bei dem Nur-Hotelbuchungen mit zusätzlichen Leistungen kombiniert und so zu einem Pauschalreisepaket werden.
Immer stärker gefragt sind individualisierte Reiseangebote: So wird beispielsweise das im August 2017 eingeführte Angebot „Mein Zimmer“ gruppenweit bereits von 16 Prozent der angeschriebenen Thomas Cook-Gäste gebucht. Die erst seit Februar 2018 angebotene Leistung „Meine Sonnenliege“ nutzen bereits fünf Prozent der Gäste, die diesen Service buchen können. In den Osterferien waren 90 Prozent der Liegen, die für den Service zur Verfügung stehen, gebucht . „Das zeigt deutlich, dass wir mit unserer Strategie, die Kundenwünsche bei der Produktentwicklung in den Mittelpunkt zu stellen, richtig liegen“, betont Berk.
Welche bedeutende Rolle der Gästewunsch bei Thomas Cook spielt, verdeutlicht auch der gerade erschienene Thomas Cook Holiday Report: Im zweiten Jahr in Folge hat Thomas Cook dafür die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden und aktuelle Trends der Reisebranche analysiert. Einer der wichtigsten Trends ist „Staycation“ – der Wunsch, sich im Urlaub wie Zuhause zu fühlen. Dabei spielt mehr noch als die Destination das Hotel die wesentliche Rolle bei der Urlaubswahl. Vor allem die Zielgruppe der „Millennials“ wünscht sich, den Urlaub mit Gleichgesinnten fernab des Mainstreams in „Instagram“-tauglicher Umgebung zu verbringen.
Um seinen Gästen noch zielgruppenspezifischere Unterkünfte anbieten zu können, baut Thomas Cook sein Angebot an eigenen Hotelmarken mit passgenauen Konzepten weiter aus: Erst Anfang Juni hat mit dem Cook’s Club Chersonissos Kreta das erste Haus der neuen und somit achten Thomas Cook-eigenen Hotelmarke eröffnet. Cook’s Club richtet sich an die große und weiter wachsende Kundengruppe preisbewusster junger Reisender, die einen abwechslungsreichen Urlaub in Hotels mit schönem Design und ungezwungener aber hochwertiger Gastronomie verbringen möchten. „Für unsere eigenen Hotelmarken verzeichnen wir ein Buchungswachstum von 25 Prozent. Unsere Strategie, auf ausgewählte Häuser und hohe Qualität zu setzen und unser Portfolio an eigenen Hotels auszubauen, zahlt sich also voll aus“, freut sich Berk. Weitere Themen des Holiday Reports sind Digitalisierung und das Omnichannel-Angebot von Thomas Cook sowie die Herausforderung des „Overtourism“ und ein damit verbundener verantwortungsvoller Tourismus.
Laut Holiday Report setzt sich auch der Trend Luxusreisen fort. „Das Buchungsplus bei unserem Premium-Veranstalter Thomas Cook Signature und bei Thomas Cook Signature Finest Selection, unserer Veranstaltermarke für Luxusreisen, liegt deutlich über dem Durchschnitt“, bestätigt auch Berk. So hat vor allem Thomas Cook Signature Finest Selection das Angebot für die Wintersaison 2018/19 deutlich ausgebaut, beispielsweise um neue Hotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten, auf Sri Lanka und Mauritius sowie um neue Rundreisen in Südafrika und dem Oman.
Gerade in den Wintermonaten spielt die wachsende Kundengruppe der Best Ager eine wichtige Rolle: Die Gruppe der 60+-Gäste ist extrem heterogen und fühlt sich daher auch von sehr unterschiedlichen Reiseprodukten angesprochen. Etwa die Hälfte suchen Sonne und Strand im Urlaub, 67 Prozent sind an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten interessiert. In der Türkei hat Thomas Cook 63 Hotels für Langzeiturlauber im Programm. Wer in der Gruppe fremde Kulturen kennen lernen möchte, hat beim Thomas Cook-Partner Tour Vital die Wahl zwischen 46 Kultur- und Erlebnisreisen, 34 Reisen in ärztlicher Begleitung, 22 Kleingruppenreisen sowie drei speziell konzipierten Jubiläumsreisen zum 10. Bestehen von Tour Vital. Auch Flussreisen und Kreuzfahrten sind bei Best Agern sehr beliebt, ebenso Fernreisen.
In den Fernzielen haben die Veranstaltermarken von Thomas Cook ihr Angebot für den Winter 2018/19 kräftig ausgebaut: 47 Hotels sind neu im Programm, darunter der neue Club Aldiana Cabarete in der Dominikanischen Republik. Mit „Estrellas del Occidente“ steht eine neue Rundreise durch den Osten Kubas zur Auswahl, bei der in Iberostar-Hotels übernachtet wird. Ein neuer Condor-Direktflug von Frankfurt nach Puerto Plata, weitere Verbindungen nach Punta Cana sowie tägliche Flüge von Frankfurt ins mexikanische Cancun bringen Thomas Cook-Gäste in die Karibik.
„Das größte Winterflugangebot aller Zeiten bieten wir in der kommenden Saison auf der Nah- und Mittelstrecke: Mit Condor stehen uns 50 Prozent mehr Flugplätze zur Verfügung als im Vorjahr“, so Sascha Büsseler, Direktor Yield & Product. Condor-Verbindungen im Winter ab Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Hamburg nach Antalya unterstützen die wieder erstarkte Nachfrage nach Reisen in die Türkei. Auch nach Mallorca fliegt Condor ab Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart wieder ganzjährig.
In Spanien, der wichtigsten Winterdestination im Nahbereich, hat Thomas Cook das Angebot ausgebaut: Allein auf den Kanaren ergänzen elf neue Hotels das Portfolio. Neu in den Katalogen „Sonne im Winter“ von Neckermann Reisen und „Spanien, Mittelmeer“ von Thomas Cook Signature ist die andalusische Costa de la Luz: Zum dortigen Zielflughafen Jerez de la Frontera fliegt Condor als einzige Airline ab Deutschland durchgehend ganzjährig nonstop.
Auch in den wieder stark nachgefragten Urlaubsdestinationen Nordafrikas hat Thomas Cook das Angebot erweitert: Drei Häuser ergänzen das Hotelprogramm am Roten Meer in Äygpten, sechs neue Hotels stehen auf dem tunesischen Festland und auf Djerba zur Auswahl. In Marokko wurde das beliebte Iberostar Founty Beach in Agadir komplett renoviert, in Marrakesch sind zwei neue Hotels im Programm.
Wer seinen Winterurlaub eher in nördlicheren Regionen verbringen möchte, findet im Katalog „Berge & Schnee“ von Neckermann Reisen mehr als 370 Hotels – 26 davon neu – in über 80 Skigebieten in Österreich, Italien, Frankreich, der Schweiz und Tschechien. Systemisch stehen mehr als 800 weitere Häuser zur Auswahl, darunter auch Unterkünfte in Deutschland, Slowenien und der Slowakei. In den hohen Norden reisen Neckermann-Gäste mit dem Partner Troll Tours: Neue Zielgebiete im „Nordland“-Katalog sind die Färöer Inseln und die Azoren. Außergewöhnliche Reiseerlebnisse präsentiert auch der Katalog „Expeditionen & Seereisen“, beispielsweise eine „Große Ostseekreuzfahrt“ auf der MS Astor mit Experten- und Lektorenteam an Bord.
Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

——————–
Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken. Die Ferienfluggesellschaft Condor gehört ebenfalls zum Thomas Cook-Konzern.
——————–

Pressekontakt:

Thomas Cook GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 61 71 65-1700
Fax: +49 (0) 61 71 65-1060
E-Mail: unternehmenskommunikation@thomascook.de

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.