0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Südtirol

Dolce Vita für Hund und Herrchen

Verbringen Sie die schönsten Tage im Jahr mit Ihrem kleinen Liebling in den schönsten Regionen Italiens. Im Sommer lockt die Region um den Gardasee mit vielen herrlichen Hundestränden, die den Urlaub für Mensch und Tier zum Erlebnis machen. In Peschiera Del Garda wurde der "Bau Beach" im Frühjahr 2011 eröffnet. Der Strandabschnitt ist etwa 1000m² groß und gut ausgeschildert. Das mit Blumen und Bäumen gesäumte Ufer lädt mit seiner bunten Vegetation zu ausgiebigen Spaziergängen direkt am See ein. Für die Vierbeiner gibt es eine Schale Wasser und Trockenfutter. Entdecken Sie noch weitere schöne Strände, wo Ihr Hund den Urlaub in vollen Zügen genießen kann.  Nach dem Baden ein wenig Kultur erleben? Dafür lohnt sich ein Aufenthalt in Verona. Erkunden Sie die prachtvollen typischen Weinstraßen oder schlendern Sie mit Ihrem Begleiter auf vier Pfoten über einen der traditionellen Wochenmärkte. Ein Erlebnis ist ebenfalls der Besuch der Almhütten. Die Hütten stehe für den Ursprung der Käsetradition der Lessinia. Während hier früher Milch verarbeitet wurde, dienen die Almhütten heutzutage als beliebter Zwischenstopp auf Wandertouren durch die Region. Ideal für den Urlaub mit Hund. In Südtirol können Sie das Meraner Land erkunden. Der Botanische Garten von Schloss Trauttmansdorff zählt zu den schönsten Gartenanlagen Europas. Durch verschiedene Afenthalte der österreichischen Kaiserin Sissi wurde Meran als Luftkurort berühmt. Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub mit „Wau“-Effekt bei Thomas Cook!

Südtirol

Südtirol

Schlösser, Burgen und attraktive Parkanlagen - Urlaub mit Hund in Südtirol genießen. Mehr Regionsinfos

Zu den Angeboten
Gardasee

Gardasee

Baden und entspannen am Gardasee - zahlreiche Hundestrände und bunte Vegetation! Mehr Regionsinfos

Zu den Angeboten
Venetien

Venetien

Ganzjährig die Dolomiten erleben. Im Sommer wandern, im Winter Skifahren. Mehr Regionsinfos

Zu den Angeboten

Hundestrände in Italien



Auch in Italien sind Hunde willkommen. Um zu wissen, an welchen Stränden Hund und Halter in den warmen Sommermonaten eine kühle Erfrischung bekommen, haben wir eine Auswahl an geeigneten Hundestränden zusammengestellt.
Bau Bau Beach in Jesolo
Der Hundestrand befindet sich direkt am Meer neben dem Badehaus Manzoni und ist am Lido di Jesolo die einzige Bademöglichkeit für Hunde. Der Strand hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Der Hundestrand bietet 50 Hunde-Liegeplätze, ein Agility Feld zum Toben, Schüsseln und Hundebetten in verschiedensten Größen, sowie eine Handbrause, um die Hunde abspülen zu können. Für Menschen sind ebenfalls Toiletten, Umkleideräume und Duschen vorhanden. Der angrenzende Kiefernwald lädt zum Entspannen und Relaxen im Schatten ein. Für ca. 18 Euro pro Tag gibt es einen Liegeplatz, ausgestattet mit Liegestuhl, Liegebett und Sonnenschirm. Es gibt Rabatte, wenn man am Nachmittag oder für einen längeren Zeitraum kommt. Zusätzliche Liegebetten und Hundeliegen sind gegen Aufpreis erhältlich.
Doggy Beach in Lignano
Im Urlaubsort Lignano Sabbiadoro an der Promenade Marin befindet sich der 2.300 m2 große Hundestrand Doggy Beach. Er ist der einzige Badeort an der 8 km langen Küste, an dem Hunde an den Strand und ins Meer dürfen. Der Strand ist von Anfang Mai bis Ende September täglich von 9 – 19 Uhr geöffnet. Ausgestattet ist der Hundestrand mit Holzbauten, in denen Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen untergebracht sind. Desweiteren gibt es eine Snackbar, einen Shop, Hundeduschen, ein Agility Feld zum Herumtoben sowie einen kleinen Pool für Hunde. Der Eintritt zum Strand ist kostenlos, jedoch können Liegen und Sonnenschirme gegen Gebühr gemietet werden. Ein kleiner eingezäunter Bereich mit Sonnenschirm und Liegebetten kostet in der Hochsaison ca. 34 Euro pro Tag und kann von zwei Personen mit bis zu zwei Hunden genutzt werden. Gegen einen Aufpreis kann auch ein weiterer Hund mit zum Strand. Bei mehrtägiger Nutzung gibt es Rabatt.
Fido Lido in Muggia
Unweit von Triest entfernt liegt der 6.000 m2 große naturbelassene Stein- und Kiesel-Hundestrand mit grünen Wiesen. Vom 15. Mai - 15. September ist der Hundestrand täglich von 9 - 19 Uhr geöffnet. Neben Duschen für Mensch und Hund ist ein eigener Hundezugang zum Meer vorhanden. Es gibt Trainingsstrecken für Agility und Obedience. Hundesitter und spezielle Hundetrainer sind auf Anfrage buchbar. Für Notfälle sind Tierärzte in der Nähe. Außerdem gibt es eine Bar und einen Kinderspielplatz. Es herrscht Leinenpflicht, teilweise auch Maulkorbpflicht. Hundekot muss durch den Halter entsorgt werden. Die Hunde dürfen an den Stränden nicht unbeaufsichtigt sein.
Gardasee: Toscolano-Maderno (Westufer)
Auf einer Länge von 700 m gibt es am Rivagranda Strand einen eingezäunten Strandabschnitt für Hunde. Der Hundestrand liegt am Ortsausgang Richtung Gargnano unterhalb der Kirche Parocchia Dei Santi Pietro e Paolo. Am Strand stehen Sonnenschirme zur Verfügung und es gibt einen Kinderspielplatz. Ein Kiosk sorgt für den kleinen Hunger. Zwischen 8 - 19 Uhr besteht Leinenpflicht.
Gardasee: Salo (Westufer)
Der Hundestrand ist ca. 500 m2 groß und befindet sich nahe dem öffentlichen Strand. Hunde dürfen dort im Gardasee plantschen. Der Strandabschnitt befindet sich in der Via Tavine in Richtung des Ortes Portese und ist mit Bänken, Abfallbehältern und einer Wasserstelle für Hunde ausgestattet. An Land herrscht Leinenpflicht.
Gardasee: La Spiaggia di Braccobaldo – Bau Beach in Peschiera del Garda (Süd-Ost-Ufer)
In Peschiera del Garda wurde im Mai 2011 der Hundestrand La Spiaggia di Bracco Baldo am Gardasee eröffnet. Der Bau Beach liegt in San Benedetto am Süd-Ost-Ufer des Gardasees zwischen den Ortsteilen Fornaci und Bergamini. Der Hundestrand ist ein 1.000 m2 großer eingezäunter Strandabschnitt mit direktem Strandzugang für Hunde. Der Hundestrand ist ab Mai von 9 – 19 Uhr geöffnet. Der Strand ist mit ausreichend Schattenplätzen ausgestattet, mit Liegestühlen, Sonnenschirmen, Toiletten und Duschen. Wassernäpfe und Hundefutter stehen zur Verfügung. Zusätzlich kann an der 3 km langen Uferpromenade direkt am See bei langen Spaziergängen die Vegetation bestaunt werden. Am Strand besteht Leinenpflicht. Der Hundestrand in Peschiera del Garda ist kostenpflichtig (ca. 6 Euro pro Liege, ca. 3 Euro für den Sonnenschirm). Hundebetten sind kostenlos. Für einen längeren Aufenthalt gibt es Rabatt.
La Spiaggia di Pluto in Bibione
Im Badeort Bibione gibt es den Hundestrand Spiagga di Pluto. Der Strandabschnitt für Hunde befindet sich am östlichen Ende des Sandstrandes von Bibione in Richtung Leuchtturm. Der Hundestrand ist ab Anfang Mai bis Ende September von 8:30 - 19 Uhr geöffnet. An Land besteht Leinenpflicht. Dem gemeinsamen Badevergnügen mit dem Herrchen steht im abgetrennten Badebereich nichts im Weg. Hundeduschen sind vorhanden und Tierärzte sind bei Bedarf rasch vor Ort. Es steht ein eingezäuntes Gelände zur Verfügung, wo Hunde frei laufen dürfen („Area Special Dog“). Der Hundestrand verfügt über einen behindertengerechten Eingang und eine Spielarena für Kinder. Zusätzlich werden zwischen Juni und August zweimal in der Woche kostenlos Hundeerziehungs- und Agilitykurse angeboten. Das Angebot des Hundestrandes erweiterte sich 2013 um „Iglo Sonnenschirme“, die geräumiger sind und vor Wind und neugierigen Blicken schützen. Zusätzlich wird spezielles Eis für Hunde angeboten. Der Hundestrand besitzt 200 Plätze, die jeweils mit Sonnenschirm, einer Liege, einem Liegestuhl, einer Hundeliege sowie einem Napf, einer Hundeleine, einem Leinenhalter und Hundekotbeuteln ausgestattet sind. In der Hauptsaison kostet der Eintritt ca. 22 – 27 Euro pro Tag. Für einen Iglo- Sonnenschirm sind ca. 1 - 3 Euro extra zu zahlen. Bei längeren Aufenthalten gibt es Rabatt. Zusätzliche Betten oder Liegen sind gegen Aufpreis erhältlich.
La Spiaggia di Snoopy in Grado
Der Snoopy Hundestrand ist 7.000 m2 groß und verfügt über genügend schattige Bereiche. Der Snoopystrand bietet auf 120 Hunde-Liegeplätzen ausreichend Platz. Zur Ausstattung gehören ein Hundespielplatz, spezielle Hundeduschen und Fressnäpfe. Hundesitter sind gegen Aufpreis verfügbar. Ein eigener Hundezugang zum Meer ist durch Bojen abgegrenzt. Der Strand ist vom 1. Mai – 30. September täglich von 9 - 19 Uhr geöffnet. Für ca. 21 Euro pro Tag gibt es einen Sonnenschirm, einen Liegestuhl, eine Liege, und ein Hundebett. Jeder Hunde-Liegeplatz ist ca. 50 m2 groß. Zusätzliche Liegen gegen Aufpreis. Pro Sonnenschirm ist eine Belegung mit maximal 4 Personen und 2 Hunden erlaubt.
Lido di Fido in Grado
Der Hundestrand befindet sich am letzten Strandabschnitt von Grado Richtung Osten und ist einer von zwei Hundestränden in Grado. Der Strand ist von Ende April bis Ende September täglich von 8 - 19 Uhr geöffnet. Ein Tag kostet ca. 15 Euro. Inkludiert ist dabei ein Sonnenschirm, ein Liegestuhl, eine Hundeliege, ein Leinenhalter, ein Hundekotbeutel und ein Wassernapf. Zusätzliche Liegen gegen Aufpreis erhältlich. Der Platz in den vorderen Strandreihen ist teurer. Es wird günstiger, je länger der Urlaub dauert. Für die Hunde gibt es einen Wasserhahn, einen Wasserstrahl zum Abspülen und eine Hundetoilette. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Tierarztpraxis. Am Hundestrand herrscht Maulkorbpflicht, um Streitigkeiten zwischen den Tieren zu vermeiden.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Stand: 13.01.2014, Änderungen vorbehalten.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen (60 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
3