0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Ostsee

Urlaub mit Hund an der Ostsee

Die Ostsee bietet sich für einen Urlaub mit Hund hervorragend an, denn weitläufige Sandstrände und kühle Wälder lassen den Urlaub für Hund und Herrchen zur Erholung werden. In den Monaten der Nebensaison können Sie fast überall an der Ostsee uneingeschränkt Strandspaziergänge mit ihrem Liebling unternehmen. Dabei kann Ihr Vierbeiner nach Herzenslust baden, herumtollen oder neue Freundschaften schließen. Ein Bad in der Ostsee ist außerdem gesund - die Gelenke des Hundes werden geschont und gleichzeitig wird der Muskelaufbau sanft unterstützt.  In den Sommermonaten sind spezielle Strandabschnitte ausgewiesen, die als Hundestrände genutzt werden können. Die Hundestrände grenzen häufig direkt an den Badebereich an. Eine Auswahl an geeigneten Stränden an der Ostsee finden Sie hier. Während Ihr Hund sich im Sand vergnügt, haben Sie die Möglichkeit, den Charme der Ostsee zu genießen und sich gemütlich in einen der vielen Strandkörbe zu kuscheln! Wenn die Sonne Sie nicht an den Strand lockt, können Sie in den großen Küstenwäldern wandern gehen oder Fahrrad fahren – zum Beispiel auf der deutschen Ostseeküstenroute. In vielen Restaurants sind Hunde willkommen, sodass auch die kulinarischen Highlights der Region probiert werden können! Für das „große Geschäft“ stehen in den Ostseebädern ausreichend Kotbeutelspender zur Verfügung.Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub mit „Wau“-Effekt bei Thomas Cook!

Insel Rügen

Insel Rügen

Eine Vielzahl an hundefreundlichen Hotels erwartet Sie auf Deutschlands größter Insel! Mehr Regionsinfos

7 Nächte

Nur Hotel p.P. ab 153 €
Mecklenburgische Ostseeküste

Mecklenburgische Ostseeküste

Aktiver Urlaub für Hund & Herrchen. Hundestrände, Fahrrad - & Wanderwege soweit das Auge reicht. Mehr Regionsinfos

7 Nächte - nur Übernachtung

Nur Hotel p.P. ab 189 €
Insel Usedom

Insel Usedom

Die sonnenschein-reichste Insel Deutschlands lädt zum Herumtollen an den schönsten Hundestränden ein! Mehr Regionsinfos

7 Nächte - nur Übernachtung

Nur Hotel p.P. ab 173 €

Hundestrände an der Ostsee



Um Ihnen die Wahl des richtigen Urlaubsortes zu erleichtern, haben wir eine Übersicht zu Hundestränden an der Ostsee zusammengestellt. Die Auflistung stellt eine Auswahl dar und ist nicht abschließend.
Beckerwitz
Beckerwitz liegt ca. 15 km von Boltenhagen entfernt, auf der anderen Seite des Wohlenberger Wiek. Nordöstlich des Campingplatzes gibt es einen schönen Hundesandstrand und flaches Wasser.

Boltenhagen
Der Hundestrand in Boltenhagen-West an der Steilküste ist ein ziemlich steinig, der in Boltenhagen-Tarnewitz, östlich hinter der Albin- Köbis-Siedlung, ist ein Sandstrand mit großer Flachwasserzone. Dann gibt es zwei weitere Hundestrände, links und rechts des Hauptstrands. Leinenpflicht.
Born am Darß
Der Hundestrand liegt zwischen Born und Ahrenshoop.
Börgerende (Rethwisch)
Zwischen Warnemünde und Bad Doberan ist großes Badevergnügen für Hunde vorprogrammiert. Der Hundestrand ist ca. 150 Meter lang und naturbelassen, am alten Wachturm, westlich in Richtung Heiligendamm (2 Abschnitte).
Brodersby / Schönhagen
Der naturbelassene Hundestrand befindet sich in zentraler Lage zum Badestrand.
Dahme
6,5 km feinsandiger Badestrand, mit Strandkörben je nach Bedarf. Nördlich des Hauptstrands liegt der großzügige und gepflegte Hundestrand. Leinenpflicht im Ort und im Strand- und Vordeichgebiet.
Damp
Damp, zwischen Kiel und Flensburg gelegen, besitzt einen schönen Hundestrand mit zentraler Lage, auch ‚Südstrand‘ genannt. Für Vielfalt sorgen zahlreiche Wälder und Wiesen, die sich hervorragend zum Auslauf Ihres Lieblings eignen.
Diedrichshagen
Der Strandabschnitt für die vierbeinigen Begleiter befindet sich dort, wo die Doberaner Landstraße ans Meer stößt, zwischen den Strandzugängen 32 und 33 sowie 36 und 37. Feiner weißer Strand und ein prächtiger kühlender Küstenwald sorgt für die Erholung.
Eckernförde
Der Hundestrand befindet sich am südlichen Ende der Promenade vor der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr.
Falkensteiner Strand
Er befindet sich 100 m nördlich und 200 m südlich der Straße Scheidekoppel. Zusätzlich gibt es einen inoffiziellen Hundestrand, Schilksee genannt, der sich südlich des FKK-Strands befindet. Der Sand ist sehr steinig.
Flensburg
Die Stadt an der Grenze zu Dänemark bietet den eigenen und allen Gast-Vierbeinern einen ganzjährigen Hundestrand. Er liegt rechts an der Promenade, gleich hinter dem Parkplatz. Beutelspender sind ebenfalls vorhanden.
Flensburg-Solitüde
Am Flensburger Strand Solitüde gibt es gleich 2 Strände für Mensch- Hunde-Rudel. Ganzjährig können sie auf einem Streifen am Ewoldtweg entspannen, zwischen dem 15. September und 15. Mai zusätzlich rechts der Badebrücke.
Gelting (Maasholm)
Die Hundestrände befinden sich in Kronsgaard und Pommerby sowie in Wackerballig im hinteren Bereich.
Glücksburg (Holnis)
Schöner Sand- und Naturstrand mit Blick auf Dänemark. Der Hundestrand befindet sich hinter dem FKK-Strand, zusätzlich gibt es noch einen Hundewald.
Graal-Müritz
20 km von Rostock entfernt und direkt am Ostseestrand: Die Hundestrände befinden sich am Bootsliegeplatz, westliche Richtung nach Markgrafenheide (außer Campingplatz), beim Dünenweg (Höhe Strandstraße, Richtung Neuhaus und Rostocker Heide), in der Nähe vom Stromgraben und zuletzt beim Mittelweg (Strandaufgang in der Ortsmitte).
Grömitz
Weißer, feinsandiger Strand in der Lübecker Bucht, 8 km lang und sehr sauber. Der 1,7 km lange Hundestrand befindet sich am Ende des Nordstrands der Promenade Richtung Lenste . Er ist gepflegt, naturbelassen und mit Strandkörben ausgestattet. Ein weiterer befindet sich am Oststrand am Ende der Kurpromenade neben dem Bootsankerplatz.
Großenbrode
Der Hundestrand befindet sich am Weststrand.
Haffkrug
Das älteste Seebad an der Lübecker Bucht: Hier sind schöne Spaziergänge an der Promenade bis nach Scharbeutz oder Sierksdorf möglich. Der Hundestrand befindet sich beim Abschnitt 23.
Heiligenhafen
Am östlichen Ende der Hohwachter Bucht befindet sich ein breiter weißer Sandstrand. Der Hundestrand liegt auf der Halbinsel Steinwarder.
Hiddensee
Die Insel Hiddensee bietet Hundebesitzern 2 Extrastrände: in Vitte, übergang Buhne 16 nach Norden und nach Süden ab Ende des Deichwegs, und in Neuendorf. Auf allen anderen Stränden herrscht Hundeverbot. Leinenpflicht in den Orten und im Nationalparkgebiet.
Hohwachter Bucht
Die Bucht zwischen Kiel und Fehmarn ermöglicht lange Spaziergänge entlang der ca. 35 km langen Ostseeküste. 3 Hundestrände, ca. 30 m lang, einer an der zweiten Mole, einer hinter der Segelhalle, der dritte bei der ehemaligen Strandesberghalle. Leinenpflicht in ganz Hohwacht wegen der vielen Naturschutzgebiete.
Insel Poel
Hunde sind hier herzlich willkommen, aber aufgrund vieler Naturschutzgebiete besteht Leinenpflicht. Entlang der Nordseite zwischen Timmendorf, Am Schwarzen Busch, Kaltenhof und Gollwitz befinden sich die relativ steinigen Hundestrände.
Kellenhusen
Hundestrände sind nördlich und südlich des Hauptstrandes, Strandkörbe sind je nach Bedarf vorhanden. Der Sand ist flach ins Wasser abfallend. Leinenpflicht im Ort, im Wald und auf der Promenade.
Kühlungsborn
Feinsandiger Strand, ca. 6 km vom östlichen zum westlichen Ortsende. Strand wird täglich gereinigt. Flach abfallendes Wasser – ideal für Hunde. Der Strand zwischen Kühlungsborn und Rerik ist naturbelassen, mit einem Wanderweg oberhalb der Steilküste. Die Hundestrände befinden sich am Rieden, hinter der Kurklinik im Westen, im Strandbereich West (östlich vom Konzertgarten West) und am Strandbereich Ost (östlich vom Hafen, zweiter Abgang hinter dem Bootshafen, Richtung Heiligendamm).
Laboe
Gut gepflegter weißer und feinsandiger Strand, wohl einer der schönsten und längsten Strand am Ostufer der Kieler Förde.
Langballigau
Direkt am Campingplatz, östlich von Flensburg, befindet sich der recht steinige Hundestrand.
Lensterstrand
Der Hundestrand befindet sich in der Nähe des Campingplatzes von Grömitz.
Lubmin
Zwischen der Ferienanlage Knirk und der Marina befindet sich ein Hundestrand, ein weiterer ab Hafenstraße bis Vierow.
Nienhagen
Zwischen Warnemünde und Heiligendamm gelegen, vielfältig mit Steilküste, aber auch Waldlandschaft. Der Hundestrand ist 800 m lang und verläuft Richtung Westen (Börgerende), etwa 800 m vom Hauptstrand entfernt und etwas steinig. Hundetoiletten sind vorhanden.
Pelzerhaken
Hier gibt es 3 Hundestrände, alle naturbelassen. Beim Leuchtturm, hinter dem FKK-Strand hinter Rettin und in Richtung Neustadt.
Pottloch
Es gibt einen Hundestrand in Kronsgaard nordöstlich von Kappeln und einen in Hasselberg. Der Sand hier ist sehr fein, sogar im Wasser.
Prerow
Am Nordstrand, westlich des Hauptübergangs, befindet sich der Abschnitt für die Lieblinge auf vier Pfoten mit herrlichem Sandstrand.
Rerik
Zwischen Ostsee und Salzhaff mit der vorgelagerten Halbinsel Wustrow. Hier sind wunderbare Spaziergänge mit dem Hund an der Steilküste und der Haffpromenade möglich. Der Hundestrand Teufelsschlucht liegt sehr ruhig Richtung Meschendorf. Hier gibt es auch Hundetoiletten, einmal im Bereich Haffpromenade, am Strand oder im Küstenwald.
Rügen
Rügen ist neben Usedom Deutschlands sonnenreichste Region. Mit einer Küstenlänge von 580 Kilometern, nicht nur Steilküsten, sondern auch 60 km lange Sandstrände, bietet Rügen fantastische Voraussetzungen für ausgedehnte Spaziergänge. Hundestrände: Ostseebad Thiessow: ein 2,5 Kilometer langer Naturstrand sowie Sandstrand, der von Algen gereinigt wird. Ostseebad Göhren: 2 Strände mit einer Länge von 3,5 Kilometern, Nordstrand mit zwei Abschnitten für Hunde, von der Seebrücke in Richtung Baabe sowie in Richtung Steilküste. Dort können Hundebesitzer auch einen Strandkorb mieten. Weitere Hundestrände gibt es in Bakenberg/Nonnevitz, Juliusruh bis Glowe, Prora, Binz und Sellin.
Scharbeutz
Tolles Programm für alle Rudel: ein schönes Hundeauslaufgebiet in der Scharbeutzer Heide, sogar ohne Leinenzwang und Hundestrand zwischen Scharbeutz und Haffkrug.
Schwedeneck
Hier gibt es für unseren besten Freund 3 Abschnitte zum Herumplantschen: in Surendorf (rechts des Kurstrandes, Richtung Kiel), dann in Jellenbeck und zuletzt in Grönwohld. Der Sand dort ist generell recht steinig.
Schönberger Strand
Schöner Sandstrand. Hundestrände gibt es 2: einen bei Kalifornien, den anderen Richtung Stakendorfer Strand.
Sehlendorfer Strand
Ein geschützter und in der Bucht liegender Naturstrand. Rechts des Hauptstrands befindet sich der Hundestrand.
Sierksdorf
Der Hundestrand befindet sich hinter dem Hansa-Park.
Timmendorfer Strand / Seebad Niendorf
Ein abgegrenzter feinsandiger und 300 m langer Strand, westlich vor dem Niendorfer Hafen in der Höhe der „An der Acht“- Strandpromenade, an der Grenze der Hafeneinfahrt Niendorf. Strandkörbe sind vorhanden.
Travemünde
Ein wahr gewordener Hundetraum: Ein spezieller Badesteg am Hundestrand Brodtener Ufer (nördliche Lage, am Ende der Travemünder Promenade, hinter dem Mövenstein-Parkplatz) erleichtert den Einstieg ins Meer. Neben dem 100 m langen Strandabschnitt am Brodtener Ufer (hinter der ehemaligen Seebadeanstalt Mövenstein, Richtung FKK), ist auch ein Hundemitführstrand auf dem Priwall ausgewiesen. Der Abschnitt ist 100 m lang, und beginnt hinter der Personenfähre.
Ueckermünde
Der Abschnitt nach dem FKK-Strand ist für Hunde geeignet.
Usedom
Weiße Strände und Wanderwege durch den großen Naturpark. Usedom hat viele Hundestrände zu bieten: in den Seebädern Peenemünde, Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee, ückeritz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.
Warnemünde
Von Diedrichshagen bis Markgrafenheide erstreckt sich ein langer Sandstrand, der in den Wintermonaten auch Hunden offen steht. Auf dem Hundestrand bei Hohe Düne / Markgrafenheide am Rande des großen Waldgebiets der Rostocker Heide, zwischen den Strandzugängen 10, 11 und 12, dürfen Vierbeiner vom 1. Oktober bis zum 30. April ohne Leine herumtoben.
Weißenhäuser Strand
Schöner großer Sandstrand. Ein Hundestrand nahe dem Campingplatz und ein zweiter - aber inoffizieller - an der Steilküste.
Wilhelmshöhe
Beliebter, etwa 30 m breiter FKK-Strand westlich von Warnemünde mit Sand und Steinen, an dem es auch einen Abschnitt für Hundefamilien gibt. Im Uferbereich Steine.
Wohlenberger Wiek
Perfekt für Vierbeiner geeignet: Viele Spaziermöglichkeiten vorhanden. Der Hundestrand Wohlenberg (links vom Wohlenberger Anleger) ist ein breiter, teilweise grün bewachsener Sandstrand mit großer Flachwasserzone.
Zingst
Die Strandabschnitte 3A und 15B sind für Hunde ausgewiesen, der Sand ist teils fein-, teils grobsandig.
Alle Angaben ohne Gewähr Stand: 08.01.2014, Änderungen vorbehalten.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0